Papierauswahl für neues Gesangbuch | 17.11.2020

Papierauswahl für das neue SELK-Gesangbuch
Informationen zu Subskriptions- und Bestellmöglichkeiten verzögern sich

Stuttgart, 17.11.2020 - selk - Die für die Herausgabe des neuen Evangelisch-Lutherischen Kirchengesangbuches (ELKG) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zuständige Arbeitsgruppe (AG) beschäftigt sich derzeit noch mit der Auswahl des geeigneten Papiers für das Gesangbuch. Man arbeite an der hohen Qualität des Gesangbuches. Die Papierauswahl spiele dabei eine wesentliche Rolle. Die mit Herstellung und Vertrieb betraute Deutsche Bibelgesellschaft (Stuttgart) habe ergänzend zu den zunächst vorliegenden Papiermustern nun noch eine neue Variante aufgezeigt. Deren Einsatz könnte möglicherweise komfortablere Eigenschaften des Gesangbuches in Bezug auf die Dicke und die Papiertransparenz zur Geltung bringen. Es komme darauf an, dass der Druck auf der Vorderseite nicht zu stark auf die Rückseite durchscheine. Daher befürwortete die AG, ergänzend zu den vorliegenden Optionen weitere Muster anfertigen zu lassen.

Die Bekanntgabe des konkreten Herausgabetermins und die Preisgestaltung sind von der Wahl des Papiers abhängig, sodass die zunächst für Ende Oktober angekündigten Informationen zu Subskriptions- und Bestellmöglichkeiten erst zu einem späteren Zeitpunkt an die Gemeinden geschickt werden können, hieß es aus der AG.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)