Dieter Garlich als Pfarrer eingeführt | 01.11.2022

Vom Schuldienst in das Pfarramt
SELK: Dieter Garlich als Pfarrer eingeführt

Kirchlinteln-Brunsbrock, 1.11.2022 - selk - Nachdem Pfarrvikar Dieter Garlich (55) am 16. Oktober von den drei Gemeinden des Pfarrbezirks Bremen-Brunsbrock-Stellenfelde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) berufen worden war und er diese Berufung angenommen hatte, wurde er am Sonntag, 30. Oktober, in der St. Matthäuskirche in Brunsbrock in einem Festgottesdienst durch Superintendent Markus Nietzke (Hermannsburg) in sein Amt eingeführt. Es assistierten die Pfarrer Andreas Eisen (Wrestedt-Nettelkamp) und Martin Rothfuchs (Tarmstedt).

Im Gottesdienst wirkten verschiedene Chöre und Amtsbrüder sowie das Pastorenehepaar Merle und Dennis Oswich aus der evangelischen St. Petri-Kirchengemeinde Kirchlinteln mit. "Dies freut mich besonders, da ich der festen Überzeugung bin, dass die unterschiedlichen christlichen Gemeinden in Zukunft noch enger in einem guten freundschaftlichen Geist zusammenarbeiten werden", sagte Garlich. Nach dem Gottesdienst folgten Grußworte und ein Empfang im Gemeinde- und Pfarrhaus.

Sein Theologiestudium absolvierte der damals landeskirchliche Theologe in Oberursel, Bielefeld-Bethel und Göttingen. Da er nach bestandenem Examen vor der Prüfungskommission der Landeskirche Hannover aufgrund der sogenannten "Theologenschwämme" nicht den Weg ins Pfarramt gehen konnte, studierte er für das Lehramt und arbeitete anschließend über zwanzig Jahre als Lehrer in Ostfriesland.

1996 trat er in die SELK ein. 2018 wurde er zum Pastor im Ehrenamt ordiniert. Doch der Wunsch nach dem hauptamtlichen Pfarrdienst blieb wach. Und so war Garlich seit August 2020 als Pfarrvikar der SELK zunächst für die Gemeinden Brunsbrock und Stellenfelde, seit 1. Juli 2021 auch für die Bethlehemsgemeinde in Bremen zuständig. "Das ich noch einmal hauptamtlich als Pastor arbeiten würde, das habe ich nicht geglaubt", so Garlich. "Umso mehr freue ich mich nun darüber. Gott sei Dank" Garlich ist verheiratet, das Ehepaar hat einen erwachsenen Sohn.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)