Humanitäre-Hilfe-40-Tonner für Weißrussland

ArpkeAm 20. November wurde von der Sammelstelle in Arpke aus ein weiterer Hilfsgütertransport des in der SELK beheimateten Vereins Humanitäre-Hilfe-Osteuropa e.V. auf den Weg gebracht. Mit 1.279 Bananenkartons, 33 Koffern mit Spielzeug, 25 Sack warmen Decken, Kinderwagen, Fahrrädern, Kinderbetten, Laufställchen und einer Wickelkommode startete der LKW nach Glusk in Weißrussland. Hilfsgüter für Weißrussland sind weiterhin dringend erforderlich, so Almuth Müller, die für die Arpker Sammelstelle verantwortlich ist.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)