Blütenlese-Gottesdienste weiterhin beliebt | 05.09.2021

Blütenlese-Gottesdienste weiterhin beliebt
SELK: Team bittet um Unterstützung

Hermannsburg, 5.9.2021 - selk - "Die 'Blütenlese-Video-Gottesdienste' (https://blgd.tv) genießen weiterhin eine gewisse Beliebtheit", berichtet Superintendent Markus Nietzke (Hermannsburg) aus dem Kirchenbezirk Niedersachsen-West der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), "wir sind bereits im zweiten Jahrgang unterwegs." Inzwischen würden vermehrt auch Gottesdienste aus anderen Kirchenbezirken als aus Niedersachsen-West aufgenommen, vorbereitet und veröffentlicht. Auch das Team für das Aufnehmen und Schneiden der Videos habe sich erweitert. Um das Angebot weiter zu erhalten, zu optimieren und auf eine nächste Stufe zu bringen, bedürfe es weiterer Unterstützung, teilt Nietzke mit: "Wir sind auf der Suche nach einer Person, die sich als FontEnd-Developer mit HTML/java-Script (Angular o.ä.) auskennt und ein weiteres Interface bauen kann!" Sofern sich jemand hier ehrenamtlich engagieren möchte, sei eine Reihe kleinerer Aufgaben im Blick, die entwickelt werden könnten. "Ich bin gespannt, ob sich aus der SELK oder außerhalb unserer Kirche dazu bereitfindet."

Ein zweites Ziel hat Nietzke ebenfalls im Blick: "Wir haben einige Spenden für die wunderbare Arbeit im zurückliegenden Jahr bekommen und diese zielgerichtet für die Beschaffung von notwendigen Materialien - unter anderem Filmkamera, Festplatte und  Leuchtmaterialien - eingesetzt. Wir möchten auch weiterhin kleinere Anschaffungen tätigen, um diese Arbeit gut - um nicht zu sagen: professioneller - anzugehen. Spenden würden unter dem Stichwort "Blütenlese im Kirchenbezirk" eingeworben, wobei Spenderinnen und Spender gebeten seien, diese Spenden über ihre eigene Gemeinde zu spenden. "Ich hoffe, dass auch weiterhin diese zweckgebundenen Gaben an unseren Kirchenbezirk überwiesen werden können - bisher hat dies anstandslos geklappt."

Als drittes Ziel gibt der Superintendenten die Bitte das Blütenlese-Teams um weitere musikalische Beiträge für die Gottesdienste im digitalen Gewand weiter: Obwohl eine ganze Reihe von Gesangbuchliedern inzwischen vorhanden seien, seien noch einige Lieder einzuspielen - wobei der Kreativität kaum Grenzen (außer der einzuhaltenden Copyrights) gesetzt seien. Wer sich diesbezüglich einbringen wolle, möge sich an Pfarrer Diedrich Vorberg (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Superintendent Nietzke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)