Allgemeiner Pfarrkonvent (5) | 15.06.2022

Ökumenische Verantwortung
SELK: APK setzt Arbeit im Plenum fort


Hofgeismar, 15.6.2022 – selk ‒ Auf dem 14. Allgemeinen Pfarrkonvent der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Hofgeismar wurde am Nachmittag die Einbringung von Beratungsgegenständen fortgesetzt. So führte Pfarrer Hinrich Brandt (Greifswald), Vorsitzender der Theologischen Kommission der SELK, in die überarbeitete Fassung der Handreichung „Ökumenische Verantwortung“ ein. Die Überarbeitung der Handreichung von 1994 geht auf einen Initiativbeschluss des 12. Allgemeinen Pfarrkonventes zurück, der 2013 in Berlin-Spandau getagt hatte. Die Vorlage der Theologischen Kommission beinhaltet Grundsatzüberlegungen zur ökumenischen Ausrichtung der SELK, wobei als Grundprinzip die aus den Ostkirchen bekannte Unterscheidung von Akribeia und Oikonomia begriffsweise aufgenommen wurde. Dabei bedeutet Akribeia die Bindung an geltendes kirchliches Recht beziehungsweise an das Wort Gottes und Oikonomia die Anwendung auf seelsorgliche Einzelfälle, das heißt: die Anwendu  ng nach dem Gesetz der Liebe. Neben grundsätzlichen Überlegungen enthält die überarbeitete Fassung Handlungshinweise zu diversen konkreten Arbeitsfeldern der Kirche, ihrer Geistlichen und Gemeinden. Der vorliegende Entwurf wurde zunächst zur Erörterung in eine der sechs Arbeitsgruppen des APK verwiesen.

Aus dem Arbeitsausschuss zum Thema „Ordination von Frauen“, der auf eine Beschlussfassung des 13. APK 2017 in Rehe zurückgeht, berichteten Prof. Dr. Achim Behrens (Oberursel) und Superintendent Michael Voigt (Guben). Die SELK hat in ihrer Grundordnung geregelt, dass das Amt der Kirche Männern vorbehalten bleibt, ist aber seit vielen Jahren in einer Debatte über diese Festlegung. Die einander gegenüberstehenden Positionen waren in dem Ausschuss, dessen Beauftragung mit dem laufenden APK endet, vertreten und haben eine intensive Bearbeitung der Thematik in Pro und Contra ermöglicht. Die weitere Erörterung wurde nach dem Bericht über die Ausschussarbeit zunächst in eine der Arbeitsgruppen des APK verwiesen.

Der Konvent arbeitet am Abend in Arbeitsgruppen. Die Tagung in der Tagungsstätte der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck in Hofgeismar hat am Montag begonnen und endet am Freitag.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)