Vorlesungsbeginn an der Lutherischen Theologischen Hochschule | 18.10.2022

Sorgfältig Theologie treiben
SELK: Vorlesungsbeginn an der Lutherischen Theologischen Hochschule


Oberursel, 18.10.2022 - selk - Mit einem Gottesdienst in der örtlichen St.-Johannes-Kirche wurde am heutigen Dienstag das Wintersemester an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) eröffnet.

In Vertretung des kurzfristig verhinderten Rektors, Prof. Dr. Achim Behrens, predigte Prof. Dr. Gilberto da Silva am Tag des Evangelisten Lukas über die ersten Verse des von diesem verfassten Evangeliums (Die Bibel: Lukasevangelium, Kapitel 1, Verse 1-4). Dabei strich da Silva heraus, dass die sorgfältige Recherche, die Lukas für sein Evangelium betrieben habe, ein Vorbild für die Hochschulgemeinschaft sein könne, wenn es darum geht, dem Wort Gottes auf die Spur zu kommen und dieses weiterzutragen. Darüber hinaus erinnerte er auch an die Gründung der Universität Wittenberg an diesem Tag vor 520 Jahren, die gerade in ihren ersten Jahren genau dies geleistet habe: eine sorgfältige Auseinandersetzung mit dem Wort Gottes und die Verbreitung des Evangeliums weit über die eigene Stadt hinaus.

In der anschließenden Vorstellung der Lehrveranstaltungen, die von Prof. Dr. Armin Wenz moderiert wurde, waren der Rektor und Prof. Dr. Christian Neddens, der derzeit noch einen Intensivkurs zum Leben und zur Theologie Martin Luthers am Lutheran Theological Seminary in Tshwane (Pretoria/Südafrika) unterrichtet, digital zugeschaltet.

Zu den Besonderheiten dieses Semesters gehört, dass in der ersten Vorlesungswoche Prof. Dr. Peter Nafzger, Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie am Concordia Seminary in St. Louis (USA), einer Partnerhochschule der LThH, eine Blockveranstaltung anbietet: "Das Wort Gottes: Jesus, Predigt, Schrift" und so den Studierenden einen Blick über den Tellerrand in den US-amerikanischen Kontext ermöglicht.

Im Wintersemester sind 19 Studentinnen und Studenten an der LThH eingeschrieben, darunter eine Gast- und eine Nebenhörerin. Die Studierenden kommen von drei Kontinenten und aus sieben verschiedenen Kirchen.

Die LThH ist Mitglied in der Hochschulrektorenkonferenz und im Evangelisch-Theologischen Fakultätentag. Sie bietet den Studiengang Evangelische Theologie mit dem Ziel "Kirchliches Examen" (Pfarramt) oder "Magister / Magistra Theologiae" (MagTheol) an.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)