Posaunenfest in Krelingen | 23.06.2021

Posaunenfest zur Erbauung und als Zeichen der Hoffnung
SELK im Norden feiert musikalischen Festgottesdienst

Walsrode-Krelingen, 23.6.2021- selk - Am vergangenen Sonntag fand in der Verantwortung des Kirchenmusikalischen Arbeitskreises Nord (KAS Nord) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) das geplante Posaunenfest in Krelingen in der Form eines festlichen Gottesdienstes statt, der von Pfarrer Friedrich von Hering (Rodenberg) geleitet wurde und bei optimalem Wetter unter freiem Himmel gefeiert werden konnte. Die coronabedingten Einschränkungen für Veranstaltungen wurden sorgfältig beachtet.

Unter der Leitung von Carsten Krüger (Verden) musizierten knapp 100 Bläserinnen und Bläser nach anderthalb Jahren pandemiebedingter Pause übergemeindlichen gemeinsamen Musizierens gemeinsam zum Lobe Gottes. Sowohl von den Musizierenden als auch von den rund 50 Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesuchern, Angehörige der Musizierenden, wurde dieses Posaunenfest als Erbauung und Zeichen der Hoffnung erlebt.

Alle Interessierten sind eingeladen, den Gottesdienst im Nachhinein mitzufeiern: Die Aufzeichnung kann über www.kirchenmusik-selk-nord.de jederzeit aufgerufen werden.

"Der ausrichtende KAS Nord dankt allen Unterstützern, die zu einem Gelingen dieses Festes beigetragen haben, und hofft, dass die kirchenmusikalische Chorarbeit unter gesundheitlich gesicherten Bedingungen sehr bald wieder aufgenommen werden kann", so Barbara Hane (Groß Oesingen), Vorsitzende des KAS Nord.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)