Corpus-Christi-Konferenz eröffnet | 26.07.2022

Corpus-Christi-Konferenz eröffnet
SELK an internationaler Tagung beteiligt


Göteborg (Schweden), 26.7.2022 – selk ‒ Zum ersten Mal seit 2019 ist am gestrigen Montag wieder eine Tagung von Corpus Christi, der internationalen lutherischen Konferenz für junge Erwachsene gestartet, nachdem sie in den letzten beiden Jahren coronabedingt nicht in Präsenz stattfinden konnte. 200 junge Erwachsene und Jugendliche, hauptsächlich aus konfessionell-lutherischen Kirchen Europas, aus insgesamt 15 verschiedenen Ländern nehmen in diesem Jahr daran teil, darunter etwa 20 junge Erwachsene aus der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

In diesem Jahr steht die Veranstaltung vor dem Hintergrund von Corona und dem Krieg in der Ukraine unter der Überschrift: "Fear not!" („Fürchte dich nicht!“) Als Hauptreferent führt Dr. David Preus (USA, derzeit Missionar in Rumänien) in vier Vorträgen durch das Thema. Darüber hinaus gibt es weitere Präsentationen zum Thema von Pfarrern aus verschiedenen Ländern sowie Diskussionsgruppen zu allgemeinen und aktuellen christlichen Themen. Gerahmt wird die Veranstaltung, die bis Freitag andauert, von zwei Gottesdiensten sowie täglichen Andachten in der Form der Tagzeitengebete.

Neben dem ersten Vortrag von Preus über die Gottesfurcht und den Unterschied zwischen der Furcht eines Sohnes und der eines Sklaven sowie den Tagzeitengebeten stand der erste Tag im Zeichen des Ankommens und der Vorstellung. Dabei gab es auch drei Videobotschaften aus Russland, der Türkei und Israel, Länder, aus denen aus verschiedenen Gründen die Teilnahme nicht möglich ist.

Corpus Christi ist eine unabhängige evangelisch-lutherische Organisation, die sich für kirchliche und biblische Erneuerung unter jungen Erwachsenen in Europa einsetzt. Zum Vorstand gehört auch Vikar Michael Wenz (Greifenstein-Allendorf) aus der SELK. Mehr Informationen unter: corpuschristi.eu

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)