Armin Wenz auf Oberurseler Lehrstuhl berufen | 14.12.2020

Armin Wenz auf Oberurseler Lehrstuhl berufen
SELK: Nachbesetzung für Lehrstuhl für Neues Testament geklärt

Oberursel/Halle (Saale), 14.12.2020 - selk - Pfarrer Dr. Armin Wenz (Halle/Saale) wurde von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zum Wintersemester 2021/2022 auf den Lehrstuhl für Neues Testament an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel berufen. Der 55-jährige Theologe hat die Berufung angenommen. Der Lehrstuhl wird mit Ablauf des Sommersemesters durch Emeritierung des derzeitigen Stelleninhabers, Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann (64), vakant.

Wenz ist zurzeit als Gemeindepfarrer der SELK im Pfarrbezirk Halle/Saale tätig, nachdem er zuvor in den Pfarrbezirken Görlitz und Oberursel gewirkt hat. Übergemeindlich nimmt er einen Lehrauftrag für Systematische Theologie an der LThH wahr und ist Mitglied der Theologischen Kommission der SELK. Von 1999 bis 2007 fungierte er als Herausgeber des Feste-Burg-Kalenders, einem jährlich erscheinenden lutherischen Andachtswerk mit Andachten für jeden Tag.

Der designierte Professor an der Oberurseler Hochschule wurde 1994 mit der Arbeit "Das Wort Gottes - Gericht und Rettung. Untersuchungen zur Autorität der Heiligen Schrift in Bekenntnis und Lehre der Kirche" an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg promoviert. 2004 hat er den Sammelband "Sana Doctrina. Heilige Schrift und theologische Ethik" mit eigenen Aufsätzen herausgegeben und auch in der Folge immer wieder theologische Beiträge veröffentlicht. Langjährige Forschungen zu dem lutherischen Theologen Salomon Glassius mündeten in dem in diesem Jahr erschienenen Werk "Philologia Sacra und Auslegung der Heiligen Schrift. Studien zum Werk des lutherischen Barocktheologen Salomon Glassius (1593-1656)".

Wenz ist verheiratet mit Susanne Wenz, geborene Spalt. Aus der Ehe sind drei Kinder hervorgegangen.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)