Aktuell 2015-07

 
Konzert in Herford
Juli 2015

Jugendchor EmblemZum Abschluss der Sommerwoche des Jugendchores im Sprengel Nord der SELK zu Beginn des neuen Chorjahres gastiert der Chor am Sonntag, 2. August, in der Marienkirche in Herford. Beginn: 16 Uhr. Unter dem Titel „Angenommen …!“ erklingen geistliche Chorwerke aus unterschiedlichen Epochen von Gregorianik bis Swing sowie Instrumentalmusik. Dabei wirkt Daniel Kurz an der Laute mit. Die Gesamtleitung hat Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide). Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Sängerfest in Lüneburg
Juli 2015

PlakatDas Sängerfest 2015 des Kirchenbezirks Niedersachsen-Ost der SELK findet am 20. September in St. Nicolai in Lüneburg statt. Im Gottesdienst (10 Uhr) predigt Pfarrer Helge Dittmer. In der Geistlichen Chormusik (14 Uhr) zur Jahreslosung spricht Pfarrer Alberto Kaas die Worte zum Thema. Rund 100 Mitwirkende bilden den Gesamtvokalchor (Leitung: Sprengelkantorin Antje Ney), neben dem der Bezirkschor (Leitung: Fritz Pommerien) und der Bezirksbläserchor (Leitung: Eckart Wiewinner) sowie weitere Musizierende mitwirken.

Kinderbibelwoche auch in Rodenberg
Juli 2015

RodenbergRund 25 Kinder beteiligten sich vom 23. bis zum 26. Juli an der diesjährigen Kinderbibelwoche der St. Johannes-Gemeinde der SELK in Rodenberg. Inhaltlich stand die biblische Geschichte von der „Speisung der 5000“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. Bezirkskantorin Susanne Quellmalz erarbeitete mit den Kindern das Musical „Fünf Brote, zwei Fische und viel zu viele Gäste“, das im Rahmen des Abschlussgottesdienstes am 26. Juli aufgeführt wurde.

Kinder-Bibeltag in Kiel
Juli 2015

Daniel„Löwenstarke Freundschaft“: So ist ein Kinder-Bibeltag überschrieben, den die Immanuelgemeinde der SELK in Kiel-Elmschenhagen am Samstag, 5. September, von 10 Uhr bis 16 Uhr anbietet. Der Untertitel „Mit Daniel in Babylon“ zeigt, um welche biblische Geschichte es gehen soll. Der Kinder-Bibel-Tag mündet ein in einen Familiengottesdienst, der am Sonntag, 6. September, um 10 Uhr in der Immanuelkirche beginnt und zu dem ebenso eingeladen wird wie zum anschließenden Kirchenkaffee.

Ausschulungsgottesdienst in Rodenberg
Juli 2015

Rodenberg KircheSeit einigen Jahren hat es sich in Rodenberg eingebürgert, dass für die Kinder der 4. Klassen der örtlichen Grundschule ein sogenannter Ausschulungsgottesdienst gefeiert wird, in dem jedes Kind einzeln gesegnet wird. Am 21. Juli kamen rund 70 Kinder, begleitet von ihren Klassenlehrerinnen und dem Schulleiter, dazu in der St. Johannes-Kirche der SELK zusammen. Der Gottesdienst war wesentlich von der Lehrerin Gertin Johnson vorbereitet worden und wurde vom Rodenberger SELK-Vakanzpfarrer Gottfried Heyn (Hannover) geleitet.

33. Kinderfreizeit in Groß Oesingen
Juli 2015

Groß Oesingen„Komm mit ins Königreich“: Unter diesem Motto stand vom 23. bis zum 26. Juli die diesjährige Kinderfreizeit der Immanuelsgemeinde Groß Oesingen der SELK. Es war bereits die 33. Veranstaltung dieser Art seit Bestehen der Gemeinde. 140 Kinder – je mit eigenem „Königskind“-T-Shirt – beschäftigten sich mit mehr als 30 Mitarbeitenden mit biblischen Gleichnissen, bastelten, spielten, musizierten, erlebten ein Geländespiel und die Vorführung eines Puppentheaters und feierten Andachten und den abschließenden Familiengottesdienst.

Leipziger Bau-Camp
Juli 2015

LeipzigDie Leipziger St. Trinitatisgemeinde der SELK feiert seit Anfang April ihre Gottesdienste in der Lukas-Kirche im Stadtteil Volkmarsdorf. „Dort ist viel zu tun“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde: „Deshalb laden wir alle bau-freudigen Menschen ein, uns zu helfen.“ Vom 9. bis zum 13. September führt die Gemeinde ein Bau-Camp durch. „Es macht viel Freude, in fröhlicher Runde beieinander zu sein, zu arbeiten, aber auch zu singen, zu beten und zu spielen!“ Informationen erteilt Renatus Voigt (01578/2462721).

Kinderwoche in Brunsbrock
Juli 2015

Brunsbrock„Komm, wir suchen einen Schatz“: Unter diesem Thema wurden bei der traditionellen Kinderwoche der St. Matthäusgemeinde der SELK in Brunsbrock Schätze aus biblischen Gleichnissen gehoben. Geistliche Impulse von Gemeindepfarrer Andreas Otto in der Kirche rahmten die Tage, an denen neben den thematischen Einheiten das Muszieren sowie Spiel und Spaß nicht zu kurz kamen. Auch ein Bastelnachmittag sowie ein Geländespiel gehörten zum Programm. Den Abschluss bildete der Familiengottesdienst am 26. Juli.

35. Kinderzeltfreizeit Hohenwestedt
Juli 2015

Todenbüttel„Auf ins Abenteuer: Jesus begegnen und mit ihm gehen!“ Das war das Thema der diesjährigen traditionsreichen SELK-Zeltfreizeit in Todenbüttel. Pfarrer Helge Dittmer (Kiel) und sein Team führten 31 Kinder durch die abenteuerlichen Tage. Es gab eine Unwetterwarnung. Besorgte Eltern wollten abbrechen, doch „mit Gottvertrauen und ruhiger Hand der Betreuer“ wurde auch dieses Abenteuer bestanden, heißt es. Zur Freizeit gehörten eine Andacht in der SELK-Kirche Hohenwestedt zu Beginn und der Abschlussgottesdienst in Todenbüttel.

„Kampf um die Kuhglocke“ in Bochum
Juli 2015

Kampf um die KuhglockeGeschicklichkeit, Intelligenz und Kraft werden wieder gefordert sein, wenn sich Jugendliche aus dem Sprengel West der SELK auf dem Gelände der Bochumer Kreuzgemeinde vom 11. bis 13. September beim „Kampf um die Kuhglocke“ (Archivfoto) in vielen extra ausgedachten Sport- und Spieldisziplinen miteinander messen. Zuschauende sind herzlich willkommen! Zum Abschluss gestalten die Jugendlichen gemeinsam mit Pastoralreferentin Barbara Hauschild einen fröhlichen Jugendgottesdienst in der Kreuzkirche.

Tag des offenen Denkmals
Juli 2015

BochumJedes Jahr am zweiten Sonntag im September halten denkmalgeschützte Gebäude in ganz Deutschland ihre Türen für Besucherinnen und Besucher offen. Die Epiphanias-Gemeinde der SELK in Bochum beteiligt sich ebenfalls daran. Sie wird am 13. September am Vormittag für Führungen geöffnet sein. Um 14 Uhr findet eine Andacht zum deutschlandweiten Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ statt, in der aufgezeigt werden soll, „wo diese Schlagworte Anklänge in der Bibel haben.“

Missionsfest in Hannover
Juli 2015

Matthias TepperDie St. Petri-Gemeinde und die Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover feiern am 13. September in den Räumen der Bethlehemsgemeinde ihr gemeinsames Missionsfest. In diesem Jahr ist Missionar Matthias Tepper zu Gast, der aus der SELK hervorgegangen ist und seit 2007 in einer von verschiedenen Trägern finanzierten und von der Lutherischen Kirchenmission (Bleckmarer Mission) der SELK betreuten missionarischen Arbeit in Brüssel (Belgien) tätig ist.

Nacht der Kirchen in Halle/Saale
Juli 2015

KapelleDie St. Maria-Magdalena-Gemeinde der SELK in Halle/Saale beteiligt sich auch in diesem Jahr an der örtlichen Nacht der Kirchen. Am 15. August beginnt das Programm um 19 Uhr mit konzertanter Gitarrenmusik mit Mario Niemann (Barock, Klassik, Tango). Um 20 Uhr erfolgt die öffentliche Rezitation der Bergpredigt im Rahmen der Aktion „LutherLernen“. Um 21 Uhr werden die Angebote mit der Feier des liturgischen Nachtgebetes der Kirche „Complet“ beendet.

Helmut Koopsingraven wird 75
Juli 2015

Helmut KoosingravenPfarrer i.R. Helmut Koopsingraven (Uelzen) wird am 2. August 75 Jahre alt. Koopsingraven war Pfarrer in den Pfarrbezirken Minden/Heimsen, Lachendorf/Celle und Bielefeld. Der Jubilar ist im norddeutschen Raum ehrenamtlich in der plattdeutschen Verkündigungsarbeit tätig, unter anderem auch als Autor von Rundfunkandachten in der Reihe „Dat kannst‘ mi glööven“ von NDR 1 Niedersachsen. Auch in der christlichen Briefmarkensammlergilde St. Gabriel engagiert sich Koopsingraven.

Friedrich von Hering wird 80
Juli 2015

Friedrich von HeringVon 1987 bis 2003 war Friedrich von Hering (Kiel) Kirchenrat der SELK. Am 27. Juli begeht er seinen 80. Geburtstag. Der ehemalige Marineoffizier und Fregattenkapitän war als ehrenamtlicher Kirchenrat Mitglied der Kirchenleitung der SELK und fungierte unter anderem als deren Vertreter in der Diakonievollversammlung. Auch im Evangelisch-lutherischen Jugendzentrum e.V. Homberg/Efze und im Grundstücksverein der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel arbeitete der Jubilar in dieser Zeit mit.

SELK in Berge-Unshausen: „Samson & Delila“
Juli 2015

UnshausenIm Rahmen ihrer regelmäßigen Fundraisingaktionen zeigte die nordhessische Gemeinde Berge-Unshausen der SELK am Samstag, 18. Juli, in ihrem Gemeinderaum in Unshausen den Bibelfilm „Samson & Delila“ auf Großleinwand. Nicht nur das wertvolle historische Filmwerk wurde angeboten, es wurden auch Esshäppchen und Getränke gereicht. Viele Interessierte konnten begrüßt werden. Auch bei dieser Aktion konnte sich die Gemeinde wieder über eine namhafte finanzielle Spende freuen.

Missionsfest in Spiesen-Elversberg
Juli 2015

Christian NeddensDas Missionsfest Saar-Pfalz der SELK findet am 9. September in Spiesen-Elversberg statt. Der Festgottesdienst beginnt um 11 Uhr. Die Predigt hält Pfarrer Dr. Christian Neddens (Saarbrücken | Foto). Nach dem Mittagessen folgt ein interessantes Nachmittagsprogramm mit Missionar Ari Salminen vom Evangelisch-Lutherischen Religionsforschungsinstitut in Mannheim. Mit einem Kuchenbuffet schließt die Veranstaltung der regionalen SELK-Gemeinden.

Ostinato auf Konzertreise
Juli 2015

OstinatoDas Vokalensemble „Ostinato“ aus dem Sprengel Ost der SELK besucht vom 7. bis zum 16. August im Rahmen einer Konzertreise Norddeutschland. Den Auftakt setzt der rund 40 Mitglieder starke Chor unter der Leitung von Benjamin Rehle (Leipzig) am 8. August um 19.30 Uhr in der Maria-Magdalenenkapelle in Halle/Saale. Es folgen Auftritte in Groß Oesingen (9.8.), Hamburg (10.8.), Farven (11.8.), Nettelkamp (13.8.) und in Hermannsburg (14.8.). Die letzte Station der Konzertreise wird am 15. August in Sangerhausen die Kirche St. Ulrici sein.

Kinderwoche aus Schatzsuche
Juli 2015

BrunsbrockVom 23. bis zum 26. Juli werden rund 50 Kinder erwartet, wenn es wieder heißt: „Kinderwoche in Brunsbrock“. In diesem Jahr dreht sich bei dem Angebot der Brunsbrocker St. Matthäus-Gemeinde der SELK alles um das Thema „Komm, wir suchen einen Schatz“. Dabei begleiten die Kinder zusammen mit den Mitarbeitenden Elmar Goldzahn, der den Schatz seines Lebens findet. Die Kinderwoche mündet am 26. Juli ein in den Abschlussgottesdienst mit anschließendem Mittagessen in der St. Matthäus-Kirche. Beginn des Gottesdienstes: 10 Uhr.

Hochschulsportplatz eingeweiht
Juli 2015

SportplatzMit einer Andacht, in der SELK-Ortspfarrer Theodor Höhn die Predigt hielt, wurde am 16. Juli der neue Sportplatz an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel festlich eingeweiht. Prof. Dr. Gilberto da Silva nahm als Rektor den ersten symbolischen Anstoß vor. Das Eröffnungsturnier gewann die Studentenmannschaft der LThH und setzte sich dabei gegen zwei Theologenteams aus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und eine erweiterte Fakultäts-/Mitarbeitermannschaft durch.

Prüfung der Diakonie-Sozialstation erfolgreich
Juli 2015

Naemi-Wilke-LogoErneut hat die stichprobenartige Überprüfung der Diakonie-Sozialstation des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen den Spitzenwert von 1,0 erbracht. Die Prüfung erfolgt bundesweit nach stets vier Kategorien. Überprüft werden die pflegerischen Leistungen mit bis zu 17 Kriterien, die ärztlich verordneten pflegerischen Leistungen mit bis zu 10 Kriterien, die Dienstleistung und Organisation der Sozialstation mit bis zu 10 Kriterien und die Befragung der Kunden nach 12 Kriterien.

Sottrumer Gemeinde feiert Missionsfest
Juli 2015

Matthias KrieserAm 19. Juli feiert die Sottrumer SELK-Gemeinde in Bötersen auf dem Gelände des Gasthauses Hoops ihr Missionsfest. Als Gast wurde der Pfarrer und ehemalige Missionar Matthias Krieser (Fürstenwalde) eingeladen. Er wird am Vormittag (11 Uhr) die Predigt halten sowie am Nachmittag (14 Uhr) über seine vielfältigen missionarischen Aktivitäten im Dienst der Lutherischen Kirchenmission der SELK als Missionar und theologischer Lehrer in Botswana und über seinen Dienst als Pfarrer der SELK in den neuen Bundesländern berichten.

Silbernes Kronenkreuz für Henning Seyboth
Juli 2015

AbschiedIn der Klinik Hohe Mark in Oberursel wurde am 2 Juli Henning Seyboth (Eppstein) als Leiter der technischen Abteilung der Einrichtung in den Ruhestand verabschiedet. Klinikdirektorin Anke Berger-Schmitt überreichte ihrem scheidenden Mitarbeiter das silberne Kronenkreuz der Diakonie mit großem Dank und guten Wünschen für den Ruhestand. Seyboth ist Kirchglied der Christuskirchengemeinde Wiesbaden der SELK, in der er als Kirchenvorsteher, Lektor und Abendmahlshelfer mitarbeitet. Er ist verheiratet, das Ehepaar hat zwei Kinder.

Harald Karpe wechselt nach Erfurt
Juli 2015

Harald KarpeSELK-Pfarrer Harald Karpe hat eine Berufung der Christus-Kirchengemeinde Erfurt angenommen und wird in den dortigen Pfarrbezirk Erfurt/Jena wechseln. Der 58-jährige Theologe war nach Studium, Lehrvikariat und Pfarrvikariat als Pfarrer in den Pfarrbezirken Sangerhausen/Heldrungen und Klein Süstedt tätig, ehe er 2006 die Gemeinden Plauen und Greiz übernahm. Der in Halle an der Saale geborene Karpe ist verheiratet mit seiner Frau Marlene, geborene Mittrach. Das Ehepaar hat sechs Kinder.

Feschd am Ring in Kaiserslautern
Juli 2015

FeschdIn Kaiserslautern fand am 12. Juli das „Feschd am Ring“ statt, ein Straßenfest von fünf Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen. Es begann mit einem Open-Air Gottesdienst, in dem auch der Pfarrer der örtlichen SELK-Gemeinde, Superintendent Scott Morrison, und deren Kirchenchor mitwirkten. Anschließend wurden eine Kinderspielstraße, Stände und ein buntes Bühnenprogramm geboten. Höhepunkt war am Abend der Auftritt der drei Topacts: Die GooGs, eine pfälzische Mundart-Rockband, der Rapper 2schneidig und Jonathan Falk.

Blechanfall auf Tournee
Juli 2015

BlechanfallBlechanfall“: Das ist ein junges Blechbläser-Ensemble, dessen Wurzeln im Sprengel Ost der SELK liegen. Nun ist „Blechanfall“ wieder auf Tournee – mit dem neuen Programm „Imbrassion. Geistlich-geistige Musik von Barock bis Pop“. Das Ensemble macht Station in den SELK-Kirchen in Jabel (2. August, 19 Uhr), Berlin-Mitte (4. August, 19.30 Uhr) und Hermannsburg (Kleine Kreuzkirche | 5. August, 19.30 Uhr). Der Eintritt ist frei, es werden Spenden am Ausgang erbeten.

Missionsfest in Brunsbrock
Juli 2015

Young VoicesUnter der Frage „Mission – ein Auslaufmodell?“ veranstaltet die Brunsbrocker St. Matthäus-Gemeinde der SELK ihr diesjähriges Missionsfest am 19. Juli. Zu Gast ist SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), der im Gottesdienst (10.30 Uhr) die Predigt und den Festvortrag um 14 Uhr halten wird. Am Nachmittag wirkt der in der Zionsgemeinde Verden beheimatete Jugendchor "Young Voices" mit, der vor seiner Konzertreise nach Südafrika einige Stücke singen wird und dann unter dem Segen Gottes verabschiedet werden soll.

Volker Stolle: Martin Luthers Paradies-Kirche
Juli 2015

Stolle - AufsatzDr. Volker Stolle (Mannheim), emeritierter Professor der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der SELK, hat einen Aufsatz in der neuesten Ausgabe (2/2015) der Neuen Zeitschrift für Systematische Theologie und Religionsphilosophie publiziert, „der“, so heißt es auf der facebook-Seite der LThH, „zum Mitdenken, Nachdenken, zur Diskussion und vielleicht auch zum Widerspruch einlädt. Wir freuen uns, dass die Stimmen aus der LThH so immer wieder auch im Fachgespräch präsent sind und wahrgenommen werden.“

Neuer Rektor an SELK-Hochschule
Juli 2015

Werner KlänAn der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel wurde turnusmäßig ein neuer Rektor gewählt. Dabei wählte die Fakultät der Hochschule Prof. Dr. Werner Klän (Foto), Lehrstuhlinhaber für Systematische Theologie, in dieses Leitungsamt, das er zum Wintersemester 2015/16 antreten und bis einschließlich dem Wintersemester 2016/17 übernehmen wird. Prof. Dr. Gilberto da Silva, der Lehrstuhlinhaber für Kirchengeschichte und bisherige Rektor, wird in dieser Zeit der Prorektor sein.

Ostinato gastierte in Meiningen
Juli 2015

MeiningenDas Vokalensemble Ostinato, der Chor im Sprengel Ost der SELK, gastierte am Sonntag, 12. Juli, in der Stadtkirche im südthüringischen Meiningen. Das geistliche Konzert stand unter dem Motto „Jesu, meine Freude“. Im Programm erklang unter anderem die gleichnamige Motette für fünfstimmigen Chor von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Der rund 40 Sängerinnen und Sänger starke Chor wird geleitet von Benjamin Rehle (Leipzig). Foto: Sebastian Fuhrmann, Meiningen.

Oper-Air-Konzert auf Hochschulcampus
Juli 2015

Hope DunbarAm 8. Juli begeisterte Hope Dunbar Music zwei Stunden lang rund 60 Zuhörende bei einem Open-Air-Konzert auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel. Auch Gäste aus der benachbarten St. Johannes-Gemeinde der SELK und aus der Stadt hatten sich einladen lassen. Das Konzert war der erste Teil einer Seminaries-World-Tour. Die nächste Station wird im September das Concordia-Seminar in St. Louis (USA) sein, eine der theologischen Ausbildungsstätten der Lutherischen Kirche–Missouri Synode.

SELK-Literatur in Jahrbuch Freikirchenforschung
Juli 2015

UmschlagDas neue Jahrbuch des Vereins für Freikirchenforschung (24. Jahrgang 2015) weist im Verzeichnis der Neuerscheinungen in der SELK-Rubrik gleich dreizehn Titel auf, darunter „Lebenswege verstehen. ,Meine lieben Kinder‘ und ,Fragen an meinen Vater‘“ von Otto Schmeckenbecher und Dr. Ulrich Kabitz, herausgegeben von SELK-Pfarrer Gottfried Heyn sowie SELK-Kirchenrat Michael Schätzel. Aus der Zeitschrift „Lutherische Theologie und Kirche“ der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel sind vier Aufsätze aufgeführt.

Jugend-Konferenz in Riga
Juli 2015

RigaVom 29. Juni bis zum 3. Juli fand mit rund 100 Teilnehmenden im lettischen Riga unter dem Thema „Concordia: One heart“ die diesjährige Jugend-Konferenz von Corpus Christi, einer Vereinigung innerhalb bekenntnislutherischer Kirchen und Erweckungsbewegungen nordeuropäischer Länder, statt. Hauptreferent war LKM-Missionar Jacob Corzine (Pretoria/Südafrika). Foto: Die Kirchglieder der SELK, die an der Konferenz teilgenommen haben, zusammen mit SELK-Pfarrer Andreas Rehr (Hamburg | links) und Missionar Corzine (rechts).

Italienischer Abend in Nordhessen
Juli 2015

Homberg SerenadeAm 17. Juli, startet um 18 Uhr der Serenadenabend im Pfarrgarten der Petrus-Gemeinde Homberg/Efze der SELK. In diesem Jahr soll die traditionelle Veranstaltung (Archivfoto) als „Italienischer Abend“ gestaltet werden. Die Kinder der Gemeinde wirken ebenso mit wie der Homberger SELK-Chor, der Lieder beisteuert wie das „Landsknechtständchen“, „O come balli bene bella bimba“ und „Fahren wir froh im Nachen“. Weitere Beiträge sind willkommen! Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Missionsleitung in Bleckmar
Juli 2015

MissionsleitungAm 10. und 11. Juli tagt im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) die Missionsleitung der LKM. Zu einem einstündigen Projektgespräch war am 10. Juli Kirchenrat Michael Schätzel Gast des Leitungsgremiums. In Bleckmar findet am 12. Juli das diesjährige Bleckmarer Missionsfest statt. Zu Gast sind Rev. Matthew Heise, Leiter der Lutheran Heritage Foundation, und Ari Salminen, der zu den Gründern der Lutherischen Kirche Istanbul gehört.

Würdigung des Ehrenamtes
Juli 2015

EhrenamtZum 9. Juli hatte der Vorstand des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes die Ehrenamtlichen zu einem Kaffeetrinken eingeladen. Einmal jährlich wird auf diese Weise für das ehrenamtliche Engagement gedankt. Immerhin sind mehr als 60 Ehrenamtliche in ganz unterschiedlichen Handlungsfeldern in der Stiftung tätig. Gut 30 von ihnen konnten der Einladung folgen. Das Foto zeigt die Gruppe des ehrenamtlichen Krankenhausbesuchsdienstes mit dem Krankenhausseelsorger des Stiftes, Superintendent Michael Voigt.

Jubiläumsfest in Gemünden
Juli 2015

GemündenDie Gemeinde Zum Heiligen Kreuz der SELK in Gemünden (Westerwald) feierte am 5. Juli im Rahmen ihres Jubiläumsjahres 165 Jahre Gemeinde und 150 Jahre Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ ein Gemeindefest. Im Gottesdienst und bei der anschließenden Feier wirkten neben den Chören die früheren Gemeindepfarrer Superintendent Michael Zettler (Frankfurt/Main | Foto: links), Peter Matthias Kiehl (Darmstadt | 2. von links) und Michael Hüstebeck (Farven | rechts) sowie der derzeitige Pfarrer Alfred Prange (2. von rechts) mit.

Missionsfest in Groß Oesingen
Juli 2015

MissionsfestAm 5. Juli konnte die Immanuelsgemeinde Groß Oesingen der SELK ihr Missionsfest feiern – wie gewohnt: im Kirchgarten. Die Predigt am Vormittag hielt Pfarrer Harald Karpe (Plauen). Am Nachmittag wirkten mit, im Foto von links: Gemeindepfarrer Dr. Daniel Schmidt, Pfarrer Dr. Armin Wenz (Halle/Saale), der die Predigt hielt, und Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld), der als Beauftragter der SELK für Weltanschauungsfragen unter dem Titel „Religion im Trend – Kirche im Abseits?“ aus seiner Arbeit berichtete.

Sprengeljugendchor Nord startet neues Chorjahr
Juli 2015

Jugendchor-EmblemEin neues Chorjahr des Jugendchores im Sprengel Nord der SELK startet mit der Sommerwoche vom 28. Juli bis zum 2. August in Herford. Die Sommerwoche endet mit dem Abschlusskonzert in der Herforder Marienkirche am 2. August. Beginn: 16 Uhr. Das Thema der neuen Chorsaison lautet „Angenommen“. Vier weitere Wochenenden in den unterschiedlichen Regionen des Sprengels folgen. Die Kosten für die Teilnahme betragen 80 Euro für das ganze Chorjahr. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Der helle Morgenstern“
Juli 2015

HermannsburgEinen erlebnisorientierten Konfirmandenunterricht über drei Jahre bietet die Kleine Kreuzgemeinde der SELK in Hermannsburg. Der Unterricht findet einmal im Monat samstags von 10 Uhr bis 15 Uhr statt. Ein neuer Kurs beginnt unter dem Namen „Der helle Morgenstern“ nach den Sommerferien. „Eine Kirchenzugehörigkeit ist ausdrücklich nicht Voraussetzung für den Konfirmandenunterricht“, heißt es. „Sofern Eltern eine Taufe ihres 10-12jährigen Kindes wünschen, wird dieses einvernehmlich vereinbart.“ Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrstellenwechsel nach 23 Jahren
Juli 2015

SteedenNach mehr als 23 Jahren seelsorglichen Dienstes wechselt Pfarrer Stefan Dittmer im August von der Zionsgemeinde Steeden der SELK in die Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Dresden. Am 5. Juli fand die Verabschiedung von der Steedener Kirchengemeinde und deren Gremien statt. Mehr als 180 Gemeindeglieder waren gekommen, um Rückblick zu halten und ihre Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen. Foto: Kirchenrat Ferdinand Scheu verabschiedet im Namen des Kirchenvorstandes Pfarrer Dittmer und dessen Frau Heike.

ELFK: neues Gesangbuch
Juli 2015

ELFK-GesangbuchDie Evangelisch-Lutherische Freikirche (ELFK) hat ihr neues „Lutherisches Gesangbuch“ im Concordia-Verlag Zwickau veröffentlicht. Es kann zum Stückpreis von 20,90 über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch über den Buchhandel bezogen werden. Die ELFK gehört zu den Vorgängerkirchen der 1972 durch Zusammenschluss verschiedener Bekenntniskirchen gebildeten SELK. Auf dem Gebiet der damaligen DDR bestand sie eigenständig weiter und existiert auch heute als selbstständige Kirche.

Bleckmarer Kinderfreizeit
Juli 2015

KinderfreizeitSeit 1976 gibt es die „Bleckmarer Kinderfreizeit“. In diesem Jahr findet das Angebot für Kinder zwischen sechs und elf Jahren auf dem Gelände der Bleckmarer St. Johannis-Gemeinde der SELK vom 27. bis zum 30. August statt. Zum Programm gehören Andachten und das Nacherzählen biblischer Geschichten mittels unterschiedlicher Medien, Singen, Basteln und Spielen. Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Kind. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Grafik zeigt ein Bild, das 1997 anlässlich der „Bleckmarer Kinderfreizeit“ entstanden ist.

Startschuss für 9. Lutherischen Kirchentag
Juli 2015

Kirchentags-TeamAm 4. Juli traf sich in Erfurt der Hauptausschuss zur Vorbereitung des 9. Lutherischen Kirchentages der SELK unter Leitung von Steffen Wilde (Nidderau) zur seiner ersten Sitzung. Die zehnköpfige Arbeitsgruppe, die von der Kirchenleitung eingesetzt wurde, besichtigte das Erfurter Congress Centrum, das als Veranstaltungsort vorgesehen ist. Der Kirchentag soll im Jahr 2018 stattfinden. 1980 hatte der erste SELK-Kirchentag in Hannover stattgefunden. Dort wurde 2012 auch der 8. Lutherische Kirchentag durchgeführt.

Tag der Autobahnkirchen in Bochum
Juli 2015

BochumAm 28. Juni wurde in vielen Autobahnkirchen in Deutschland der Tag der Autobahnkirchen begangen. Auch in der Autobahnkirche RUHR – die Epiphanias-Kirche der SELK – in Bochum fand ein ökumenischer Gottesdienst statt. In seiner Predigt ging der Mitinitiator der Autobahnkirche RUHR Pfarrer Andreas Volke (Essen) auf die Rolle der Autobahnkirche als Ort der Stille ein. Nach dem Gottesdienst gab der Trägerverein einen Empfang mit einer Dokumentation über den Bau des Bochumer Westkreuzes.

Kirchenleitung tagte in Oberursel
Juli 2015

OberurselIn den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel führte die Kirchenleitung der SELK am 3./4. Juli ihre sechste Sitzung im laufenden Jahr durch. Der auswertende Rückblick auf die 13. Kirchensynode im Juni in Hermannsburg bildete einen Schwerpunkt. Erstmals nahmen die auf der Synode neu gewählten Kirchenräte Erik Braunreuther (Dresden) und Ferdinand Scheu (Steeden) teil. Die Besetzung von vakanten Pfarrstellen und von vakanten Stellen in kirchlichen Kommissionen gehörte neben anderen zu den Themen der Sitzung.

Kirchenleitung thematisiert SELK/UEK-Entwurf
Juli 2015

Klän - da Silva - VoigtDie Kirchenleitung der SELK beriet am 3. Juli in Oberursel über den Entwurf eines Gemeinsamen Wortes der SELK und der Union Evangelischer Kirchen (UEK) aus Anlass des Gedenkens an zwei Jahrhunderte Unionskirche und selbstständige evangelisch-lutherische Kirchen im Jahr 2017. Dazu waren als Vertreter der SELK in der SELK/UEK-Arbeitsgruppe zusätzlich zu Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover | Foto: 4. von links) Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel | 2. von links), Prof. Dr. Gilberto da Silva (Oberursel | 3. von links) zu Gast.

Kirchenleitung besucht Hochschule
Juli 2015

Voigt - Brammen - BraunreutherDie Kirchenleitung der SELK ist einmal jährlich zu Gast bei der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) in Oberursel. (Foto: Pausengespräch, von links: Bischof Hans-Jörg Voigt, Kirchenrätin Christa Brammen und Kirchenrat Erik Braunreuther) Damit verbunden sind die Mitgliederversammlung des LThH-Grundstücksvereins, dem Mitglieder der Kirchenleitung angehören sowie Begegnungen. Am 2. Juli trafen sich Lehrende, Lernende und Mitarbeitende und die Kirchenleitung bei Gegrilltem und kühlen Getränken auf dem Campus.

Hochschul-Workshop in Oberursel
Juli 2015

Oberursel WorkshopZu einem Workshop kamen am 2. Juli die Mitglieder der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel, des Kuratoriums der LThH und der Kirchenleitung der SELK in Oberursel zusammen. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg (Marzling/Köln) beschrieben die Teilnehmenden verschiedene Themenfelder, die im Zusammenspiel von Hochschule und Kirchenleitung perspektivisch erörtert werden sollen, und bildeten Tandems aus Kirchenleitungs- und LThH-Mitgliedern zur Bearbeitung.

Musikalisches Sommerfest mit „Spirit of Joy“ in Kiel
Juli 2015

SommerfestMit einem Familiengottesdienst rund um das Kindermusical „Jona“ eröffnet die Immanuelgemeinde Kiel der SELK am Sonntag, 12. Juli, um 11 Uhr ihr Sommerfest im Stadtteil Elmschenhagen. Ein reichhaltiges Grillbuffet auf dem Kirchgrundstück und ein buntes Programm mit Spiel, Spaß und Flohmarkt schließen sich an, bevor die Gäste um 14 Uhr mit einem Gospelkonzert ein weiterer Höhepunkt erwartet: Zu Gast ist der Bad Schwartauer Gospelchor „Spirit of Joy“ mit seinem aktuellen Programm. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen.

Vokalensemble Ostinato gastiert in Meiningen
Juli 2015

OstinatoDas Vokalensemble Ostinato, der Chor im Sprengel Ost der SELK, gastiert am Sonntag, 12. Juli, in der Stadtkirche im südthüringischen Meiningen (Am Markt). Das geistliche Konzert beginnt an Nachmittag um 16 Uhr. Das Programm trägt den Titel „Jesu, meine Freude“. Im Mittelpunkt steht die gleichnamige Motette für fünfstimmigen Chor von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Der rund 40 Sängerinnen und Sänger starke Chor wird geleitet von Benjamin Rehle (Leipzig).

Mitgliederversammlung im Gertrudenstift
Juli 2015

GertrudenstiftAm 16. Juli findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Evangelisch-Lutherischen Gertrudenstift e.V. in Baunatal-Großenritte statt. Das von dem Verein betriebene Altenpflegeheim gehört zu den in der SELK beheimateten diakonischen Einrichtungen. Die Mitgliederversammlung in den Räumen des Stiftes beginnt um 19 Uhr und wird sich mit den obligatorischen Tagesordnungspunkten, aber auch mit dem Entwurf einer überarbeiteten Satzung zu befassen haben. Über geplante neue Gebäude und Dienstleistungen soll informiert werden.

Friedrich-Wilke-Preis 2015 übergeben
Juli 2015

Wilke-Preis-VerleihungAlle zwei Jahre vergibt das Gubener Naëmi-Wilke-Stift (NWS) zusammen mit der SELK den mit 2.000 Euro dotierten Friedrich-Wilke-Preis. In diesem Jahr ging er an den in der SELK beheimateten Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa, der seit über 10 Jahren in den Ländern Weißrussland und Moldawien Unterstützung leistet. SELK-Bischof i.R. Dr. Diethardt Roth (Melsungen | im Foto rechts neben dem Stiftsvorstand) nahm als Vereinsvorsitzender beim 137. Jahresfest des NWS, das vom 26. bis zum 28. Juni stattfand, den Preis entgegen.

SELK-Pfarrer zum Christusbild in der Kunst
Juli 2015

Christian NeddensEine interdisziplinäre Ringvorlesung „Spektakel der Transzendenz? Kunst und Religion in der Gegenwart“, organisiert unter Federführung von SELK-Pfarrer Dr. Christian Neddens, findet in diesem Sommersemester in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums (Saarbrücken) statt. Forschende aus Theologie und Kunstgeschichte und aus Bild- und Medienwissenschaft sowie weitere Interessierte diskutieren das Verhältnis von Kunst und Religion. In der Veranstaltungsreihe referierte Neddens jetzt über das Christusbild in der Gegenwartskunst.

„Hei(de)land-Games“: Gottesdienst
Juli 2015

Nietzke - SchuetteAm 28. Juni feierte die Kleine Kreuzgemeinde Hermannsburg der SELK mit vielen Gästen einen ökumenischen deutsch-englischen Gottesdienst, der traditionell zu den jährlich in Hermannsburg gefeierten „Hei(de)land-Games“ gehört, einem Wettkampf mit schottischen Spielen und allerlei schottischem Flair. Pfarrer i.R. Dieter Schütte (Evangelisch-lutherisches Missionswerk in Niedersachsen | Foto: rechts) hielt die Predigt, SELK-Pfarrer Markus Nietzke (Foto: links) fungierte als Liturg und Übersetzer. Die Band „Twenty Minutes“ wirkte mit.

Diakonissenbuch erschienen
Juli 2015

DiakonissenbuchVor 137 Jahren wurde das Gubener Naëmi-Wilke-Stift gegründet. 130 Jahre lang haben Diakonissen die Arbeit der in der SELK beheimateten Einrichtung geprägt. Unter dem Titel „… der Dienst der Diakonie, das sind Jesu Hände“ ist jetzt in der Autorenschaft von Wolfgang Rose, Historiker bei der Brandenburgischen Historischen Kommission, ein Buch über die Gubener Diakonissen erschienen: Foto: Stiftsrektor Pfarrer Stefan Süß bei den Präsentation der Neuerscheinung. Das reich bebilderte Buch hat 192 Seiten und kostet 26 Euro.

Transport nach Weißrussland
Juli 2015

Humanitäre HilfeAm 1. Juli startete im Rahmen der Arbeit des in der SELK beheimateten Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. ein Transport mit Schulmöbeln aus Melsungen nach Bobruisk (Weißrussland). SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth, Vorsitzender des Vereins, belud mit 25 Schülerinnen und Schülern den LKW mit 165 Schultischen und 200 Stühlen. Die Möbel stammen aus der Melsunger Gesamtschule, die von der Firma B. Braun aus Anlass ihres 175. Firmenjubiläums saniert wird.

König Drosselbart
Juli 2015

GubenZum Auftakt des 137. Jahresfest im Gubener Naëmi-Wilke-Stift, einer diakonischen Komplexeinrichtung in der SELK, wurde am 26. Juni das Märchen „König Drosselbart“ der Gebrüder Grimm aufgeführt. Die ehrenamtliche Theatergruppe „BühnenReif“ und einige extra engagierte Gäste spielten das fast einstündige Stück inmitten der grünen Kulisse des Stiftsgeländes überzeugend. Seit mehr als 10 Jahren organisiert die Erzieherin Anne Bischoff solche Aufführungen der Eltern für die Kinder.

Missionsfest in Istrup
Juli 2015

MissionsfestAuch in diesem Jahr feierten die Gemeinden Blomberg und Lage der SELK ihr Missionsfest im Freien im alten Steinbruch Blomberg-Istrup. Zu Gast war am 28. Juni Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) von der Medienmission „Lutherische Stunde“. Knapp einhundert Gemeindeglieder und Gäste waren gekommen. Neben der Festpredigt gab Neumann auch einen Bericht aus der Arbeit der Medienmission. Im Foto von links: Pfarrer Tino Bahl (Lage), Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld) und Pfarrer i.R. Neumann.

Gesprächsnachmittag in Blomberg
Juli 2015

BlombergEinen Gesprächsnachmittag veranstaltete die St. Matthäus-Gemeinde Blomberg der SELK am 27. Juni. Der Umstand, dass in Lippe ein Trend zu „ökumenischen Tauffesten“ eingesetzt hat, bot den Anlass, das Thema „Taufe“ zu behandeln. Dem Referenten SELK-Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) ging es darum, Antworten über den Nutzen und Segen der Taufe zu geben und zu einem Leben aus der Taufe anzuleiten. Neben Blomberger Gemeindegliedern hatten sich weitere Interessierte in der Flüggeschen Scheune eingefunden.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)