Kirchweihjubiläum und Einweihung in Klitten | 15.11.2022

Kirchweihjubiläum und Einweihung
SELK: Festtag in Klitten mit Besuch von Propst Gert Kelter


Boxberg-Klitten, 15.11.2022 - selk - Am vergangenen Sonntag beging die Johannesgemeinde Klitten der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) den 175. Gedenktag ihrer Kirchweihe. 130 Gläubige feierten den Festgottesdienst, der von den Bläserchören aus Klitten und Weigersdorf sowie dem Sängerchor Klitten gestaltet wurde. Ortspfarrer Daniel Krause erinnerte an die materiellen und persönlichen Opfer, die die Vorfahren erbrachten, um ihren Gottesdienst nicht mehr in einem Stallgebäude, sondern im eigenen "Lutherischen Kirchlein" feiern zu können.

In seiner Predigt über einen Ausschnitt aus dem biblischen Lukasevangelium tröstete Propst Gert Kelter (Görlitz) die Kirchweihfestgemeinde vor dem Hintergrund zunehmenden Vertrauensverlustes in Staat und Demokratie und dem damit verbundenen Gefühl der Rechtsunsicherheit mit dem biblischen Beispiel der voller unerschütterlichem Vertrauen bittenden Witwe und machte deutlich: "Aber wir Christen sind aus Gottes Sicht nicht lästige Bittsteller, sondern seine Auserwählten - und Gott ist der einzige gerechte Richter, der seinen Auserwählten am Ende Recht schaffen wird."

Nach der Einweihung des neuerrichteten Nebengebäudes, das drei Garagen und einen Mehrzweckraum mit kleinem Bad umfasst, versammelte sich eine fröhliche Runde, darunter Gemeindeglieder aus Weigersdorf und Senftenberg, an der Kaffeetafel im Gemeindesaal.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)