Pfarrer auf dem Ölberg

KonventZum Programm des Einkehrpfarrkonventes Niedersachsen-Süd der SELK (11. bis 13. September in Bleckmar) gehörte eine kleine Exkursion. Ziel war das Deutsche Erdölmuseum in Wietze bei Celle. In der Umgebung begann 1858 die deutsche Erdölförderung. Ein Überbleibsel ist der Ölberg – eine Abraumhalde aus Kies, aus dem das Erdöl ausgewaschen worden ist –, heute ein Aussichtspunkt. Als Kandidat zur Wahl des Superintendenten wurde auf dem Konvent Amtsinhaber Pfarrer Bernd Reitmayer (Bad Essen-Rabber) nominiert.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)