Albrecht Adam: Unterricht für Studenten in Russland | 27.04.2021

Neue Unterrichtsformate
SELK: Theologische Ausbildung in Russland digital fortgeführt

St. Petersburg (Russland), 27.4.2021 - selk - Die Leitung des Theologischen Instituts der Evangelisch-Lutherischen Kirche Ingriens in Russland (ELCiR) hatte Pfarrer Dr. Albrecht Adam (Berlin) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) erneut eingeladen, das Ausbildungsprogramm der ELCiR zu unterstützen. Seit über 20 Jahren hilft die SELK bei der theologischen Ausbildung künftiger Pfarrer und Diakone an diesem Institut am Rande von St. Petersburg. Im Januar 2020 - vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie auch in Russland - reiste Adam  zum vorläufig letzten Mal dorthin. Seitdem wird der Lehrbetrieb durch digitale Angebote vom Ausland her unterstützt.

Die Ausbildung am Seminar fußt derzeit auf drei Säulen: Zum einen wird im dreijährigen Studiengang der Bachelor-Status erreicht, der um einen Aufbaukurs mit Abschluss der "Magistratura" (Magister) ergänzt werden kann. Daneben bietet das Institut Themen-Module für interessierte Gemeindeglieder in ihren jeweiligen Regionen an. Aus diesen Erwachsenenbildungskursen rekrutiert sich ein Teil der Studentenschaft.

So defizitär eine rein digitale Ausbildung bleibt, der es an der freien präsentischen Kommunikation in den Pausen, dem Austausch in der Freizeit sowie dem gemeinsamen studentischen Leben fehlt, so ist doch dieser Unterrichtsform zugute zu halten, dass sie die für mitteleuropäische Verhältnisse ungewohnten Distanzen problemlos überwindet. Hatte Adam als Dozent aus Deutschland bislang einen halben Reisetag einzuplanen, ein Student aus Irkutsk hingegen allein sieben Stunden reine Flugzeit, so genügt derzeit ein Mausklick, um die Verbindung herzustellen. Das kommt vor allem den Fernstudenten des Seminars zugute, die neben ihrem Beruf das Studium der Theologie gewählt haben.

Im Rahmen des Hauptstudienganges unterrichtete Adam über die lutherische Heilslehre, Soteriologie. Dankbar wird solcher Beitrag aus dem Land der Reformation angenommen. SELK und ELCiR stehen in offiziell vereinbarten partnerkirchlichen Beziehungen.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)