Manfred Holst als Propst eingesetzt | 12.12.2020

SELK: Neuer Propst in der Kirchenregion Süd
Pfarrer Manfred Holst in kirchenleitendes Amt eingesetzt

Frankfurt/Main, 12.12.2020 - selk - In einem Gottesdienst in der Trinitatiskirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Frankfurt/Main wurde heute Pfarrer Manfred Holst (Marburg) in das Amt des Propstes der Kirchenregion Süd dieser Kirche eingesetzt.

Der 59-jährige Theologe war zuvor von den Pfarrkonventen und Synoden der Kirchenbezirke Süddeutschland, Hessen-Süd und Hessen-Nord für dieses Leitungsamt vorgeschlagen und gewählt worden.

In Vertretung von Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) nahm der Stellvertreter des Bischofs, Propst Dr. Daniel Schmidt (Groß Oesingen), die Einsetzung vor. Es assistierten ihm die Superintendenten der Kirchenbezirke Süddeutschland und Hessen-Süd, Scott Morrison (Stuttgart) und Theodor Höhn (Oberursel).

Der Gottesdienst wurde liturgisch vom Vakanzvertreter der Frankfurter Gemeinde, Pfarrer Peter Kiehl (Darmstadt), und musikalisch von der Kantorin der Kirchenregion, Nadine Sonne (Niedenstein-Wichdorf), gestaltet. Außerdem wirkten aus dem Kreis der Kirchenleitung Kirchenrätin Dr. Silja Joneleit-Oesch (Frankfurt/Main) und aus dem Kreis der Bezirksbeiräte Steffen Wilde (Nidderau) und Rosemarie Lösel (Homberg/Efze) mit.

In seiner Predigt über den Lobgesang des Zacharias (Die Bibel: Das Evangelium nach Lukas, Kapitel 1, Verse 67-79) stellte der frisch eingesetzte Propst dem in vielerlei Hinsicht zu hörenden Seufzer "Was für Zeiten!" die Orientierung am treuen Gott gegenüber ("Was für ein Gott!"). Dabei kam der Priester Zacharias als eine verletzte und keineswegs heldenhafte Person in den Blick, von der sich aber Gott wegen ihrer Schwäche nicht abgewandt habe, sondern der er trotz allem treu geblieben sei. Das gelte auch für die Glaubenden heute, die so in den unterschiedlichsten Aufgaben in die Lage versetzt würden, Gott ihr Leben lang ohne Furcht zu dienen.

Propst Holst hat bereits während der Vakanz des Propstamtes in der Kirchenregion Süd als stellvertretender Propst seit 2019 in der Kirchenleitung mitgearbeitet und war zuletzt bis zu seiner Wahl Superintendent des Kirchenbezirks Hessen-Nord der SELK. Der Kirchenleitung der SELK gehören neben den vier Pröpsten als Vertretern der vier Kirchenregionen fünf ehrenamtliche Kirchenrätinnen und Kirchenräte sowie der Geschäftsführende Kirchenrat im Hauptamt und der Bischof an.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)