1938: Umgestaltung der Erfurter Kirche

ErfurtAm 13. August 1938 – vor 80 Jahren – kam der Bildhauer und Architekt Richard Dienegott Oertwig nach Erfurt. Er plante und leitete die Umgestaltung der altlutherischen – heute zur SELK gehörenden – Erfurter Christuskirche. Außerdem führte er alle Schnitzarbeiten am Altar, an der Kanzel, am Kruzifix, an den Altarleuchten sowie an den heute nicht mehr vorhandenen Kronleuchtern aus. Nach nur drei Monaten waren alle Arbeiten abgeschlossen. Das Bild zeigt die Kanzel im Zustand von 1913 bis 1938.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)