Lob Gottes mit alten und neuen Liedern

ChorleiterteamSeit etwa 27 Jahren gibt es in der Region Tarmstedt einen ökumenischen Chor, der in der Tarmstedter Salemsgemeinde der SELK beheimatet ist und seit 2012 unter dem Namen „CHORdia“ auftritt. Ein Chorleitungsteam (Foto, von links: Thorsten Gerdes, Kristina Gerdes, Birgit Freese) gibt heute den Ton an. Junge und junggebliebene Leute musizieren und konzertieren seit Jahren das Gotteslob mit alten und neuen Lieder. Am 9. November berichtet das Leitungsteam auf der 42. Louis-Harms-Konferenz in Farven über seine Erfahrungen.

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)