Synodalbericht der Beauftragten für die Bausteinsammlung | 15.05.2019

Solidarische Unterstützung von Bauvorhaben
SELK: Synodalbericht der Beauftragten für die Bausteinsammlung

Bad Emstal-Balhorn, 15.5.2019 - selk - "Baumaßnahmen an unseren Kirchen und Gemeinde-/Pfarrhäusern bedeuten immer eine Investition in die Zukunft unserer Kirche", schreiben die Beauftragten für die Bausteinsammlung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Susan und Hans-Hermann Buhr (Burgdorf), in ihrem Bericht für die 14. Kirchensynode, die vom 21. bis 26. Mai in Bad Emstal-Balhorn tagt. In den vier Jahren seit der letzten regulären Synode konnten die Gemeinden in Schwenningdorf, Essen, Magdeburg und Cottbus jeweils rund 40.000 bis 50.000 Euro durch die Sammlung für ihre Bauvorhaben entgegennehmen. In diesem Jahr wird für die Gemeinde in Leipzig gesammelt, die ihre vor wenigen Jahren übernommene St. Lukaskirche saniert.

Die Bausteinsammlung ist als Hilfswerk in der SELK verankert. Sie unterstützt jährlich ein Bauprojekt durch eine bundesweite Sammlung in allen SELK-Gemeinden. Dafür werden papierene "Bausteine" verkauft.

In ihrem Bericht machen die Beauftragten deutlich, wie notwendig die solidarische Unterstützung für die einzelnen Projekte ist; allein der Zusammenfassung der letzten vier Jahre lässt sich entnehmen, dass Bauvorhaben immer auch Unwägbarkeiten mit sich bringen können. "Der Vergleich von Planung und Umsetzung der letzten Bausteinjahre verdeutlicht auch, dass die Gemeinden immer wieder aufgrund zu dünner Kapitaldecke teilweise geplante Maßnahmenpakete (zunächst bzw. bis auf Weiteres) ,zu den Akten legen' müssen", heißt es denn auch in dem Bericht.

Die Beauftragten beklagen, dass die Bausteinsammlung in einigen Gemeinden ein "Schattendasein" führe, dass nicht aktiv dafür geworben werde. Sie weisen auf das vielfältige Werbematerial hin, das jeweils für die Bauvorhaben in Zusammenarbeit mit den Bausteingemeinden erarbeitet wird. Und sie bieten an, auch selbst in die Gemeinden zu kommen, um über das Hilfswerk der Bausteinsammlung zu informieren und zu werben.

Anlässlich der 14. Kirchensynode der SELK wurden die Werke, Einrichtungen, Kommissionen und Beauftragten der Kirche turnusgemäß gebeten, einen Bericht über den Zeitraum seit der letzten regulären Kirchensynode (2015) vorzulegen. Die Berichte sind auf www.selk.de (Synode 2019) abrufbar.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)