CoSi 4 kommt erst 2023 | 20.06.2022

Erscheinungstermin vom „CoSi 4“ verschoben
SELK: Veröffentlichung erst 2023


Homberg/Efze, 20.06.2022 – selk – „Die Deutsche Bibelgesellschaft hat uns am letzten Dienstag darüber informiert, dass der bisher vorgesehene Veröffentlichungszeitpunkt der nächsten Ausgabe der CoSi-Jugendliederbuchreihe beim diesjährigen Jugendfestival nicht zu halten sein wird. Der Erscheinungstermin verschiebt sich auf das nächste Jahr.“, teilte Henning Scharff (Homberg/Efze), Hauptjugendpastor der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), mit. In ihrer Onlinesitzung am Mittwochabend hat die für die Erarbeitung des „CoSi 4“ zuständige gemeinsame Arbeitsgruppe (AG) des Jugendwerkes und des Amtes für Kirchenmusik der SELK diese Nachricht mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen und über das weitere Vorgehen beraten. Da die Gründe für die Verschiebung vielfältig sind (u. a. mehrmonatiger, krankheitsbedingter Ausfall eines für das Projekt wichtigen Mitarbeiters des Verlages und Verzögerungen bei der Rechteklärung), wird die Verschiebung nicht mehr verhindert werden können.

„Wir hatten uns alle sehr gefreut, das neue CoSi beim diesjährigen Jugendfestival vorzustellen und offiziell zu veröffentlichen. Dieses Ziel kann nun leider nicht erreicht werden. Dennoch werden wir in den nächsten Wochen intensiv an der Finalisierung aller Inhalte arbeiten und gemeinsam mit der Deutschen Bibelgesellschaft die Rechteklärungen abschließen. Anschließend sollen schnellstmöglich und mit wenig Korrektur- und Nacharbeitungsaufwand die Erstellung der Druckdateien sowie die Herstellung des Buches realisiert werden, damit das CoSi 4 im nächsten Jahr tatsächlich vorliegen wird. Ich bin dankbar, dass die engagierten Mitglieder der CoSi-AG trotz der nun aufgetretenen Verzögerung und dem bereits seit mehr als fünf Jahren – in dieser AG-Konstellation seit Sommer 2018 – laufenden Prozess mit zwischenzeitlich veränderten Lebenssituationen ihre Weiterarbeit über den Oktober 2022 hinaus bis zum Erscheinen in Aussicht gestellt haben.“, erklärt der Vorsitzende der „CoSi 4 – AG“, Bernhard Daniel Schütze (Kassel). Und auch Scharff betont: „Anfang 2023 endet zwar meine Zeit als Hauptjugendpastor – in der CoSi-AG werde ich jedoch bis zum absehbaren Erscheinen des CoSi 4 gerne weiter mitarbeiten.“

Gemeinsam bekräftigen Scharff und Schütze: „Auch in den nächsten Monaten wird das CoSi 4 Präsenz zeigen: Zum einen hoffentlich im Rahmen des ‚CoSo - Homberger CoSi-Sommer ‘ (www.freizeitfieber.de/index.php?s=freizeitseite&fzeitID=345), welcher bereits gemeinsames Singen neuer Lieder ermöglichen wird (Anmeldungen sind noch möglich und gewünscht!). Aber auch während des Jugendfestivals wird es – wie vorgesehen – Workshops zum Kennenlernen des neuen Jugendliederbuches sowie ein CoSi-Erlebnis im Plenum geben. Zudem wird auch in den nächsten Monaten das ein oder andere Lied bereits auf dem CoSi-Channel (www.youtube.de/CoSi-Channel) veröffentlicht werden. So soll die Wartezeit bis zum Erscheinen überbrückt werden. Und 2023 wird es mit dem CoSi 4 in der Hand trotzdem noch viel Neues zu entdecken geben.“

--------------------------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: Jugendarbeit /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 – Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)