Mission ins Gespräch bringen | 28.10.2021

Erst fragen, dann antworten - oder: Wie bringe ich Mission ins Gespräch?
SELK: Missionswerk widmet sich "Mission ins Gespräch bringen"

Bergen-Bleckmar, 28.10.2021 - selk - Seit dem letzten Jahr befasst sich die Lutherische Kirchenmission (LKM) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) neu mit dem Thema "Mission ins Gespräch bringen". Damit wurde ein Prozess aufgenommen, der auf dem LKM-Missionskollegium 2019 begonnen hat und der 2020 zur Gründung einer ständigen Arbeitsgruppe "Mission ins Gespräch bringen" der Missionsleitung führte.

Unter anderem möchte die Mission sich mit dem Jugendwerk der SELK vernetzen, um die Ideen junger Menschen in ihre Arbeit einzubringen. Der Jugendworkshop "Ideenbörse", der vom 8. bis zum 10. Oktober in Bleckmar stattfand und an dem elf junge Erwachsene teilnahmen (selk_news berichtete) entwickelte Ideen für die Gestaltung eines Angebots der LKM auf dem SELK-Jugendkongress im Februar 2022. Auch die diesjährige videobasierte Tagung des Missionskollegiums befasste sich mit den Fragen, was Mission für die Gemeinden bedeutet und wie sie präsenter sein könnte. In einer entsprechenden Arbeitseinheit konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen diskutieren und einbringen.

---------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)