TFS-Leitungsgremium tagte in Hannover | 22.09.2021

Große Nachfrage an Online-Kurs
SELK: Fernkurs-Leitungsgremium tagte in Hannover

Hannover, 22.9.2021 - selk - Heute tagte in Hannover das Leitungsgremium des Theologischen Fernkurses (TFS) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Unter Leitung des Koordinators, Pfarrer Michael Ahlers (Wiesbaden), traf sich die Gruppe, die aus Absolventenvertretern, einem Tutorenvertreter, einer Kontaktperson zur Kirchenleitung und einem Dozenten der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel besteht, zu ihrer Arbeit.

Mit großer Freude konnte das Gremium wahrnehmen, dass im Oktober wieder ein Grundkursmodul zum Thema "Andachten vorbereiten und gestalten" beginnen wird. Erstmals wird dieses komplett online angeboten. Die Nachfrage war so groß, dass der Kurs mit insgesamt 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den kommenden Monaten sogar in zwei Teilkursen an zweimal zwölf Terminen stattfinden wird. Die Leitung und Begleitung der beiden Kurse wird bei Prof. Dr. Christoph Barnbrock liegen, der die LThH auch im Leitungsgremium vertritt. Die Erfahrungen mit diesem (Doppel-)Kurs werden dann im Frühjahr zeitnah ausgewertet werden. Die Weiterentwicklung der Angebote soll dann vorangetrieben werden.

Zu einer besseren Kommunikation der Angebote des TFS und anderer Bildungsträger im Raum der SELK soll ein E-Mail-Verteiler aufgebaut werden, über den Interessierte sich mit Informationen zu Bildungsangeboten versorgen lassen können und ihrerseits Wünsche und Kritik äußern können.

Intensiv wurde ein Arbeitspapier zur Fortentwicklung des TFS besprochen, wie es von der Kirchenleitung und dem Kollegium der Superintendenten der SELK erbeten worden ist. Gleichzeitig wurde der Bedarf deutlich, an dieser Stelle noch weitere Informationen und Erfahrungen in die Überlegungen einzubeziehen.

Daneben stellte das Gremium auch Überlegungen zur Unterstützung von Lektorinnen und Lektoren und zu Möglichkeiten an, wie das Angebot des TFS auf regionaler Ebene weiter beworben werden kann.

Als nächste Wochenendveranstaltung des TFS ist die Fortbildung der Absolventinnen und Absolventen vom 28. bis zum 30. Januar 2022 in Bergen-Bleckmar geplant. Weitere niedrigschwellige Formate für das Jahr 2022 sind ebenfalls in der Planung.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)