Aktuell 2011-11

 
Pfarrer Bernd Reitmayer eingeführt
November 2011
RabberPfarrer Bernd Reitmayer wurde am 27. November durch Superintendent Walter Hein (Rodenberg) in das vakante Pfarramt des Pfarrbezirks Rabber/Blasheim der SELK eingeführt. Foto (Wittlager Kreisblatt), von links: Sup. Walter Hein, Ulla Möhr-Loos, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Bad Essen, Pfarrer Bernd Reitmayer, Pfarrerin Monika Stallmann, Ev.-Luth. Mariengemeinde Rabber; Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld, Assistent); Pfarrer Bernd Hauschild (Osnabrück, Assistent); Ortsbürgermeister Christian van der Ahe.


Krankenhausneubau vor der Vollendung
November 2011
GubenDie Gerüste sind abgebaut: Das neue Krankenhausgebäude im Gubener Naëmi-Wilke-Stift (NWS) zeigt sein Gesicht. Zur Zeit tummeln sich im Gebäude viele Gewerke gleichzeitig. Die Übergabe des betriebsfertigen Gebäudes mit den entsprechenden Bauabnahmen soll zum 12. Dezember erfolgen. Mit dem Start ins neue Jahr hat Guben ein komplett neues Krankenhaus. Die gottesdienstliche Einweihung des Neubaus ist für den Neujahrsempfang der Stiftung am 13. Januar 2012 geplant. Das NWS ist eine diakonische Einrichtung im Bereich der SELK.


Adventliche Bläsermusik auf dem Sperlingshof
November 2011
SperlingshofDer Posaunenchor der Dreieinigkeitsgemeinde Sperlingshof der SELK unternahm in seinem traditionellen Jahreskonzert am 1. Advent eine kleine musikalische Zeitreise unter dem Motto „Alt & Klassisch, Modern & Swingend“. Insbesondere die modernen Bearbeitungen alter Werke ließen die Zuhörerinnen und Zuhörer Wohlbekanntes ganz neu erleben, wie etwa Christian Sprengers Interpretationen von „Fröhlich soll mein Herze springen“ oder „Die Nacht ist vorgedrungen“. Die Gemeinde hatte zum kräftigen Mitsingen Gelegenheit.


„Brot für die Welt“ eröffnet 53. Aktion in Dortmund
November 2011
Brot für die Welt„Land zum Leben. Grund zur Hoffnung“: Unter diesem Motto steht die 53. Aktion von „Brot für die Welt“, die das evangelische Hilfswerk am 1. Adventswochenende in Dortmund mit einem feierlichen Gottesdienst und Festakt am Vorabend eröffnet hat. Bei der Eröffnung war die SELK vertreten durch Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Dortmund), Dr. Diethardt Roth (Melsungen) als Mitglied des Aufsichtsrates des Evangelischen Entwicklungsdienstes und Superintendent Burkhard Kurz (Dortmund).
Necla Kelek bei Halberstädter Abend
November 2011
Kelek - BartmußDie international bekannte Wissenschaftlerin, Journalistin und Autorin Dr. Necla Kelek war am 24. November Gast beim Halberstädter Abend in der Winterkirche des Domes. Sie sprach zum Thema „Mein Streit mit den Wächtern des Islam“ und machte deutlich, dass Europa Werte hat, die im Bewusstsein gehalten und verteidigt werden müssen. Auch dieser Halberstädter Abend wurde moderiert von Pfarrer Harald Kunze (Evangelisches Kirchspiel Halberstadt) und SELK-Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld | im Foto mit der Referentin)


Ehrenamtliche Hospizmitarbeiter eingeführt
November 2011
GubenAm Ewigkeitssonntag 2011 wurden im Gubener Naëmi-Wilke-Stift vier ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen und ein Mitarbeiter für den ehrenamtlichen Krankenhausbesuchsdienst gottesdienstlich eingeführt worden. Pfarrer Peter Wroblewski, Krankenhausseelsorger an der zur SELK gehörenden Einrichtung, hatte die Ausbildung übernommen, die nun zum Abschluss gekommen ist. Erwachsen ist diese neue Arbeit aus der Schulung und Begleitung des ehrenamtlichen Krankenhausbesuchsdienstes („Grüne Damen und Herren“).


Auslandsvolontariat: Treffen in Bleckmar
November 2011
BleckmarZum dritten Mal bot die Lutherische Kirchenmission (LKM) der SELK ein Informations- und Vorbereitungswochenende zum Volontärsdienst im Ausland an: Vom 25. bis zum 27. November trafen sich im Tagungszentrum der LKM in Bleckmar junge Menschen, die an einem Freiwilligendienst im Ausland interessiert sind und einen Einsatz in Schwesterkirchen der SELK in Erwägung ziehen. Die LKM vermittelt mehrmonatige Freiwilligendienste an einem Seminar in Südafrika und in Projekten mit Kindern und älteren Menschen in Brasilien.


Adventskonzert in Bochum-Hamme
November 2011
Neuer ChorDer Neue Chor der Stadt Bochum, einer der besten Chöre der Stadt im Ruhrgebiet, gastiert am 10. Dezember (18 Uhr) in der Epiphaniaskirche der SELK in Bochum. Es erklingen Motetten von Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, Johannes Eccard, Max Reger und anderen. An der Schuke-Orgel spielt der bekannte Bochumer Organist Siegfried Kühbacher unter anderen das bekannte „Wachet auf ruft uns die Stimme“ von Johann Sebastian Bach.

SELK-Regierungsbeauftragter besucht Gemeindetreff
November 2011
Gerhard HoffmannDer Beauftragte der SELK am Sitz der Bundesregierung, Propst i.R. Gerhard Hoffmann (Petershagen-Eggersdorf), war am 19. November zu Gast im Gemeindetreff „Kreuz und quer” der SELK-Gemeinde Zum Heiligen Kreuz in Berlin-Wilmersdorf. Hoffmann referierte zum Thema “Kirche und Politik“ und ging dabei auch auf das Verhältnis zwischen der Bundesregierung und den Kirchen ein. Er machte Mut, sich für die Arbeit des Deutschen Bundestages zu interessieren und die Scheu zu verlieren, in einer politischen Partei tätig zu werden.
67. Advents- und Weihnachtsmusik in Radevormwald
November 2011
Christoph NickischZu ihrer 67. Advents- und Weihnachtsmusik seit 1945 laden in diesem Jahr die Chöre der Martini-Gemeinde Radevormwald der SELK ein. Das Konzert findet am 27. November in der Radevormwalder Martini-Kirche statt. Beginn: 17 Uhr. Das festliche Programm steht unter dem Thema „Zieh in mein Herz hinein“. Neben dem Kirchen- und dem Posaunenchor wirken zahlreiche Instrumentalmusizierende mit. Leitung: Rosemarie Zeitschner (Posaunenchor) und Christoph Nickisch (Kirchenchor | Foto). Eintritt: 4 Euro / 2 Euro.
Geistliche Musik zum Advent
November 2011
Reimar und Sebastian Bluth„Nun sei willkommen, Herre Christ“: Unter diesem Motto steht eine Geistliche Musik zum Advent, die am Vorabend zum 1. Advent – Sonnabend, 26. November – in der St. Marienkirche der SELK in Berlin-Zehlendorf angeboten wird. Reimar Bluth (Orgel | Foto: links) und Sebastian Bluth (Bariton | Foto: rechts) bringen Werke von Johann Sebastian Bach, Peter Cornelius, Joseph Haas, Hugo Wolf und Max Reger zu Gehör. Die Abendmusik beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kuratorium des Naëmi-Wilke-Stiftes tagte
November 2011
GubenDie Herbstssitzung des Kuratoriums des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben war bestimmt von der Wirtschaftsprüfung des Jahres 2010. Für das Geschäftsjahr 2010 konnte der uneingeschränkte Prüfungsvermerk erteilt werden. Dem Vorstand ist einstimmig Entlastung erteilt worden. In den Berichten des Rektors und des Verwaltungsdirektors wurde die Entwicklung im Jahr 2011 skizziert. Verabschiedet wurde Barbara Hauschild, die Diakoniedirektorin der SELK, die ihre Mitarbeit im Kuratorium wegen anderer Aufgaben beendete.


Geistliche Adventsmusik in Hermannsburg
November 2011
KonzertAm Samstag, 26. November, sind Solistinnen und Solisten, Chor und Orchester im Sprengel Nord der SELK in der Großen Kreuzkirche Hermannsburg zu Gast. Sie bringen unter der Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) festliche barocke Werke zu Gehör. Das „Magnificat“ und das „Gloria“ von Antonio Vivaldi sowie die Adventskantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ von Georg Philipp Telemann gelangen zur Aufführung. Der Beginn ist 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Kollekte wird zur Deckung der Kosten erbeten.
Abendmusik in Hannover
November 2011
HannoverEine überzeugende Abendmusik im Stile der alten Meister veranstalteten am Ewigkeitssonntag, 20. November, die Blechbläserinnen und Blechbläser der Bethlehemsgemeinde Hannover der SELK und Thomas Müller an der Orgel in der gut besuchten Bethlehemskirche. Zu Gehör kamen unter anderem Giovanni Gabrielis Canzon Septimi a 8 für zwei Bläserchöre, „Variationen über ein Thema von Edvard Grieg“ des zeitgenössischen Komponisten Volker Gwinner sowie verschiedene Choralbearbeitungen. Die Gesamtleitung hatte Wolfgang Fleischer.


Jubiläum in Magdeburg
November 2011
Wilhelm RothfuchsAm 20. November beging die Gemeinde der SELK in Magdeburg das 175. Jubiläum ihrer Gründung. Zum Festgottesdienst waren Gäste unter anderem aus der Kleinen Kreuzgemeinde in Hermannsburg, der Partnergemeinde, und aus Köthen und Maasdorf angereist, die zugleich einen Posaunenchor bildeten. Prof. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg | Foto) hielt die Predigt, Pfarrer i.R. Jost Kallensee (Wernigerode) die Liturgie. Als Gast konnte der frühere Oberbürgermeister Magdeburgs, Dr. Willi Polte, begrüßt werden, der ein Grußwort sprach.
Seit 1836 lutherische Gemeinde in Magdeburg
November 2011
MagdeburgAus Anlass des 175-jährigen Bestehens der Magdeburger SELK-Gemeinde referierte Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel | Foto) zur Gemeindegeschichte. Von den Anfängen um das Jahr 1836 über die Bildung der Immanuelsynode, die sich 1864 in Magdeburg konstituierte und bis 1904 bestand, zog er Linien bis in die Gegenwart. Das Erbe der Gründergeneration, die gegen staatlichen Zwang an Schrift und Bekenntnis festgehalten hat, sei Auftrag für die Zukunft, so Klän. Kirchenvorsteher Dr. Manfred Schütze verlas Grußworte von Nachbargemeinden.
Hans-Lutz Poetsch verstorben
November 2011
Hans-Lutz PoetschIm Alter von 85 Jahren ist am 19. November der emeritierte SELK-Pfarrer Drs. Hans-Lutz Poetsch (Clüversborstel), D.D., verstorben. Viele Jahre lang, von 1959 bis Ende 1991, war Poetsch neben seiner pfarramtlichen Tätigkeit Direktor der in der SELK beheimateten und heute in Sottrum ansässigen Medienmission „Lutherische Stunde“. Als Referent und Gastdozent war er international aktiv und veröffentlichte zahlreiche theologische Texte. Er war verheiratet mit Christa-Luise, geborene Ehlerding. Aus der Ehe sind vier Kinder hervorgegangen.
Andrea Grünhagen für Dienst gesegnet
November 2011
HannoverDr. Andrea Grünhagen wurde am 20. November durch SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | links) für ihren Dienst als Pastoralreferentin zur Anstellung in der Bethlehemsgemeinde in Hannover gesegnet. Dabei assistierte Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover | rechts). Die 39-jährige Theologin wird als Pastoralreferentin zur Anstellung für zwei Jahre in einem Teildienstverhältnis (halbe Stelle) in der Südstadtgemeinde der niedersächsischen Landeshauptstadt tätig sein.

Necla Kelek bei Halberstädter Abend
November 2011
Necla KelekDie vielfach ausgezeichnete Muslimin Dr. Necla Kelek, Soziologin und Autorin aus Berlin, wendet sich gegen die Verharmlosung des Islam und ist doch keine „Panikmacherin“. Sie tritt für die Trennung von Politik und Religion im Islam ein. Am 24. November (19 Uhr) ist Kelek Gast beim nächsten „Halberstädter Abend“, der wie gewohnt von den Initiatoren dieser Reihe, Pfarrer Harald Kunze (Evangelisches Kirchspiel Halberstadt) und Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (SELK), moderiert wird.
Gemeindeseminar und Konzert
November 2011
Horst NeumannEin Seminar mit Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente | Foto), dem früheren Direktor der in der SELK beheimateten Medienmission „Lutherische Stunde“, veranstaltet die St. Johannis-Gemeinde Köln-Bonn-Aachen der SELK am 26. November (15 Uhr) in Köln. Unter dem Thema „Wer wir sind und wo wir stehen“ geht es um Hauptaussagen des Augsburger Bekenntnisses. Im Anschluss (18.30 Uhr) gastiert der Junge Chor des SELK-Sprengels West (Leitung: Sprengelkantor Thomas Nickisch, Radevormwald) in der St. Johannis-Kirche.
Bundestagsabgeordnete bei SELK in Bielefeld
November 2011
Bielefeld„Christen im Bundestag“: Zu diesem Thema referierte die FDP-Bundestagsabgeordnete Gudrun Kopp am 17. November im Gemeindesaal der Trinitatis-Gemeinde Bielefeld der SELK. Über Parteigrenzen hinweg suchen die christlichen Abgeordneten den Austausch untereinander. Im Raum der Stille im Reichstag werden regelmäßig gemeinsame Andachten gefeiert. Kopp berichtete auch über den Besuch des Papstes im Reichstag. Manche Abgeordnete, die ursprünglich seinen Auftritt dort missbilligt hätten, seien dann doch gekommen.


Andachten im NDR
November 2011
Martin Benhöfer„Dat kannst' mi glööven“: Unter diesem Titel sendet NDR 1 Radio Niedersachsen wöchentlich von montags bis freitags Andachten in plattdeutscher Sprache. Vom 21. bis zum 25. November werden in dieser Reihe wieder Andachten von SELK-Pfarrer Martin Benhöfer (Stadensen/Bleckmar) zu hören sein. Die Sendungen beginnen jeweils um 14.20 Uhr und können auch in der NDR Mediathek nachgehört werden.
Neuer YouTube-Kanal „lutherwelt“
November 2011
LutherweltSeit dem 2. November betreibt SELK-Pfarrer Andreas Volkmar (Bielefeld) den YouTube-Kanal „lutherwelt“. Bislang wurden 21 Videos eingestellt, die neben Predigten auch Informationen über den lutherischen Glauben und Weltanschauungsfragen anbieten. So vermitteln die Videos  „11Zeugen“ und „11Jehovaim NT.wmv“ Tipps für die Begegnung mit Zeugen Jehovas. Volkmar verweist auch auf andere YouTube-Kanäle aus dem Bereich der SELK. Im Nebenamt ist der Gemeindepfarrer Beauftragter für Weltanschauungsfragen der SELK.


Martinstag im Naëmi-Wilke-Stift gefeiert
November 2011
Guben MartinstagAuf der Martinsfeier am 11. November im Weiten Raum des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes spielten Kinder aus dem Kindergarten der Stiftung die Geschichte vom heiligen Martin nach. Martin teilte seinen Mantel mit dem Bettler, schenkte ihm einen Taler für Suppe und Brot und linderte so dessen Not. Der sich an das Stück anschließende Lampionumzug mit den Breslacker Blasmusikanten vornweg schien in diesem Jahr kein Ende zu nehmen. Der Abend klang bei Gegrilltem, Glühwein und Tee im Kindergartenhof aus.


Frauentreffen in Hannover
November 2011
HannoverUnter dem biblischen Motto „Seid nicht bekümmert, denn die Freude am Herren ist eure Stärke“ trafen sich am 12. November 85 Interessierte auf dem Frauentreffen des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK in den Räumen der Bethlehemsgemeinde Hannover. Einer Andacht von Pastoralreferentin zur Anstellung Dr. Andrea Grünhagen folgten ein Vortrag von Pfarrer Peter Wroblewski, Krankenhausseelsorger am Naëmi-Wilke-Stift in Guben, und eine Gesprächsrunde. Auch kreative Workshops gehörten zum Programm.


Bläsermusik am Ewigkeitssonntag
November 2011
HannoverZu einer Bläsermusik am Ewigkeitssonntag – „Musik im Stil alter Meister“ – lädt der Posaunenchor der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover ein. Auch die Orgel wird mit eigenen Kompositionen sowie zusammen mit dem Chor zu hören sein. Und nicht zuletzt werden die Zuhörenden mit dem „Instrument“ Stimme aktiv ins musikalische Geschehen einbezogen. Das Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Volker Gwinner, Friedrich Zipp und anderen beginnt am 20. November um 17 Uhr in der Kirche der gastgebenden Gemeinde.
PTS behandelt Urheberrecht und Piraterie
November 2011
Bleckmar„Du sollst nicht knacken“ blendete Verlegerin Dr. Reinhilde Ruprecht vom SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht am Ende einer Präsentation ein: Gemeint war der Kopierschutz für CDs, DVDs und für digitale Inhalte. Die Vikare Benjamin Anwand, Andreas Berg, Andreas Otto, Martin Paul, Benjamin Rehr und Pfarrvikar Jochen Roth diskutierten am 16. November in der Einheit „Urheberrechte in der kirchlichen Praxis“ auf dem Praktisch-Theologischen Seminar der SELK in Bleckmar Erfahrungen, Regelungen und Tipps.

Amt für Kirchenmusik in Hannover
November 2011
HannoverIn den Räumen der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover fand am 14. November die Jahrestagung des Amtes für Kirchenmusik der SELK statt. Unter dem Vorsitz von Pfarrer Edmund Hohls (Saarbrücken | Bild: rechts) berieten die Sprengelkantoren sowie die Vertreter der Kirchenmusikalischen Arbeitskreise der Sprengel, des Posaunenwerks, des Kirchenchorwerks, des Jugendwerks und der Liturgischen Kommission über kirchenmusikalische Aufgaben in der SELK.
8. Lutherischer Kirchentag – noch 189 Tage
November 2011
KasselAm 11. November tagte der Hauptausschuss zur Vorbereitung des 8. Lutherischen Kirchentages der SELK unter Leitung seines Vorsitzenden, Steffen Wilde (Frankfurt/Nidderau), in den Räumen der Michaelisgemeinde der SELK in Kassel. Die Planungen für das SELK-Kirchentreffen wurden dabei intensiv vorangetrieben. Mitte Dezember sollen die Anmeldeunterlagen in die Gemeinden verschickt werden. Der 8. Lutherische Kirchentag wird vom 18. bis 20. Mai 2012 im Hannover Congress Centrum (HCC) stattfinden.


Wegbegleiter der LKM trafen zusammen
November 2011
Wegbegleiter der LKMAm 10./11. November fand an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel ein Symposium unter dem Titel „Mission und Apartheid“ statt. Während einer Tagungspause versammelten sich ehemalige und derzeitige Mitarbeiter und Wegbegleiter der Lutherischen Kirchenmission (LKM) zu einem Erinnerungsfoto, darunter Missionsdirektor Roger Zieger, die ehemaligen Missionsdirektoren Dr. Volker Stolle und Johannes Junker D.D., D.D. sowie der frühere Bischof der Lutheran Church of South Africa, Dr. David Tswaedi.


Schulkooperationen werden ausgebaut
November 2011
GubenDie Erziehungs- und Familienberatungsstelle (EFB) des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes hat im Frühjahr mit der Gubener Europaschule eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Weitere Kooperationsvereinbarungen werden im November mit der Corona-Schröter-Schule und dem Pestalozzigymnasium unterzeichnet. Ziel ist es, die Bedarfe der Schulen im Bereich der Erziehungs- und Familienberatung möglichst genau mit den Leistungsangeboten der EFB abzustimmen und nutzbar zu machen für Schüler und deren Eltern.


Symposium in Oberursel
November 2011
Dies academicusDie Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel veranstaltete am 10. und 11. November ein Symposium unter dem Titel „Mission und Apartheid“. Eine Referentin und sieben Referenten aus Deutschland, den USA und Südafrika beleuchteten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Das schwierige Thema der zum Teil mit christlichen Argumenten begründeten Rassentrennung in Südafrika wurde engagiert diskutiert und mit Erfahrungen und Erinnerungen vielschichtig und differenziert deutlich.


Buchpräsentation in Oberursel
November 2011
Hopf-BuchIm Rahmen des Dies academicus der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel am 10./11. November stellten Verlegerin Dr. Reinhilde Ruprecht (Göttingen | Edition Ruprecht) und Herausgeber Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel), der auch den erkrankten Mitherausgeber Pfarrer Markus Büttner (Berlin) vertrat, einen Band mit Aufsätzen des früheren Missionsdirektors der Lutherischen Kirchenmission (Bleckmarer Mission) Friedrich Wilhelm Hopf (1910-1982) unter dem Titel „Kritische Standpunkte für die Gegenwart“ vor.
Kirchenleitung in Wuppertal
November 2011
WuppertalIn der CVJM-Bildungsstätte in Wuppertal führte die Kirchenleitung der SELK am 11./12. November ihre reguläre zehnte Sitzung des laufenden Jahres durch. Neben Personalfragen und dem Schwerpunktthema „Gottesdienst und Gegenwartskultur“ stand dabei unter anderem die Vorbereitung der gemeinsamen Sitzung mit der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK auf dem Programm, die angesichts der prekären finanziellen Situation der SELK für den 17. Dezember in Hannover anberaumt wurde.


Klausurtagung der Kirchenleitung
November 2011
WuppertalAuf ihrer Jahresklausur widmete sich die Kirchenleitung der SELK am 10./11. November in der CVJM-Bildungsstätte Wuppertal ihrem Arbeitssystem „Zukunftsgestaltung in ausgewählten Arbeitsbereichen mit Jahres-Schwerpunkten“ (ZAS) und dabei unter anderem dem Projekt „Glaube leben“. Propst Gert Kelter (Görlitz) gab einen Überblick zu Sachstand und Klärungsbedarf im Bereich zwischenkirchlicher Beziehungen. Ein Beicht- und Abendmahlsgottesdienst sowie Zeit für Spaziergang, Begegnungen und Gespräche gehörten zum Programm.


SELK-Olympiade 2012
November 2011
Bad-SchwartauDie 34. SELK-Olympiade, das Sport- und Spielfest für Jugendliche im Sprengel Nord der SELK, findet am 5. Mai 2012 in Bad Schwartau statt. Die Austragungsorte sind beim Mühlenberg-Gymnasium in der Ludwig-Jahn-Straße. Die Martin-Luther-Gemeinde rüstet sich auf ein Jugendwochenende vom 4. bis zum 6. Mai. Sechs Vorbereitungsteams mit je einem Jugendlichen und einem Erwachsenen an der Spitze sind fleißig bei der Vorbereitung und freuen sich auf die Gäste.

Frauentreffen in Hannover
November 2011
Peter WroblewskiAuf großes Interesse stößt das bevorstehende Frauentreffen des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK am 12. November (10 Uhr bis 16.30 Uhr) in den Räumen der Bethlehemsgemeinde Hannover. Zum Thema „Seid nicht bekümmert, denn die Freude am Herrn ist eure Stärke“ werden sich mehr als 80 Frauen versammeln, um den Referenten Pfarrer Peter Wroblewski, Krankenhausseelsorger am Naëmi-Wilke-Stift in Guben, zu erleben. Auch verschiedene Kreativ-Workshops werden angeboten.
Konvent der Theologiestudierenden tagte
November 2011
OberurselDer Konvent der Theologiestudierenden der SELK traf sich vom 4. bis zum 6. November auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel. Zu Gast war SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover). Nach einer gemeinsamen Bibelarbeit durch den leitenden Geistlichen hielt dieser ein Referat über das Thema „Lebensführung von angehenden Pfarrern und Pastoralreferentinnen“. Auf dem Tagungsprogramm stand auch ein Gespräch mit Prof. Dr. Gilberto da Silva, der den Freundeskreis der SELK-Hochschule vertrat.

Kirchenleitung in Wuppertal
November 2011
CVJMIn der CVJM-Bildungsstätte Bundeshöhe in Wuppertal tagt vom 10. bis zum 12. November die Kirchenleitung der SELK. Der jährlichen Klausurtagung, die der Klärung von Schwerpunktsetzungen und dem Reflektieren interner Arbeitsweisen dient und dem Gedankenaustausch außerhalb der Tagesordnung Raum gibt, folgt die reguläre Kirchenleitungssitzung. Ein Abendmahlsgottesdienst in der örtlichen Sankt Petri-Kirche der SELK gehört zum Programm.
Juwelen der lutherischen Kirche
November 2011
DresdenIm Rahmen der Feier ihres Dreifachjubiläums – 140 Jahre Gemeinde, 60 Jahre Posaunenchor, 10 Jahre Nutzung der St. Petri-Kirche – hat die Dreieinigkeitsgemeinde Dresden der SELK eine Themenreihe „Juwelen der lutherischen Kirche“ initiiert. So referierten am 7. November Gemeindepfarrer Andreas Rehr zur Taufe und am 8. November Pfarrer Harald Karpe (Plauen) zur Bibel. Jeweils rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zu diesen beiden ersten Abenden.

60 Jahre Dresdener Posaunenchor
November 2011
DresdenDas 60-jährige Bestehen des Posaunenchores der Dreieinigkeitsgemeinde Dresden wurde am 8. November begangen. Christoph Kunze, Geschäftsführer der Sächsischen Posaunenmission, überbrachte Grüße, auch in Form von Ehrungen für Dienste von 10, 20, 40 Jahren, und brachte die Verbundenheit der Bläserfamilie, im Auftrag Gottes Posaunenmission zu betreiben, zum Ausdruck. Verschiedene Beiträge zu Geschichte und Gegenwart des Chores vergegenwärtigten den Stellenwert und die Möglichkeiten dieses Zweiges der Gemeindearbeit.


Kooperationsverlag auf EKD-Synode
November 2011
MagdeburgDer Frage nach missionarischen Impulsen widmete sich schwerpunktmäßig die Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (6. bis 9. November in Magdeburg). Bücher zum Thema gab es am Stand des Evangelischen Medienverbands in Deutschland, dessen Vorstand Dr. Reinhilde Ruprecht angehört, Verlegerin des SELK-Kooperationsverlags Edition Ruprecht. Aus der SELK zeigte der Verlag die neue Untersuchung von Prof. i.R. Dr. Volker Stolle zu Karl Friedrich August Kahnis, einem der ersten Direktoren der Leipziger Mission.


Festwoche in Dresden mit Bläsermusik eröffnet
November 2011
DresdenMit einem bläserischen Festgottesdienst mit anschließendem Konzert begann am 6. November die Festwoche der Dresdner Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in der St.-Petri-Kirche. Zusammen mit dem Jubiläumsposaunenchor musizierte der Bläserkreis Sachsen-Thüringen unter Leitung von Bläserwart Rainer Köster (Berlin). Im Konzert hatte der bläserische Nachwuchs der Gemeinde seinen ersten, mit großem Beifall begrüßten Auftritt. Drei Anlässe feiert die Gemeinde: 140 Jahre Gemeinde, 60 Posaunenchor, 10 Jahre Nutzung der St.-Petri-Kirche.


Abendmusik in der Kreuzkirche
November 2011
StadthagenZu einer Abendmusik am 11. November (19.30 Uhr) lädt die Kreuzgemeinde Stadthagen der SELK ein. Auf dem Programm stehen geistliche und weltliche Abendlieder, die von Texten romantischer Dichter gerahmt werden. Unter dem Thema „weil jetzo alles stille ist“ musizieren die Chöre der Kreuzgemeinde unter Leitung von Christina Jüres (Kirchenchor) und Jürgen Castenow (Posaunenchor). Zur Aufführung kommen unter anderem Werke von Hugo Wolf, Christian Lahusen und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Es gibt auch Lieder zum Mitsingen.


Wolfgang Schillhahn zu Gast in Balzheim
November 2011
Wolfgang Schillhahn„Wie Gott mir, so ich dir“: So sind „Kirchliche Tage“ der Evangelischen Kirchengemeinde Balzheim überschrieben, die der emeritierte SELK-Superintendent Wolfgang Schillhahn (Oberursel) im November gestaltet. Die Abende im Hans-Ehringer-Haus Unterbalzheim (jeweils 19.30 Uhr) stehen unter den Themen „Verlorene Gemeinschaft“ (14. November), „Gerettete Gemeinschaft“ (15. November) und „Gelebte Gemeinschaft“ (17. November). Am 16. November findet in der Dreifaltigkeitskirche Oberbalzheim ein Gottesdienst statt (19.30 Uhr).
Einladung zum größten Fest des Ehrenamtes der Diakonie
November 2011
EhrenamtsfestDas Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hatte für Ende Oktober zu einem großen Ehrenamtsfest in das Palais am Funkturm in Berlin eingeladen. Rund 3.000 Ehrenamtliche folgten dieser Einladung, darunter 11 ehrenamtliche Familienpatinnen und Familienpaten vom Netzwerk „Gesunde Kinder“ in Guben, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist. Es wurde ein buntes Programm mit vielen kulturellen Höhepunkten und Aktionen zum Mitmachen geboten.
Gemeinde Wolfsburg veröffentlicht „Gemeindebibel“
November 2011
GemeindebibelIm Frühjahr 2011 wurden Glieder und Freunde der St. Michaelsgemeinde der SELK in Wolfsburg eingeladen, „ihren Bibelvers“ aufzuschreiben. Auf DIN-A4-Seiten konnten sie einen frei gewählten Bibelabschnitt (beispielsweise ihren Tauf- oder Konfirmationsspruch) selbst gestalten. Kreativität war erwünscht. Über 40 Personen im Alter von 1 bis 75 Jahren machten mit. Die Seiten wurden dann eingescannt, gedruckt und zu einem Buch zusammengebunden. Herausgekommen ist eine kunterbunte Gemeindebibel.
Buchpräsentation Friedrich Wilhelm Hopf
November 2011
Hopf-CoverEin „konfessioneller Lutheraner und streitbarer Theologe“ ist Friedrich Wilhelm Hopf (1910-1982) für die Herausgeber von „Kritische Standpunkte für die Gegenwart“, Pfarrer Markus Büttner (Berlin) und Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel). Der Ergänzungsband 11 der Oberurseler Hefte (410 Seiten, 52 Euro), publiziert im SELK-Kooperationsverlag Edition Ruprecht, wird im Rahmen des Dies Academicus „Mission und Apartheid“ der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel am 11. November öffentlich vorgestellt (12 Uhr).

Synode Niedersachsen-Süd: Glaubenskurse
November 2011
Klaus BergmannIm Rahmen des Synodalthemas „Glaubenskurse“ wurden am 5. November auf der Synode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK in Bad Essen-Rabber durch die Pfarrer Klaus Bergmann (Wolfsburg | Foto) und Stefan Förster (Göttingen) vier Kurse ausführlich vorgestellt, bevor die Synodalen in Gruppen einen ersten Teil aus dem „Emmaus-Kurs“ ausprobierten. Glaubenskurse müssten in die gesamte Gemeindearbeit eingebettet werden und seien auf einen längeren Zeitraum angelegt, hieß es.
Weiterer Auftakt zu Dresdner Jubiläen mit Lutherspiel
November 2011
LutherspielChrista Schwarz, eine Freundin der Dreieinigkeitsgemeinde Dresden der SELK und ehemalige Katechetin der Evangelisch-Lutherischen Freikirche, hatte den Anstoß gegeben, zum Reformationsfest das Lutherspiel von Helmut Voß aufzuführen. Die Frucht der vielen Proben und die eigens von ihr und ihrer Schwester Edeltraud Gerlach genähten Kostüme waren bei der eineinhalbstündigen Aufführung der 19 mitwirkenden Gemeindeglieder in der St. Petri-Kirche der Dreieinigkeitsgemeinde für die Besucherinnen und Besucher ein Hochgenuss.


Synode Niedersachsen-Süd in Rabber
November 2011
Hein - MüllerDie Synode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK tagte am 4./5. November in Bad Essen-Rabber. In seinem Jahresbericht legte Superintendent Walter Hein (Rodenberg | Foto, sitzend daneben sein Vorgänger, Pfarrer Markus Müller [Lachendorf]) einen Schwerpunkt auf die hohe Zahl der Vakanzen und die finanziell angespannte Situation der SELK. Im Blick auf das Synodalthema „Glaubenskurse“ wünschte er sich, dass der „Grundwasserspiegel des Glaubens“ steigen möge.
Kontaktpersonen für Tastenspiel im Sprengel Nord
November 2011
KontaktpersonentreffenAm 3. November trafen sich in der Großen Kreuzkirche der SELK in Hermannsburg die Kontaktpersonen für Tastenspielerinnen und Tastenspieler aus den drei Kirchenbezirken des Sprengels Nord mit Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) und Susanne Quellmalz (Königsee), Kantorin im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd, zu einem Informations- und Planungsgespräch. Zum Abschluss der Begegnung stellten sich die Mitwirkenden an der Schuke-Orgel gegenseitig für den praktischen Gebrauch gut geeignete Literatur vor.


175 Jahre Gemeinde in Magdeburg
November 2011
MagdeburgVor 175 Jahren – im Jahr 1836 – wurde die Magdeburger Gemeinde der SELK gegründet: Dieses Jubiläum begeht die Gemeinde am 20. November. Im Festgottesdienst (10 Uhr) wird Prof. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg) die Predigt halten. Einem gemeinsamen Mittagessen folgt um 13.30 Uhr der Festvortrag zur Geschichte der Gemeinde von Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel). Ein Kaffeetrinken schließt sich an. Info und Anmeldung: Magdeburg [ät]selk.de
Informationen zur Mitarbeit im Hospizdienst
November 2011
HospizdienstAm 2. November informierten das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift und die Johanniter-Unfall-Hilfe in Guben Interessierte über die Ausbildung und die Arbeit in einem ambulanten Hospizdienst. Über zwanzig Gäste fanden sich im Konferenzraum des Stifts ein. Detailliert wurde das Kursprogramm erläutert, das am 7. Januar 2012 im Naëmi-Wilke-Stift starten soll. Dabei werden ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer in einem insgesamt achtzig Stunden umfassenden Kurs ausgebildet.

The Gregorian Voices: Konzert in Cottbus
November 2011
Gregorian VoicesDie sieben Sänger der Gruppe The Gregorian Voices vollziehen eine einzigartige Verbindung von russisch-orthodoxer Kirchenmusik und gregorianischen Gesängen des Mittelalters. Aber auch Klassiker der Popmusik finden sich im Repertoire. Am 13. November gastiert das Ensemble unter der musikalischen Leitung von Alexander Shyk in der Kreuzkirche der SELK in Cottbus. Beginn: 17 Uhr. Eintrittskarten kosten zwischen 15 Euro und 21 Euro. Info: Cottbus[ät]selk.de

Weihnachtskantate zum Mitsingen
November 2011
HombergAuch in diesem Jahr gibt es in der Petrus-Gemeinde Homberg/Efze der SELK wieder das traditionelle Angebot der „Weihnachtskantate zum Mitsingen“. Weihnachtliche Chorsätze aus dem Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel stehen im Mittelpunkt des Musizierens. Die Einführung in das Programm der Weihnachtskantate erfolgt am Samstag, 5. November, von 14.30 Uhr bis 18 Uhr in der Petrus-Kirche, weitere Proben gibt es jeweils montags von 20 Uhr bis 22 Uhr. Das Weihnachtskonzert findet am 18. Dezember (18 Uhr) statt.
Gedenkgottesdienst für Opfer im Straßenverkehr
November 2011
Autobahnkirche RuhrEin Gedenkgottesdienst für Opfer im Straßenverkehr findet am 5. November (18 Uhr) in der Autobahnkirche Ruhr, der Epiphaniaskirche der SELK in Bochum-Hamme, statt. Aus der Bekanntmachung: „Eingeladen sind insbesondere die, die einen Angehörigen im Straßenverkehr verloren oder selbst einen Unfall erlitten haben. Gemeinsam sich erinnern, Trauern, eine Kerze anzünden und nach Halt ausschauen: Dazu soll am 5. November Raum und Zeit sein. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit zu Austausch und Gespräch.“

„Band ohne Namen“ zu Gast
November 2011
Band ohne Namen2012 kehrt Missionar Axel Wittenberg aus dem Dienst der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Südafrika nach Deutschland zurück. Wittenberg hat in Arcadia (Pretoria) maßgeblich an der Gründung einer multinationalen englischsprachigen Gemeinde mitgewirkt. In dieser Gemeinde hat sich eine „Band ohne Namen“ gebildet. Anfang Juli bietet sich Gemeinden der SELK die Möglichkeit, neben dem zurückkehrenden Missionar auch diese „Band ohne Namen“ zu Gast zu haben. Info: a.wittenberg[ät]selk.de


Luthernacht in Dreihausen
November 2011
DreihausenMehr als 100 kleine und große Besucherinnen und Besucher versammelten sich am 30. Oktober um 18 Uhr zur Luthernacht in der Kirche der Gemeinde Dreihausen der SELK. Einem Gottesdienst, in dem Leben und Wirken Martin Luthers dargestellt und gedeutet wurden, folgten ein deftiges Luther-Buffet mit selbstgebackenen Broten, Hausmacherwurst und anderen Köstlichkeiten, ehe eine eindrucksvolle Dokumentation über das Wirken des Reformators Martin Luther präsentiert wurde. Den Abschluss bildete Luthers Abendsegen.
Mit Jesus unterwegs
November 2011
Bremen22 Jugendliche aus Gemeinden des Sprengels Nord der SELK trafen sich vom 28. bis zum 30. Oktober in den Räumen der Bethlehemsgemeinde Bremen zu einer Musikfreizeit für 11- bis 15-Jährige. „Mit Jesus unterwegs – Geschichten rund um den See Genezareth“ war das Thema. Neben dem Musizieren gehörten Andachten und Gruppenarbeiten zum Programm. Nach dem von SELK-Ortspfarrer Eggert Klaer geleiteten, musikalisch reich gefüllten Gottesdienst klang die gemeinsame Zeit mit einem Mittagessen und dem „shake hands“ aus.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)