Tatort Jerusalem – Osterrätsel aus Steeden | 29.03.2021

Tatort Jerusalem – Osterrätsel aus Steeden
SELK-Gemeinde lädt zum Miträtseln ein

Runkel-Steeden, 29.3.2021 – selk – Seit vielen Monaten müssen auch in der Zionsgemeinde Steeden der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) coronabedingt die gewöhnlichen Angebote für Kinder pausieren. Daher haben sich engagierte Gemeindeglieder nun auf ungewöhnliche Wege gemacht. Nachdem zuletzt das Kindergottesdienst-Team einen digitalen Kindergottesdienst angeboten hat, gibt es nun ein weiteres digitales Angebot. Das Team des Kinderunterrichts hat sich für alle Kinder der Gemeinde eine besondere Überraschung zu Ostern einfallen lassen. Dazu ist das Team extra ins alte Jerusalem gereist …

Mit dem Rätsel „Ein Mann wird kurz nach der Kreuzigung Jesu verhaftet und zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt. Wer ist der Mann und was ist passiert?“ schlüpfen die Kinder in die Rolle von Detektiven. Ab Gründonnerstag können sie sich eine Woche lang täglich eine neue Zeugenaussage rund um die Passions- und Ostergeschichte per Video anschauen. Die Videos sind über die Homepage der Gemeinde abrufbar:

www.selk-steeden.de/gemeinde/osterraetsel/

Ab dem 12. April ist dann die Auflösung anklickbar.

Unterstützt wird das Team vom Jugendkreis der Gemeinde, der Schnitt und Musik übernimmt. Pfarrer Daniel Schröder und Diakonin Jaira Hoffmann freuen sich über das vielfältige Engagement und laden auch über die Gemeindegrenze hinaus zum Miträtseln ein.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)