Sommer-BJT in Heldrungen | 15.06.2022

Glaubenszeugnisse in unterschiedlichen Kontexten
Sommer-BJT in Heldrungen


Heldrungen, 15.6.2022 – selk ‒ Am vergangenen Wochenende trafen sich in Heldrungen rund 20 Jugendliche zu den Sommer-BJT (BezirksJugendTagen) des Kirchenbezirks Sachsen-Thüringen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Die BJT standen unter dem Thema „Glaubenszeugnisse“. Nach einem Einstiegsabend am Freitag mit mehreren kleinen Spielen wurde in der Abendandacht erstmals das Thema aufgenommen, indem es um das biblische Glaubenszeugnis der Jünger zu Pfingsten ging.

Am Samstag stand nach einer Morgenandacht die Themeneinheit auf dem Programm. Es gab drei verschiedene Angebote; jede Gruppe konnte nacheinander jedes dieser Angebote wahrnehmen. Dabei ging es um Glaubenszeugnisse in unterschiedlichen Kontexten. Leonie Otto, Studentin in Kassel, berichtete über ihr Glaubensleben im Alltag, Rudolf Pfitzinger, Pfarrer in Magdeburg, über seine Zeit als Missionar in Botswana und Mark Megel, Pfarrer in Steinach-Hallenberg, über seinen Glaubensweg vom Jugendlichen bis heute und somit auch in die SELK. In jeder Gruppe spielte auch das gemeinsame Gespräch eine große Rolle.

Am Nachmittag gab es Freizeitangebote wie Tischtennis, Spike Ball und Volleyball. Außerdem wurde bei wunderbarem Wetter eine Runde „capture the flag“ auf dem schönen Gelände der Wasserburg gespielt. Diese liegt ganz nah am Jugendbegegnungszentrum, in dem die BJT stattfanden. Abgerundet wurde der Tag durch gemeinsames Singen und Lagerfeuer mit Stockbrot.

Am Sonntag feierten die Teilnehmenden den Gottesdienst gemeinsam mit den SELK-Gemeinden aus Sangerhausen und Heldrungen in der Golgatha-Kirche vor Ort.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)