Erster Hybrid-Gottesdienst in Höchst an der Nidder

HöchstVor einigen Wochen startete Pfarrer Benjamin Friedrich mit dem ersten videobasierten Gottesdienst im Pfarrbezirk Höchst (Nidder)/Usenborn der SELK. Am Ostersonntag gab es nun den ersten Hybrid-Gottesdienst live aus der St. Martinskirche in Höchst. Neben überwiegend älteren Gemeindegliedern in der Kirche konnten viele andere Gemeindeglieder und Gäste den Gottesdienst daheim oder andernorts videobasiert live mitfeiern – ein Modell, das sicherlich zukunftsorientiert ist und darum ausgebaut, erprobt und professionalisiert werden soll.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)