Lucker-Relief in Marienkirche Zehlendorf | 27.03.2021

In Stein gemeißelt
SELK: Lucker-Relief zum Jubiläum der Mariengemeinde Zehlendorf

Berlin, 27.3.2021 - selk - Am 18. April begeht die Mariengemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Berlin-Zehlendorf ihr 60-jähriges Gemeindebestehen. Im Rahmen dieses Jubiläums wird ein großformatiges Steinrelief des Berliner Bildhauers Thomas Lucker (www.thomaslucker.de) im Rahmen von zwei Gottesdiensten, beginnend um 10 Uhr und um 11.30 Uhr, der Öffentlichkeit vorgestellt. Anmeldungen zu den Gottesdiensten sind über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Luckers Werk ist an der Nordseite im Kirchinnern befestigt und misst einen Meter in der Höhe und sieben Meter in der Länge. Zwölf Tafeln zeigen den Zug der Kirche aus allen Völkern und Nationen, bestehend durch die Zeit in die Ewigkeit. So gleicht das aus Kalkstein gefertigte Relief einer Prozession, an dessen Ende der erhöhte Jesus Christus den Zug erwartet.

Einzelfiguren - auch historische Persönlichkeiten, darunter Augustinus, Martin Luther, Paul Gerhardt und Wilhelm Löhe, - sind in diese Prozession eingearbeitet und bilden mit Menschen aus der Bibel sowie weiteren Figuren eine Einheit. Thomas Lucker verbindet traditionelle handwerkliche Bildhauerkunst mit Fotografie. Zu Beginn eines jeden Werkes steht das Bild, das er dann in Stein verewigt. Lucker versteht es, den Figuren aus Stein Lebendigkeit und Ausdruck zu verleihen. Die Betrachtenden werden in die Prozession aufgenommen und finden sich in ihr wieder. Auf diese Weise werden sie selbst Teil des Zuges.

Über das Werk sagt der Künstler: "Das Relief gehört zu den herausforderndsten Aufgaben, die in der letzten Zeit an mich herangetragen wurden. Hier sind künstlerischer Anspruch, Stil und formale Ideen in Einklang zu bringen mit theologischen Vorgaben und Wahrheiten. Es war eine große Freude und Bereicherung, diese Annäherung gemeinsam mit den Pastoren der Gemeinde zu vollziehen - und für mich persönlich eine intensive, positive Auseinandersetzung. Es gibt selten die Möglichkeit für einen Bildhauer, sich in der heutigen Zeit einer solchen Aufgabe im kirchlichen Raum zu stellen."

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)