Jüdische Stätten aufgesucht

Christoph WaldeckerDie jüdische Gemeinde Limburg und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Limburg hatten zum 17. März zu einem interreligiösen „Mahl unter Freunden“ eingeladen. Der Abend hatte mit einem Rundgang durch die Limburger Altstadt unter Führung des Limburger Stadtarchivars Dr. Christoph Waldecker begonnen. Es wurden Gebäude aufgesucht, in denen sich früher Synagogen und jüdische Versammlungsräume befanden. Foto: Waldecker in der St. Johannes-Kapelle der SELK-Gemeinde, Synagoge von 1867 bis 1903.

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)