Singen am Gertrudenstift | 05.09.2021

Singen am Gertrudenstift
SELK-Kantorin lädt Sängerinnen und Sänger ein

Baunatal-Großenritte, 5.9.2021 - selk - Das traditionelle "Singen im Gertrudenstift" heißt jetzt coronabedingt "Singen am Gertrudenstift", denn es kann in der Pandemie nur außerhalb der Pflegebereiche der in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) beheimateten diakonischen Einrichtung in Baunatal-Großenritte gesungen werden.

SELK-Kantorin Nadine Sonne (Niedenstein-Wichdorf) lädt Sängerinnen und Sänger aus umliegenden SELK-Gemeinden zu Montag, 6. September, zum nächsten Einsatz ein. Um 15 Uhr wird vor dem Haupteingang für die und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gesungen. Nach einer kurzen Pause folgt dann um 15.30 Uhr ein weiterer Einsatz hinter dem Haus. Sonne: "Der Wetterbericht prognostiziert sommerliche Temperaturen und Trockenheit, sodass wir kaum bangen müssen, dass die Veranstaltung ,ins Wasser fällt'."

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)