• Willkommen
  • Bollerwagen
  • Südafrika
  • Lesenswert
  • Israel-Sonntag
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

CoSi 4 und Hauptjugendreferent eingeführt

SchreinerAm 30. September eröffnete das Jugendwerk der SELK das diesjährige Jugendfestival in Northeim. Rund 230 Jugendliche und junge Erwachsene haben sich dorthin auf den Weg gemacht. Am Eröffnungsabend der größten gesamtkirchlichen Jugendveranstaltung der SELK wurden sowohl das neue „CoSi 4“ (Band 4 des SELK-Jugendliederwerks „Komm und sing. Come on and sing“) durch die zuständige Arbeitsgruppe als auch der neue Hauptjugendreferent Karsten „Ernie“ Schreiner durch SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. eingeführt.

Werner Klän lehrt in Südafrika

Werner KlänDr. Werner Klän (Lübeck), emeritierter Professor für Systematische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel, unterrichtet vom 1. Oktober an für zwei Wochen erneut am Lutherischen Theologischen Seminar (LTS) in Tshwane/Pretoria (Südafrika). Am Partnerseminar der LThH wird Klän einen Intensivkurs in „Theologie der lutherischen Bekenntnisschriften“ durchführen.

Lesung in Kiel

Krumstroh„Verbunden mit der Welt“ heißt ein Programm mit Lesungen und Musik am 7. Oktober (Beginn: 16 Uhr) in der Immanuelkirche der SELK in Kiel. Die Schauspielerin Johanna Krumstroh (Bild) und am Piano Mascha Wiswe und Claas Brokelmann versetzen die Hörenden mit Texten unter anderem von Rilke, Hesse und Thoreau sowie mit Musik von Robert Schumann in die Welt der von Augenblick zu Augenblick lebenden Kinder. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die SELK-Bausteinsammlung zugunsten der Gemeinde Seershausen wird gebeten.

Potsdam: Spirituelle Lieder des Mittelalters

Potsdam PlakatAm Sonntag, 8. Oktober, um 17 Uhr veranstaltet das Ensemble „fluensaer“ ein Konzert in der Christuskirche Potsdam der SELK. In diesem Programm werden die Zuhörerinnen und Zuhörer in die Welt der mittelalterlichen Musik unter anderem der Hildegard von Bingen (1098–1179) entführt, die im Zentrum des Programms steht. Ihre Gesänge drücken, ungewöhnlich für die damalige Zeit, höchste Emotionen aus. Schlichte Schönheit und meditative Momente machen den Reiz dieser Musik aus. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Videos

© 2023 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)