Kinderbibel für die Ohren | 12.07.2022

Kinderbibel für die Ohren
SELK: Projekt "Gemeinde liest die Kinderbibel" abgeschlossen


Ebsdorfergrund-Dreihausen, 12.7.2022 - selk - Die Idee, eine Kinderbibel besonders für junge Hörerinnen und Hörer einzusprechen und digital zur Verfügung zu stellen, entstand in der Gemeinde Dreihausen/Roßberg/Heskem der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zu Beginn der Kontaktbeschränkungen im Corona-Jahr 2020.

Die Aufnahmen wurden von vielen verschiedenen Menschen aus der Gemeinde und deren Umfeld eingesprochen. Über 60 Personen, von jung bis alt, haben mitgemacht. Dabei wanderten Kinderbibel und Aufnahmegerät in einem kleinen Köfferchen von Haushalt zu Haushalt.

Die Aufnahme fand anschließend über einen digital versandten Link ihren Weg "hinaus in die Welt". So gab es zwei Jahre lang nahezu wöchentlich eine neue Geschichte zu hören. Insgesamt sind es 102 Folgen geworden.

Die Geschichten stammen aus "Unter Gottes weitem Himmel", einer Kinderbibel von Christiane Herrlinger und Dieter Konsek. Sie spannt einen großen Bogen von Adam und Eva bis hin zu der Hoffnung auf ein neues Paradies. Klassiker wie "David und Goliat" oder "Der barmherzige Samariter" dürfen natürlich nicht fehlen.

Auch wenn die Kinderbibel nun "ausgelesen" ist, können die Geschichten weiterhin angehört werden. Unter www.tinyurl.com/kibie sind alle Folgen archiviert.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)