SELKiade-Sommer

Eine coronagerechte Alternative

Die SELKiade, das große bundesweite Spiel- und Sportevent des Jugendwerks der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) muss – wie im Vorjahr – auch in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Aber die Verantwortlichen haben eine Alternative geschaffen. Bezirksjugendpastor Johannes Heicke (Schwenningdorf) stellt sie vor.

SELKiade

Die SELKiade ist das größte Jugendtreffen der SELK. Alle vier Jahre treffen sich rund 500 Jugendliche aus ganz Deutschland, um in sportlichen, geistreichen oder einfach witzigen Disziplinen miteinander und gegeneinander anzutreten. In kleinen Wettkämpfen lernen sich die Jugendkreise oder Einzelkämpfer besser kennen und bestehen auch die größten Herausforderungen. So gilt es, aus Knete einen Eifelturm zu basteln, nur mit den Zähnen Äpfel aus einem Wasserbecken zu fischen oder einen Hindernisparcours mit einem Bobbycar zu überwinden. Leider konnte diese Großveranstaltungen im vorigen Jahr coronabedingt nicht stattfinden, und auch in diesem Jahr sind große Ansammlungen von Menschen noch nicht zu realisieren.

Johannes HeickeMit dem SELKiade-Sommer wurde nun eine Alternative geschaffen. Als Jugendkreis, als Freunde, als Familie, als Hauskreis oder als Seniorenkreis, gerne auch mit mehreren Teams aus einer Gemeinde, treten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einzelnen kleinen Wettkämpfen in ihren jeweiligen Heimatorten gegeneinander an. Dazu wird an jedes angemeldete Team im Sommer eine Spielekiste mit sämtlichen Utensilien verschickt, sodass die Wettkämpfer bei gutem Wetter draußen gleich mit den Spielen starten können. Die Spiele nehmen circa drei Stunden in Anspruch, können aber auch auf mehrere Treffen verteilt werden. Dazu kommt eine 20-minütige Andacht. Eine gemeinsame Mahlzeit und weitere Aktivitäten stehen den Teilnehmenden zur eigenen Planung frei. Der einzig anfallende Aufwand ist somit, das erklärende Begleitschreiben zu lesen und gegebenenfalls die Videos für die Andacht herunterzuladen. Die Spiele funktionieren ab vier Personen, spätestens ab zwölf ist die Aufteilung in zwei Teams sinnvoll.

Die Anmeldung ist ab sofort über selkia.de möglich, Anmeldeschluss ist der 23. Mai 2021. Ein kleiner Teilnehmerbeitrag von 15 Euro pro Team deckt die nötigen Kosten. Dort gibt es unter „FAQ“ auch weitere Informationen. Der Spielzeitraum umfasst ganze sechs Wochen, vom 1. Juni bis zum 17. Juli 2021, in denen gespielt werden kann. Die Ergebnisse der Wettkämpfe werden bei einem gemeinsamen digitalen Live-Event am 7. August bekannt gegeben. „Durch den langen Zeitraum, in dem gespielt werden kann, und die verhältnismäßig kleinen Teams hoffen wir sehr, dass eine Durchführung an den einzelnen Orten für alle möglich sein wird. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!", kommentiert Lea Milde, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des SELKiade-Sommers.

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)