Aktuell 2014-09

 
Kirchenmusikfest in Wolfhagen
September 2014

WolfhagenDas Sprengelposaunenfest des Sprengels Süd der SELK fand am 27. und 28. September in der Stadtkirche in Wolfhagen statt. Einem Konzert am Samstag folgten der Festgottesdienst und eine geistliche Bläsermusik am Sonntag. Übergemeindliche Chöre aus den drei Kirchenbezirken musizierten einzeln und gemeinsam als Gesamtchor. Die Gesamtleitung lag bei Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf). Das Fest stand im Zusammenhang mit dem 150-jährigen Bestehen des Posaunenchores der SELK-Gemeinde Balhorn.

Bezirksbeauftragte für Kindergottesdienst tagten
September 2014

GruppeVom 26. bis zum 28. September trafen sich die Bezirksbeauftragten für die Kindergottesdienstarbeit in der SELK zu ihrer 29. Tagung. Im Kloster Engelthal (Altenstadt/Hessen) befassten sie sich in diesem Jahr mit dem Thema „Die Lebenswelt der Kinder zur Zeit Jesu“. Neben vielfältigen Sachinformationen standen der Austausch über die Kindergottesdienstarbeit in den Kirchenbezirken sowie eine intensive Diskussion über die Weiterentwicklung der Kindergottesdienstarbeit auf dem Programm.

Doppelter Besuch bei Sommerfest in Schwerin
September 2014

SommerfestZu ihrem Sommerfest konnte die Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Schwerin doppelt hohen Besuch begrüßen. Den Gottesdienst am Vormittag zum Thema „Amos, misch dich (nicht) ein!“ feierten Kirchglieder der Kieler SELK-Gemeinde mit, die eine Gemeindefahrt veranstalteten. Am Nachmittag war die Oberbürgermeisterin Schwerins, Angelika Gramkow, zu Gast. Mit ihr wurde diskutiert, was der biblische Impuls „Suchet der Stadt Bestes“ heute bedeutet. Bei dieser Themenstunde spielte das Kammerensemble „InTakt“. 

Pfarrer Bergmann: Abschlussgottesdienst
September 2014

Bergmann USADen letzten Gottesdienst als SELK-Austauschpfarrer hielt Klaus Bergmann in der Gemeinde Our Savior's Lutheran Church (Lutherische Kirche–Missouri Synode) in Pacifica/California (USA), deren Pfarrer Dan Kistler im Gegenzug Dienst in Bergmanns Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn tat. Bergmann: „Der Abschied fiel schwer. Die Gemeinde ist uns sehr ans Herz gewachsen.“ Kirchenvorsteher Jerry Keller zeigte sich begeistert von den drei Monaten. „Unsere Erwartungen wurden nicht nur dreißig- oder sechzigfach, sondern hundertfach erfüllt.“

Seminar mit Horst Neumann in Gotha
September 2014

GothaAm 27. September versammelten sich Gemeindeglieder der SELK-Gemeinden Gotha und Arnstadt in Gotha zum Gemeindeseminar mit Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) von der Medienmission „Lutherische Stunde“. Es ging um das Thema „Reformation war damals ­– was bedeutet Reformation heute?“ Der Referent erklärte die Entwicklung des Augustinermönchs Martin Luther zum Erneuerer der Kirche. Auch heute bedürfe die Kirche der Erneuerung aus dem Wort Gottes, weg von Zeitgeist und Verirrung in Menschenmeinung.

Bethlehem Voices konzertieren
September 2014

Bethlehem VoicesDie „Bethlehem Voices“ – unter der Leitung von Susanne Gieger – werden 15 Jahre alt und sagen „Danke“ mit dem gleichnamigen Konzert am Freitag, 17. Oktober, um 20 Uhr in der heimischen Bethlehemskirche der SELK in Hannover und am Sonntag, 19. Oktober, um 18 Uhr in der Immanuelskirche der SELK in Groß Oesingen. Die Konzerte werden mit dem Posaunenchor der Bethlehemsgemeinde Hannover unter der Leitung von Wolfgang Fleischer gestaltet. Zu hören sein wird ein „Best of“ der letzten Jahre. Der Eintritt ist wie immer frei.

Einladung zum Bibelseminar
September 2014

Berlin-MitteIn der Gemeinde Berlin-Mitte der SELK beginnt am 30. September wieder ein Bibelseminar mit Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker. Becker ist Professor für Neues Testament und Antikes Judentum an der Universität Göttingen. Das Thema lautet diesmal „Jüdische Auslegungen zum ersten und zweiten Buch Mose“. Es handelt sich um Bibelarbeit aus jüdischen Quellen, Vortrag über aktuelle jüdische Auslegungen und Gespräch darüber. Das Seminar beginnt jeweils um 18 Uhr im Gemeindesaal.

Bernhard Schütze neuer Superintendent
September 2014

Bernhard SchützeBernhard Schütze ist neuer Superintendent im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK. Der 52-jährige Pfarrer der Hamburger Zionsgemeinde wurde am 27. September durch die Kirchenbezirkssynode in Klein Süstedt gewählt und durch Propst Johannes Rehr (Sottrum) unter Assistenz der Pfarrer Jörg Ackermann (Scharnebeck) und Herbert Bäsler (Wriedel) in das Leitungsamt eingeführt. Die Wahl wurde nötig, da der bisherige Amtsinhaber, Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau), mit dem 1. Januar 2015 in den Ruhestand tritt.

16 neue Krankenpflegekräfte
September 2014

Guben16 Schülerinnen und Schüler an der staatlich anerkannten Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe an dem in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stift in Guben absolvierten am 25. September ihre mündlichen Abschlussprüfungen, nachdem die praktischen Prüfungen bereits zuvor abgelegt worden waren. Alle 16 Schülerinnen und Schüler waren erfolgreich! Bereits zum 1. Oktober beginnt an der Schule im Stift ein neuer Ausbildungsjahrgang mit 20 Schülerinnen und Schülern.

Luther-Symposium in Erfurt
September 2014

Erfurt PodiumBeim Symposium „Luther. Katholizität und Reform. Wurzeln – Wege – Wirkungen" (21.-25.9. in Erfurt) äußerte SELK-Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel) in einem abschließenden Podiumsgespräch, es komme darauf an, positiv die eigene Identität zu formulieren, „warum ich gern Christ als Lutheraner bin oder warum ich gern Christ als Katholik bin.“ Foto, von rechts: Bischof em. Dr. Joachim Wanke, Prof. Dr. Theodor Dieter, Bischof Dr. Karl-Hinrich Manzke, Prof. Dr. Josef Freitag, Bischof Dr. Simo Peura, Klän, Bischof Dr. Gerhard Feige.

Sprengel-Sängerfest in Krelingen
September 2014

PlakatDas Sängerfest des Sprengels Nord findet am 28. September in Krelingen statt. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst, in dem Pfarrer Andreas Eisen (Nettelkamp) die Predigt hält. In der Geistlichen Chormusik (14 Uhr) spricht Pfarrer Hans-Heinrich Heine (Hermannsburg) die Worte zum Thema. Nicht nur Vokalmusik verschiedener Epochen von rund 300 Sängerinnen und Sängern wird erklingen, es werden auch Instrumente zum Einsatz kommen. Kindergottesdienst und Kinderbetreuung werden angeboten.

Pfarrer Dr. Wenz eingeführt
September 2014

Einführung WenzAm 21. September wurde in Halle/Saale Pfarrer Dr. Armin Wenz (Foto: 4. von rechts) durch Superintendent Thomas Junker (Weißenfels | 2. von rechts) in das Pfarramt des Pfarrbezirks Halle/Dessau eingeführt. Dabei assistierten die Pfarrer Markus Fischer (Leipzig | 4. von links) und Michael Pietrusky (Sangerhausen | 3. von links). Wenz war nach Studium und Ausbildung zunächst in Görlitz, dann seit 2004 in Oberursel tätig. Der 49-jährige Theologe ist verheiratet mit seiner Frau Susanne, geborene Spalt. Das Ehepaar hat drei Kinder.

Kein abstimmungsreifer Entwurf
September 2014

APK PlenumAuf der Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonvents der SELK am 23. September in Hannover ging es ausschließlich um das Thema „Neues Gesangbuch“. Der vorliegende Vorentwurf II der Gesangbuchkommission und dazu vorliegende Anträge führten am Ende nicht zu dem Ergebnis, der 13. Kirchensynode der SELK im kommenden Jahr in Hermannsburg einen abstimmungsfähigen Entwurf vorlegen zu können. Die Kirchensynode wird gebeten werden, die festgelegte Frist für die Erstellung eines abstimmbaren Entwurfes (2015) zu verlängern.

Sonder-APK in Hannover
September 2014

APK BischofIm Hannover Congress Centrum fand am 23. September eine Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonventes (APK) des SELK statt. Knapp 130 Konventuale waren auf dem Treffen in der niedersächsischen Landeshauptstadt versammelt. Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto), D.D., eröffnete die Tagung mit einer Andacht und leitete den Pfarrkonvent gemeinsam mit Propst Klaus-Peter Czwikla (Spiesen-Elversberg) sowie Superintendent Burkhard Kurz (Dortmund) und Propst Klaus Pahlen (Essen).

SELK-Bücher auf Historikertag
September 2014

Bücher„Gewinner und Verlierer“ lautet das Motto des 50. Historikertags, der am 23. September durch Bundespräsident Dr. h.c. Joachim Gauck in Göttingen eröffnet wurde. In der Verlagsausstellung des von mehr als 3.100 Dauergästen besuchten Kongresses zeigt auch der SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht Bücher zum Thema, darunter das von SELK-Professor Dr. Jorg Christian Salzmann (Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel) mitherausgegebene „Streit um die Wahrheit“ und das Buch „Lutherisch und selbstständig“.

Orgelweihe in Seershausen
September 2014

Amadeus JunkerAm 21. September wurde in einem Festgottesdienst die komplett überarbeitete Orgel der Stephanusgemeinde der SELK in Seershausen durch Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), D.D., wieder zu ihrem Dienst geweiht. Für den Orgelklang beim Gottesdienst sorgten Gemeindeorganist Markus Schwarz (Seershausen) und Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide). In den letzten Monaten hatte der Orgelbauer Amadeus Junker (Meinersen | Foto) das Instrument grundlegend repariert und dabei auch eine Erweiterung um drei Register vorgenommen.

Pfarrer Theodor Höhn eingeführt
September 2014

Einfuehrung HöhnDie St. Johannes-Gemeinde der SELK in Oberursel konnte die bestehende Vakanzzeit erfreulich schnell beenden. Nach dem Wechsel von Pfarrer Dr. Armin Wenz in den Pfarrbezirk Halle/Saale wurde am 21. September Pfarrer Theodor Höhn (bisher Stuttgart) als Nachfolger durch den Superintendenten des Kirchenbezirks Hessen-Süd, Michael Zettler (Neu-Isenburg | Foto: Mitte), in das Pfarramt eingeführt. Es assistierten Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Oberursel | links) und Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel | rechts).

Regionalkirchentag in Hanau
September 2014

Regionalkirchentag HanauIn der Paul-Gerhardt-Schule in Hanau fand am 20. September der Regionalkirchentag des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK statt. Im Impulsreferat von Prof. Dr. Achim Behrens (Oberursel) sowie in Bibelarbeiten, in Workshops, im Musizieren sowie beim Essen und Trinken wurde das Motto lebendig: „Mitarbeit in der Gemeinde – Begeistert. Beteiligt. Begleitet.“ Die Jugendlichen waren mit Smartphones und Kameras auf einer eigenen „Rallye“ unterwegs, die Kinder brachten ihre Gedanken zum Thema „Schöpfung“ ins Bild.

Torsten Klock als Diakon gesegnet
September 2014

Einsegnung KlockTorsten Klock (41 | Foto: 3. von links), Kirchglied der Heilig-Geist-Gemeinde Görlitz der SELK, wurde am 21. September gemeinsam mit weiteren Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung am Wichern-Kolleg am Evangelischen Johannesstift in Berlin-Spandau in der Stiftskirche als Diakon eingesegnet. In der Einsegnungsfeier nahm Propst Gert Kelter (oben, 3. von links), Klocks Gemeindepfarrer, dem Einzusegnenden die Bekenntnisverpflichtung ab und segnete ihn im Namen des dreieinigen Gottes zu seinem Dienst als Diakon.

Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonventes
September 2014

HCCAm 23. September findet im Hannover Congress Centrum eine Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonventes der SELK statt. Rund 130 Teilnehmer werden erwartet. Auf der Tagung, die um 9.30 Uhr beginnt und um 18 Uhr enden soll, wird es um weitere Beratungen zur Entwicklung eines neuen Gesangbuches der SELK gehen. Die Gesangbuchkommission, deren Mitglieder auf der Sondertagung fast vollständig vertreten sein werden, hat für diese Beratungen im Juni einen zweiten Vorentwurf vorgelegt.

Kindertreff St. Marienkäfer feiert einjähriges Bestehen
September 2014

MarienkäferDer Kindertreff „St. Marienkäfer“ der St. Mariengemeinde der SELK in Berlin-Zehlendorf feierte am 20. September seinen ersten Geburtstag. Im vergangenen Jahr wurde der Kindertreff gegründet und wird einmal im Quartal angeboten. Die Kinder hören biblische Geschichten, spielen, singen und basteln. Gerahmt wird der Tag mit kindgerechten Andachten. Das Team um Gemeindepfarrer Markus Büttner freut sich, dass der Kindertreff von Kindern und Eltern gut angenommen wird.

100. Überweisung verzeichnet
September 2014

Aktion-1000 150pxBei der Aktion „1.000 mal 1.000 Euro für die AKK“ geht es der Grundidee nach darum, 1.000 Spenden von je 1.000 Euro zur Bildung einer „freien Reserve“ bei der Allgemeinen Kirchenkasse (AKK) der SELK einzuwerben – Mittel, die hinsichtlich der Besoldungs- und Versorgungsaufgaben der Kirche ein Polster für kritische Zeiten bilden sollen. Am 18. September konnte die 100. Überweisung verzeichnet werden. Sie erhöhte den Gesamtstand auf 127.543,20 Euro.

Zwei Kandidaten für das Superintendentenamt
September 2014

Ackermann - SchützeZwei Kandidaten stehen für die Wahl eines neuen Superintendenten im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK bereit: Die Pfarrer Jörg Ackermann (Scharnebeck | Foto: links) und Bernhard Schütze (Hamburg | rechts) wurden am 18. September in Lüneburg durch den Bezirkspfarrkonvent nominiert. Die Wahl soll auf der für den 27. September anberaumten Kirchenbezirkssynode in Klein Süstedt erfolgen. Sie wird nötig, da der derzeitige Amtsinhaber, Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau), mit dem 1.1.2015 in den Ruhestand tritt.

Taufstein nach Weihe sofort genutzt
September 2014

Taufstein-WeiheAm 14. September wurde der mittelalterliche Taufstein in der Marienkirche Sangerhausen, der auf die Zeit um 1300 datiert wird und zuletzt auf einem Außengelände deponiert war, feierlich neu geweiht. An dem festlichen Gottesdienst der Ortsgemeinde der SELK, die seit 1858 ihre Gottesdienste in der Marienkirche feiert, nahmen viele Gäste aus der Stadt teil. Im Anschluss an die von SELK-Ortspfarrer Michael Pietrusky vollzogene Taufsteinweihe konnte ein Vater mit seinen zwei Kindern die Taufe empfangen. Foto: Arno Siebeck.

Theologischer Fernkurs: Blockseminar
September 2014

TFS-BlockseminarAm 18. September hat in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel das Blockseminar des Theologischen Fernkurses der SELK zum Thema „Miteinander in der Gemeinde“ begonnen. Die Oberurseler Professoren Dr. Werner Klän und Dr. Christoph Barnbrock wirken als Referenten mit. Das Blockseminar endet mit dem gemeinsamen Besuch des Regionalkirchentags des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK am 20. September in Hanau, der ebenfalls unter dem Thema „Mitarbeit in der Gemeinde“ steht.

Gottfried Meyer verstorben
September 2014

Gottfried MeyerIm Alter von 82 Jahren ist am 18. September in Detmold SELK-Pfarrer i.R. Gottfried Meyer verstorben. Nach dem Vikariat in Pforzheim und Rodenberg sowie der Teilnahme am Praktisch-Theologischen Seminar in Hermannsburg war der gebürtige Beckedorfer als Pfarrer in den Pfarrbezirken Marburg/Grünberg/Warzenbach/Treisbach und Lage/Blomberg tätig. Meyer hinterlässt seine Ehefrau Isolde, geborene Hoffmann. Dem Ehepaar wurden acht Kinder geschenkt.

Russischsprachiger Gottesdienst und Gemeindebesuch
September 2014

HamburgSeit sieben Jahren wird in der Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Hamburg regelmäßig ein Hauptgottesdienst in russischer Sprache gefeiert – so auch am 14. September, diesmal mit anschließendem Festmahl. Dazu war eine Gruppe der Wolfsburger SELK-Gemeinde angereist. Dort hat sich ein Kreis gebildet, der sich der Arbeit unter Russischsprechenden widmet. Den Gottesdienst leiteten Pastor im Ehrenamt Andrej Wittich, Seelsorger des russischsprachigen Teils der Hamburger Gemeinde, und SELK-Vikar Sergius Schönfeld (Wolfsburg).

Pfarrer Dr. Daniel Schmidt eingeführt
September 2014

SchmidtPfarrer Dr. Daniel Schmidt wurde am 14. September durch Superintendent Bernd Reitmayer (Rabber) unter Assistenz von Pfarrer i.R. Werner Degenhardt (Zahrenholz) und Missionsdirektor Roger Zieger (Bleckmar) in das Pfarramt der Immanuelsgemeinde Groß Oesingen eingeführt. Schmidt war im Dienst der Lutherischen Kirchenmission in Botswana tätig, später als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel. 2013 wurde er in die Gemeinde Groß Oesingen entsandt, nun folgte die Einführung.

Ökumenischer Kirchentag Vorpommern
September 2014

PlakatUnter dem Motto „Frischer Wind in alten Mauern …“ findet der 2. Ökumenische Kirchentag Vorpommern am 20. September in Stralsund statt. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und endet mit dem Abschlussgottesdienst, der um 16 Uhr anfängt. An verschiedenen Standorten der Stadt werden interessante Veranstaltungen angeboten. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ wird auch der Pfarrbezirk Greifswald der SELK mit einem Informationsstand vertreten sein.

Pfarrer Alfred Prange in Gemünden eingeführt
September 2014

Einführung PrangeIn einem musikalisch festlich gestalteten Gottesdienst wurde am 14. September in Gemünden/Westerwald Pfarrer Alfred Prange in das Pfarramt der Gemeinde „Zum Heiligen Kreuz“ der SELK eingeführt. Die Einführung des zuvor im Pfarrbezirk Gistenbeck/Nestau/Nateln tätigen Seelsorgers nahm Superintendent Michael Zettler (Neu-Isenburg | Foto: Mitte) vor. Ihm assistierten die Pfarrer Frank Eisel (Wiesbaden | links) und Ernst Wolf (Limburg | rechts). Ein Beisammensein mit Grußworten aus Kirche und Gesellschaft schloss sich an.

Feuerwehrübung an SELK-Kirche
September 2014

FeuerwehrKein Brand am Kirchturm der Johanneskirche der SELK in Klitten, sondern ein Übung: Die Freiwillige Feuerwehr Klitten hatte schon seit längerer Zeit einen solchen Probeeinsatz geplant. Nun war die Drehleiter aus der ehemaligen Kreisstadt Niesky vor Ort und alle Feuerwehrmänner und -frauen mussten sie erklimmen und die Bedienung und den Löschangriff lernen. SELK-Pfarrer Hans Georg Walesch durfte auch mit der 28 Meter langen Leiter bis zur Kirchturmspitze fahren.

Tagungsband im Jahrbuch für Freikirchenforschung
September 2014

FreikirchenforschungDas neue „Jahrbuch für Freikirchenforschung“ erwähnt 12 von 19 Aufsätzen – „soweit die Beiträge direkt und eigentlich die Identität oder Geschichte der SELK und ihrer Vorgängerkirchen zum Inhalt haben“ – aus „Preußische Union, lutherisches Bekenntnis und kirchliche Prägungen“, herausgegeben von den Professoren Dr. Jürgen Kampmann (Universität Tübingen) und Dr. Werner Klän (Theologische SELK-Hochschule Oberursel), das ein von der SELK und der Union Evangelischer Kirchen durchgeführtes Kolloquium dokumentiert.

Toleranz im Comic
September 2014

Comic PlakatwandÜber 120 Comiczeichnerinnen und Comiczeichner aus aller Welt haben sich am Comic-Wettbewerb des Evangelischen Presseverbandes für Bayern zum Thema „Toleranz“ beteiligt. Diese Ausstellung wird nun im Rahmen der Reihe „Kleine Kreuz Kultur“ in den Räumlichkeiten der Kleinen Kreuzgemeinde der SELK in Hermannsburg ausgestellt. Am Mittwoch, 17. September, soll die Ausstellung mit einer Andacht um 19.30 Uhr eröffnet werden. Sie ist in der Regel tagsüber zu besichtigen.

Christoph Barnbrock: Buch zur Predigt
September 2014

Barnbrock - PlessIns Dänische, Finnische und Türkische wurde „Handling the Word of Truth“ von Prof. John T. Pless (Lutherische Kirche–Missouri Synode, Schwesterkirche der SELK) schon übersetzt. Die nun im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht erschienene deutsche Ausgabe „Unterscheidungskunst“ wurde von Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Lutherische Theologische Hochschule Oberursel der SELK) übersetzt, herausgegeben und erweitert, so um „Das kleine ABC der Predigtkontrolle“. Das Buch hat 150 Seiten, eine Abbildung und kostet 19,90 Euro.

Willmar Römer verstorben
September 2014

Willmar RömerDer Silberschmiedemeister Willmar Römer (Allendorf/Lumda) ist tot. Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung fand am 8. September in Allendorf statt. Römer war bereits am 10. August im Alter von 84 Jahren verstorben. Für viele Gemeinden der SELK, deren Allendorfer Zionsgemeinde er angehörte, und auch für Arbeitsfelder der Lutherischen Kirchenmission der SELK hat Römer hochwertige Abendmahlsgeräte, Taufschalen und Taufkannen, Leuchter, Lampen und Kruzifixe gestaltet und handgefertigt.

Tannenhof: Wechsel im FSJ
September 2014

TannenhofNach Ablauf seines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) auf dem in der SELK beheimateten Schulbauernhof Tannenhof in Allendorf/Lumda hat Andreas Voigt (Hannover) am 12. September seine Verantwortung an Luise Müller (Hermannsburg) und Maria Hänel (Wiesbaden) übergeben, symbolisiert durch die „Huhnübergabe“. Die Versorgung der Hoftiere sowie die Vermittlung von Wissenswertem zu den Tieren ist Kern der Arbeit, dazu die Versorgung der Gäste und das Backen – alles gemeinsam mit Kindern, die auf dem Hof zu Gast sind.

Büchertische mit Angeboten von Edition Ruprecht
September 2014

DoppelbuchausstellungGleich zwei Büchertische hatte der SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht am 14. September zu bestücken: für den Hochschultag der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK in der Martin-Luther-Gemeinde Göttingen und für den XV. Europäischen Kongress für Theologie, der unter dem Thema „Geschichte und Gott“ bis zum 18. September an der Humboldt-Universität in Berlin stattfindet. Dabei fanden Veröffentlichungen aus dem Bereich der SELK besondere Berücksichtigung.

Vokalensemble Ostinato gastiert in Breitungen
September 2014

OstinatoNachdem das Vokalensemble Ostinato während einer Sommerwoche sein neues Programm einstudiert hat, gastiert der Chor der SELK aus dem Sprengel Ost am Samstag, 20. September, in der St. Marienkirche in Breitungen (Am Marktplatz). Das geistliche Konzert beginnt um 19 Uhr. Das Programm trägt den Titel „Jesu, meine Freude“. Im Mittelpunkt steht die gleichnamige Motette für fünfstimmig gemischten Chor von Johann Sebastian Bach. Der rund 40 Sängerinnen und Sänger starke Chor wird geleitet von Benjamin Rehle (Breitungen).

36. Kinderfreizeit in Bleckmar-am-See
September 2014

Bleckmar KinderfreizeitVom 4. bis zum 7. September fand die 36. Kinderfreizeit der St.-Johannis-Gemeinde der SELK in Bleckmar statt. 21 Kinder und 10 Mitarbeitende beschäftigten sich mit biblischen Geschichten vom See Genezareth. Beliebt war das tägliche Quiz als Vertiefung des Gehörten. Neben den biblischen Geschichten sangen und spielten die Kinder, dazu gab es täglich ein gemeinsames Frühstück. Es wurden Fische aus Stein gemeißelt, Bilder gemalt und See-Kekse dekoriert. Mit einem Familiengottesdienst und einem Picknick klang die Freizeit aus.

Kulinarischer Abend der Begegnung
September 2014

SoltauIn den Räumen der Zionsgemeinde der SELK in Soltau fand am 10. September ein kulinarischer Abend der Begegnung mit den iranischen Mitchristen statt, die Anschluss an die Zionsgemeinde gefunden haben. Vier von ihnen hatten iranische Spezialitäten und Köstlichkeiten vorbereitet, die viel lobenden Anklang fanden. Knapp 45 Gäste kamen aus Stadt und Gemeinde, darunter 11 Gäste aus dem Iran und Afghanistan. Pfarrer Günther Oborski (Hermannburg) verhalf als Dolmetscher dazu, dass eine Verständigung möglich war.

Gospeltage in Bad Schwartau
September 2014

GospeltageVom 14. bis zum 17. September finden in der Martin-Luther-Kirche der SELK in Bad Schwartau die Gospeltage „Gospel + Message“ statt. An vier Abenden, die jeweils um 19.30 Uhr beginnen, musiziert „Spirit of Joy“, der Gospelchor der gastgebenden Gemeinde, unter der Leitung von Nathanael Kläs. Als „leidenschaftlicher Gospelübersetzer“ spricht Pfarrer Helge Dittmer aus dem Kieler SELK-Pfarrbezirk zu den Gästen. Der Eintritt zu den Abenden ist frei.

Ökumene beim „Gub’ner Appelfest“
September 2014

AppelfestAm 7. September fand in Guben anlässlich des 20. Gub'ner Appelfestes ein ökumenischer Gottesdienst unter freiem Himmel statt, in dem neben dem Ortspfarrer der SELK, Superintendent Michael Voigt (Guben), als Liturg auch Glieder der Gemeinde Des Guten Hirten im Sänger- und Bläserchor mitwirkten. Thematisch stand die Bekehrungsgeschichte des Paulus aus Apostelgeschichte 9 im Mittelpunkt der Verkündigung. Etwa 150 Besucherinnen und Besuche hatten sich auf dem Friedrich-Wilke-Platz im Stadtzentrum als Gemeinde eingefunden.

Wilhelm Rothfuchs wird 80
September 2014

Wilhelm RothfuchsProf. i.R. Dr. Wilhelm Rothfuchs (Hermannsburg) wird am 13. September 80 Jahre alt. Der emeritierte Pfarrer der SELK war in den Pfarrbezirken Berge-Unshausen und Hermannsburg (Kleine Kreuzgemeinde) tätig und leitete nebenamtlich das Praktisch-Theologische Seminar der SELK, ehe er 1989 Professor für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel wurde. Rothfuchs ist verheiratet mit seiner Frau Erna, geborene Meyer. Das Ehepaar hat sechs Kinder.

Kampf um die Kuhglocke
September 2014

Kuhglocke 2014Bei den diesjährigen Sport- und Spieljugendtagen im Sprengel West der SELK, dem „Kampf um die Kuhglocke“, gewann eine Gruppe von Pastorenkindern aus Dortmund und Bochum. Rund 30 Jugendliche waren vom 5. bis zum 7. September nach Düsseldorf gekommen, um als Gäste der Erlöserkirchengemeinde an dem Treffen teilzunehmen. Der „Kampf um die Kuhglocke“ wird von Jugendlichen aus dem Sprengel West in Zusammenarbeit mit Jugendpastor Hinrich Schorling (Witten) und Jugendkoordinator Mike Luthardt (Duisburg) veranstaltet.

Neue Beauftragte für die Bausteinsammlung
September 2014

BuhrSusan und Hans-Hermann Buhr (Burgdorf), Kirchglieder der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover, sind die neuen Beauftragten für die Bausteinsammlung der SELK. Sie haben diese ehrenamtliche Aufgabe von Gudrun Dammann (Hannover) übernommen, die sie auf eigenen Wunsch nach gut fünf Jahren abgegeben hat. Am 10. September erfolgte die Übergabe der Akten. Bei der gesamtkirchlichen Spendenaktion werden in den Gemeinden der SELK jährlich zugunsten ausgewählter Bauprojekte papierne Bausteine verkauft.

Posaunenfest Lausitz beim Nachbarschaftsfest
September 2014

CottbusBläserinnen und Bläser der Posaunenchöre des Kirchenbezirks Lausitz der SELK sind am 14. September zu Gast beim Nachbarschaftsfest (Foto: 2013) der Kreuzgemeinde der SELK in Cottbus. Um 11 Uhr beginnt der Familiengottesdienst. Anschließend gibt es ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Ab 13 Uhr schließt sich ein buntes Programm für Jung und Alt auf dem Gelände der Gemeinde an. Um 15 Uhr wird der Tag abgerundet mit einer Serenade der Bläserinnen und Bläser unter Leitung von Bläserwart Rainer Köster (Berlin).

Familienpatenschulung in Guben
September 2014

PatenschulungDas Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist, sucht neue ehrenamtliche Familienpatinnen und -paten (Archivfoto). Die neue Schulung beginnt am 23. September im Stift. Gesucht werden Männer und Frauen, die jungen Familien aus Guben und Umgebung freundschaftlich zur Seite stehen möchten. Eigene Erfahrungen mit Kindern spielen dabei genauso eine Rolle wie das erlernte Wissen aus der Schulung und Erfahrungen aus vorangegangenen Tätigkeiten und Berufen.

Kirchenleitung begegnet Gemeinde
September 2014

GemeindeIm Rahmen ihrer Tagung in den Räumen der Erlöserkirchengemeinde in Düsseldorf am 8./9. September traf die Kirchenleitung der SELK am 8. September Vertreterinnen und Vertreter der gastgebenden Gemeinde. Nach einer Präsentation zu Geschichte und Gegenwart der Düsseldorfer SELK-Gemeinde wurden verschiedene Themen zur Sprache gebracht und diskutiert, so Themen aus dem Bereich der Strukturen und Finanzen der SELK und schwerpunktmäßig Aspekte der Arbeit unter Iranern in der Düsseldorfer wie in anderen Gemeinden der SELK.

Kirchenleitung tagte in Düsseldorf
September 2014

DüsseldorfDie Fortsetzung der Lektüre des Bekenntnisteils aus dem Entwurf für ein künftiges Gesangbuch der SELK, Aspekte zur Frage der kirchlichen Trauung ohne Standesamtsehe und präventive Vereinbarungen im Bereich sexualethischer Grenzwahrung gehörten ebenso zur Programm der Sitzung der SELK-Kirchenleitung am 8./9. September in Düsseldorf wie Personalfragen und Beratungen zur Besetzung vakanter Pfarrerstellen. Auch ein Bericht aus der Arbeit der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen stand auf der Tagesordnung.

Themenvielfalt auf Kirchenleitungssitzung
September 2014

PauseDie Vorbereitungen der Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonventes zum Thema „Neues Gesangbuch“ am 23. September in Hannover nahmen breiten Raum ein auf der Tagung der Kirchenleitung der SELK am 8./9. September in Düsseldorf. Die Personalentwicklung in der Pfarrerschaft der SELK wurde ebenso behandelt wie Themen aus den Bereichen Rechtsfragen und Publikationen. Foto – Pausengespräch, von links:  Kirchenrätin Renate Förster, Kirchenrat Harald Kaminski, Propst Johannes Rehr, Bischof Hans-Jörg Voigt, D.D.

Kirchenleitung in Düsseldorf
September 2014

DüsseldorfIhre siebte Sitzung im laufenden Jahr führt die Kirchenleitung der SELK am 8./9. September in den Räumen der Erlöserkirchengemeinde in Düsseldorf durch. Neben der Vorbereitung der Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonventes am 23. September in Hannover zum Thema „Gesangbuch“ stehen auch Aspekte aus den Themenfeldern Ehe- und Trauverständnis und sexualethische Grenzwahrung auf dem Programm. Auch Personalia, Finanz- und Rechtsfragen sowie Themen aus Kirche und Ökumene beschäftigen das elfköpfige Gremium.

Filmvorführung mit Gesprächsrunde
September 2014

PlakatDas Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist, begleitet auch Familien mit Migrationshintergrund. Deshalb lädt die Koordinatorin des Netzwerkes, Kathrin Lieske, im Rahmen von „Kultur im Stift“ zum 10. September (19 Uhr) zu dem Film „Land in Sicht“ in das Lesecafé des Stiftes ein, um damit auch um Verständnis und mehr Toleranz unter den Menschen zu werben. Es wird die Möglichkeit zu einer Gesprächsrunde mit syrischen Flüchtlingsfamilien und der Stadt geben.

„Friedensfahrt“ der SELK Senioren
September 2014

SELK-FahrradtourDie Seniorenradler der SELK sind am 6. September am Ziel in Rostock angekommen. Mit 18 Fahrradfahren aus der SELK war die Gruppe am 31. August in Berlin gestartet. Das Thema „Frieden“ war an jedem Tag in Bibelarbeit und Gespräch präsent. Eindrücke aus der Landschaft Brandenburgs und Mecklenburgs/Vorpommerns prägten zudem die Tage. Alle Teilnehmer überstanden die Tour und gestalteten am 7. September den Abschlussgottesdienst in der St. Petri Kirche in Rostock.

Kompaktes Missionsfest in Hannover
September 2014

Roger ZiegerAm 7. September feierten die beiden SELK-Gemeinden Hannovers und die Alfelder Paulusgemeinde der SELK ihr alljährliches Missionsfest in den Räumen der Bethlehemsgemeinde in Hannover unter Verzicht auf eine Nachmittagsveranstaltung. Festprediger war Missionsdirektor Roger Zieger (Bleckmar/Berlin), der direkt im Anschluss an den Gottesdienst von den gegenwärtigen Aufgaben der Lutherischen Kirchenmission berichtete. Der Tag war reich gestaltet durch Bläser- und Orgelmusik.

Neues Angebot auf dem Büchertisch
September 2014

BüchertischDas kürzlich erschienene Buch „Lebenswege verstehen“, das Texte der Autoren Otto Schmeckenbecher und Ulrich Kabitz beinhaltet und im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht verlegt wurde, wurde am 7. September anlässlich des Missionsfestes der beiden SELK-Gemeinden Hannovers auf dem Büchertisch der Bethlehemsgemeinde präsentiert. Deren Pfarrvikar Gottfried Heyn ist einer der Herausgeber des Bandes, der Lebenserinnerungen festhält, die eng mit zwei SELK-Vorgängerkirchen verbunden sind und 16,90 Euro kostet.

Regionalkirchentag Hessen-Süd in Hanau
September 2014

RegionalkirchentagIm Kirchenbezirk Hessen-Süd der SELK findet am 20. September ein Regionalkirchentag statt. Das Motto „Begeistert. Beteiligt. Begleitet. Mitarbeit in der Gemeinde“ nimmt Bezug auf Menschen, die ehrenamtlich in der Kirche mitarbeiten. Workshops und Bibelarbeiten greifen das Thema auf. Auf Kinder und Jugendliche wartet ein eigenes Programm. Die Paul-Gerhardt-Schule in Hanau bietet ideale räumliche Bedingungen für die rund 300 erwarteten Gäste. Der Kirchentag beginnt um 10 Uhr. Info: Pfarrer Stefan Dittmer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

„Kiddy’s Strick“ in Guben
September 2014

WolleBeim Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, in dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift federführend engagiert ist, werden täglich Beutel und Kisten, ja sogar Koffer voller Wolle, Strickzubehör und schon fertig Gestricktem abgegeben. Die Koordinatorin des Netzwerkes, Kathrin Lieske, ist begeistert. Auch der erste Treff der neuen Strickgruppe „Kiddy´s Strick“ am 2. September war wieder ein Erfolg. Puppensachen und Babykleidung waren während der Sommerpause entstanden und wurden der Koordinatorin übergeben.

Singen im Gertrudenstift
September 2014

GertrudenstiftAm Montag, 8. September, findet im Gertrudenstift, dem zum Diakonischen Werk der SELK gehörenden Altenpflegeheim in Baunatal-Großenritte, wieder das „Singen im Gertrudenstift“ statt. Unter der Leitung von Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf) treffen sich Kirchglieder aus den umliegenden Gemeinden der SELK, um von 14.30 Uhr bis 16 Uhr in verschiedenen Heimbereichen für die Bewohnerinnen und Bewohner und mit ihnen zu singen. Im Anschluss sind alle Sängerinnen und Sänger zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Besuch in Riga
September 2014

Lettland-GruppeBereits im Juli führte die „Initiative für evangelische Verantwortung in der Wirtschaft Mittel- und Osteuropas e.V.“ eine Studienfahrt nach Lettland durch, um Betriebe und Kulturobjekte zu besichtigen, ein Orgelkonzert in Riga zu besuchen und Gespräche mit Kommunalpolitikern zu führen. Vier Kirchglieder der SELK gehörten zu der Delegation. Zum Programm gehörte eine Begegnung mit der Luthergemeinde in Riga, der mit rund 4.000 Gemeindegliedern größten Gemeinde der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands, einer Partnerkirche der SELK.

Pfarrer Ulrich Lilie als Diakonie-Präsident eingeführt
September 2014

DiakonieDie Diakonie Deutschland bildet zusammen mit Brot für die Welt - der evangelische Entwicklungsdienst das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung (EWDE). Pfarrer Ulrich Lilie wurde am 3. September durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Jochen Bohl, als neuer Präsident der Diakonie Deutschland eingeführt. Die Kirchen der Diakonischen Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kirchen vertrat Rektor Pfarrer Stefan Süß (Guben) von der SELK. Foto: EWDE

SELK-Bischof Voigt zu Gast in Finnland
September 2014

SkandinavienBischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), D.D., besuchte am 3. September als Vorsitzender des Internationalen Lutherischen Rates und als Bischof der SELK die Bischofskonferenz der skandinavischen Missionsdiözesen in Helsinki. Foto, von links: Voigt, Bischof Lars Artman (Schweden), Dekan Dr. Juhana Pohjola (Finnland), Bischof Thor Henrik With (Norwegen), Pfarrer Bengt Birgerson (Schweden), Bischof Risto Soramies (Finnland), Bischof Roland Gustafsson (Schweden), Pfarrer Erik Okkels (Norwegen), Bischof Göran Beier (Schweden).

Dem Organist auf die Hände geschaut
September 2014

OrgelsommerDonnernder Applaus und stehende Ovationen gab es am Ende des dritten Konzertes im „Bergischen Orgelsommer“ der Radevormwalder Martini-Gemeinde der SELK. An der neuen von Beckerath-Orgel spielte der Wuppertaler Kirchenmusikdirektor Prof. Dr. Joachim Dorfmüller am 31. August unter anderem Werke von Johann Sebastian und Carl Philipp Emmanuel Bach. Die Zuhörenden konnten dem Organisten auf die Finger schauen: Per Beamer wurden die Bilder vom Spieltisch auf die Leinwand übertragen, die im Altarraum angebracht war.

Neu: JUMUTA in Hessen-Nord
September 2014

Nadine VollmarIn Bergheim finden vom 5. bis zum 7. September die ersten JugendMusikTage (JUMUTA) des Kirchenbezirks Hessen-Nord der SELK statt. Workshops, eine Ausflug und die Vorbereitung des Gottesdienstes am Sonntag gehören zum Programm für Jugendliche „ab der Konfirmation“. „Auch Kurzentschlossene sind uns herzlich willkommen“, sagt Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Foto), die die JUMUTA gemeinsam mit Natascha Degenhardt, Anne Mey und Tobias Hänsel leitet.

Taufsteinweihe am 14. September
September 2014

SangerhausenAm Tag des offenen Denkmals, 14. September – Gottesdienstbeginn: 10 Uhr – soll der älteste Taufstein Sangerhausens neu geweiht werden. Der aus Buntsandstein vom Kyffhäuser gefertigte, wohl romanische – wahrscheinlich 700 Jahre alte – Stein stand zuletzt in einem Gartengelände und soll nach der Restaurierung nun in der Marienkirche wieder für Taufen genutzt werden. Später soll noch eine Taufschale angefertigt werden. Die Initiative hatte die Ortsgemeinde der SELK ergriffen, die die Marienkirche gottesdienstlich nutzt. Foto: Arno Siebeck.

Gospelkirchentag in Kassel
September 2014

GospelkirchentagVom 19. bis zum 21. September treffen sich in Kassel rund 5.000 Sängerinnen und Sänger zum 7. Internationalen Gospelkirchentag. Bis zu 70.000 Gäste werden erwartet. Am 19. September ist die örtliche St. Michaelis-Gemeinde der SELK Gastgeberin bei der ökumenischen Gospelnacht, in der über 100 Gospelchöre in 25 Kirchen singen werden. In der St. Michaelis-Kirche singen dann ab 20.30 Uhr vier Gospelchöre aus Hamburg-Norderstedt, Ratingen, Marktbreit und Pirmasens.

Goldene Konfirmation in Wernigerode
September 2014

WernigerodeAm 31. August, dem 11. Sonntag nach Trinitatis, feierte der Pfarrbezirk Wernigerode/Halberstadt der SELK seinen Parochialtag in der Kreuzkirche in Wernigerode. Im Festgottesdienst predigte Pfarrer i.R. Heinz Nitschke (Homberg/Efze | Foto: links). Eingeschlossen in den Gottesdienst war das Gedenken an den Konfirmationstag vor 50 Jahren für vier von fünf der damaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden. Ortspastor Michael Junker (Foto: 3. von rechts) würdigte dieses Jubiläum als ein Gedenken zur Ehre Gottes.

Ausbildungskurs zum Krankenhausbesuchsdienst
September 2014

BesuchsdienstIm Naëmi-Wilke-Stift in Guben, der größten diakonischen Einrichtung in der SELK, gibt es seit 2003 einen ehrenamtlichen Besuchsdienst. Für diese nach dem Leitbild der Evangelischen Krankenhaushilfe ausgebildeten Ehrenamtlichen („Grüne Damen / Herren“) wird jetzt Verstärkung gesucht. Ein neuer einjähriger Kurs zur Ausbildung zum Krankenhausbesuchsdienst beginnt im Herbst. Am 16. September findet hierzu eine unverbindliche Informationsveranstaltung statt. Das Foto zeigt das derzeitige Krankenhausbesuchsteam.

Tag der Heimat
September 2014

MerkelAm Festakt zum Tag der Heimat am 30. August in Berlin unter dem Thema „Deutschland geht nicht ohne uns“ nahmen der Beauftragte der SELK am Sitz der Bundesregierung, Pfarrer Johann Hillermann (Berlin), und SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen) teil. Die scheidende Präsidentin des Bundes der Vertriebenen (BdV), Erika Steinbach MdB, Kirchglied der SELK, gab nach der Festrede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (Foto) ein Resümee ihrer BdV-Arbeit und erinnerte an das Unrecht früherer und heutiger Vertreibungen.

Kirchenmusikfest als Höhepunkt im Jubiläumsjahr
September 2014

PlakatDer Posaunenchor der Balhorner Gemeinde der SELK feiert in diesem Jahr mit verschiedenen Veranstaltungen sein 150-jähriges Bestehen. Den Höhepunkt bildet das Posaunenfest des Sprengels Süd der SELK, das am 27. und 28. September in der Stadtkirche im benachbarten Wolfhagen gefeiert wird. Am 27. September musizieren ab 19 Uhr die drei Bläsergruppen des Sprengels. Am 28. September sind dann alle Posaunenchöre des Sprengels eingeladen, im Festgottesdienst und in der Stunde der Bläsermusik gemeinsam zu musizieren.

Schulanfängergottesdienst in Guben
September 2014

Alphabet20 Kinder aus dem Kindergarten des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes sind jetzt in die Grundschule gekommen. Am 31. August fand aus diesem Anlass in der Gubener SELK-Kirche Des Guten Hirten unter der Leitung von Superintendent Michael Voigt ein Schulanfängergottesdienst statt. Im Gottesdienst wurde mit dem Schmetterlingsalphabet versinnbildlicht, wie vielfältig Gott das Leben gestaltet. Es ist das erstaunliche Phänomen in der Natur, das sich auf Schmetterlingsflügeln das gesamte ABC finden lässt.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)