• Willkommen
  • Salzmann
  • Neigenfind
  • Andachtsmappe
  • Mosambik
  • Kirchenkaffee
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

Auch 2022: 5 Tage Weigersdorf

Weigersdorf 2022Auch 2022 wird die Veranstaltung „5 Tage Weigersdorf“ angeboten. Das „Lutherische Treffen für junge Erwachsene“ soll vom 24. bis zum 28. August in Weigersdorf zum Thema „Gerechtfertigte geben Rechenschaft über Hoffnung“ stattfinden. Als Referent wirkt Pfarrer Dr. Karl. E. Böhmer mit. Der frühere Dozent für Kirchengeschichte und Mission am Lutheran Theological Seminary in Pretoria/Südafrika ist Pfarrer der Gemeinde Kirchdorf der Freien Evangelisch-Lutherischen Synode in Südafrika, Schwesterkirche der SELK, in Wartburg.

Konvent Süddeutschland tagte

Tagungsstätte ThomashofAm 15./16. September tagte der Pfarrkonvent Süddeutschland der SELK auf dem Thomashof bei Karlsruhe. Superintendent Christian Bereuther von der benachbarten Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden (ELKiB), Schwesterkirche der SELK, berichtete über Situation und Perspektiven der ELKiB. Prof. Dr. i.R. Volker Stolle legte als aktuellen biblischen Predigttext Verse aus Klagelieder 3 aus. Propst Manfred Holst berichtete, videobasiert zugeschaltet, aus der Kirchenleitung. Über ein bezirksweites digitales Gottesdienstangebot wurde beraten.

Barnbrock-Aufsatz in neuem Sammelband

SammelbandIm Herbst 2019 fand in Bratislava eine theologische Tagung in Würdigung von 100 Jahren evangelisch-theologischer Ausbildung in der Slowakei statt. Die Beiträge liegen nun in Buchform unter dem Titel „Theologie – Dienst und Notwendigkeit“ vor, darunter auch der Aufsatz von Prof. Dr. Christoph Barnbrock von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK zum Thema „Der Beitrag lutherischer Theologie für europäische Gesellschaften im 21. Jahrhundert“.

Christian Neddens zu Gast im Kloster Triefenstein

Kloster TriefensteinAm 14. September war Prof. Dr. Christian Neddens von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK zu Gast bei der Christusträger Bruderschaft im Kloster Triefenstein. Die Brüder, die in Triefenstein bei Würzburg als ökumenische Gemeinschaft leben, hatten sich einen Nachmittag Zeit genommen, um mit Neddens über die theologische Begründung ethischen Handelns zu arbeiten und über neue ethische Herausforderungen in einer sich rasant wandelnden Welt nachzudenken.

Videos

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)