Wuppertal: Gemeinde ohne größeren Schaden

Unwetter WuppertalDas am 29. Mai über Wuppertal niedergehende Unwetter traf auch die SELK-Gemeinde Sankt Petri. Das Wasser konnte nicht schnell genug abfließen, sodass es den Innenhof zwischen Kirche und Gemeindesaal ca. 50 cm hoch anfüllte und sich durch die Fensterrahmen den Weg ins Innere des Gemeindehauses und der Kirche suchte. Dank der Hilfe von Gemeindegliedern und Nachbarn konnte das Wasser jedoch rasch nach draußen verbracht werden, sodass kein größerer Schaden entstand. Am 30. Mai war schon wieder fast alles trocken.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)