Bezirksklausur in Niedersachsen-West | 13.11.2020

"Man kann das auch strategisches Agieren nennen."
SELK Videoklausur des Bezirksbeirates Niedersachsen-West

Hermannsburg, 13.11.2020 - selk - Alle Jahre wieder trifft sich der Bezirksbeirat (BBR) im Kirchenbezirk Niedersachsen-West der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) um Superintendent Markus Nietzke (Hermannsburg) zu einer zweitägigen Klausur im November. Der leitende Geistliche erklärt: "Wir reflektieren das zurückliegende Jahr, besprechen aktuelle Geschehnisse im Kirchenbezirk und planen vorsichtig und sorgfältig, was an Aufgaben für den BBR im kommenden Jahr anliegt. Das bereiten wir vor und bringen die Dinge auf den Weg. Man kann das auch strategisches Agieren nennen." Themen sind diesmal: ein Update aus dem Kirchenbezirk in Sachen aktuelle Berufungen, Vakanzen und alles, was damit zusammengehört; "Liegengebliebenes"; Weiterarbeit am Strukturprozess bis 2022 und darüber hinaus; Finanzen; die nächste Kirchenbezirkssynode und das Reflektieren der Arbeit im BBR. So sollen Überlegungen angestellt werden, wie auf die im kommenden Jahr geplante Lektorenschulung im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission in Bergen-Bleckmar verstärkt und wirksam aufmerksam gemacht werden kann. Anregungen für die Arbeit im Pfarrkonvent sollen beraten und entsprechend weitergegeben werden.

Auf Nachfrage von selk_news, was denn unter "Liegengebliebenes" zu verstehen sei, schmunzelt der Superintendent: "In diesem Jahr geht es um eine allererste Auswertung des Ergänzungs-Angebots für Gottesdienste in den sozialen Medien. Da ein erster Probelauf in enger Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) am 30. August erfolgt ist, soll eine Vorlage seitens des ekn in Augenschein genommen werden, in der die große Bandbreite der Angebote bedacht wird. Tun sich hier eventuell weitere, interessante Handlungsfelder im Kirchenbezirk auf? Das haben wir uns extra für diese Klausur aufgehoben."

Zudem würden verschiedene interne Angelegenheiten "vertraulich und diskret" besprochen. Der BBR treffe sich nicht zum ersten Mal in einer videobasierten Konferenz, sodass eine gewisse Routine zu erwarten sei.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)