Jugendfestival Spezial (1) | 15.10.2021

Alles anders als sonst
Auftakt zum Jugendfestival der SELK 2021

Hanau, 15.10.2021 - selk - Endlich ist es soweit. Nach rund 70 Stunden, die die Vorbereitungsteams in videobasierten Sitzungen geplant und gestaltet haben, beginnt heute Abend das "JuFe Spezial". Das größte Jugendtreffen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) findet in diesem Jahr coronabedingt an mehreren Orten gleichzeitig statt. Um diese Orte miteinander zu verbinden, sind mehrere Live-Schaltungen geplant. Dafür ist vor Ort eine Menge technischer Sachverstand nötig. Seit 17 Uhr wurde die Verbindung untereinander überprüft. Hier ein bisschen Verzögerung, dort etwas Rückkopplung - aber insgesamt ein überwältigendes Bild von kirchlicher Gemeinschaft, wenn fünf Orte gleichzeitig nebeneinander auf der Leinwand zu sehen und zu hören sind.

Das Jugendfestival ist in den Gemeinderäumen der SELK in München, Stadthagen und Verden zu Gast. Weitere Standorte sind die Kulturscheune in Großwülknitz und die Paul-Gerhardt-Schule in Hanau. Hanau beherbergt auch die technische Zentrale des JuFe Spezial. Für den Veranstaltungsort Bochum in den Räumen der dort ansässigen SELK-Gemeinden waren die Anmeldezahlen zu niedrig. Darum wurden die Teilnehmenden auf JuFe-Kosten nach Verden umgeleitet.

Die insgesamt etwa 230 Teilnehmenden treffen aus allen Himmelsrichtungen an den jeweiligen Orten ein und freuen sich auf echte und digitale Begegnung.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)