Abschiebung christlicher Flüchtlinge

SteglitzAm 28. Januar waren in der Dreieinigkeits-Gemeinde Berlin-Steglitz der SELK Journalisten zu Gast, die sich für das Thema „Abschiebung christlicher Flüchtlinge“ interessierten. Gemeindepfarrer Dr. Gottfried Martens berichtet auf der Facebook-Seite der Gemeinde. „Da habe ich nach dem Gottesdienst bei der Verabschiedung einfach mal einige der Betroffenen gebeten, sich zu einem Foto draußen zu versammeln. Die Abgebildeten sind längst nicht alle, die heute bei uns im Gottesdienst waren und bereits ihren Abschiebebescheid erhalten haben.“

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)