Classic Brass gastiert in Gistenbeck | 15.07.2020

Classic Brass gastiert mit "A World of Music" in Gistenbeck
SELK: Open-Air-Konzert im Pfarrgarten

Clenze-Gistenbeck, 16.7.2020 - selk - Classic Brass aus München - eines der besten Blechbläserensembles Europas - gastiert am Sonnabend, 18. Juli, im Pfarrgarten der St. Pauli-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Clenze-Gistenbeck. Das Open-Air-Konzert "A World of Music" beginnt um 19 Uhr.

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Wenn die weitgereiste Blechbläsergruppe (www.classicbrass.de) traditionell und standesgemäß das Publikum mit dem Fanfaren-Rondeau aus der ersten "Suite de Symphonies" des Versailler Hofkomponisten Jean-Joseph Mouret begrüßt, erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer ein ganz besonders glanzvoller und zu Herzen gehender Abend. Und so strömen von Jahr zu Jahr mehr Musikliebhaber in die Konzerte des Quintetts. Vom Dresdner Trompeter Jürgen Gröblehner im Herbst 2009 gegründet, hat das Ensemble seitdem bereits 900 Gastspiele erfolgreich bestritten und sieben vielbeachtete CD-Produktionen vorzuweisen.

Die fünf sympathischen Profimusiker aus Deutschland und Ungarn präsentieren in ihrer mittlerweile 11. Konzertsaison das Programm "A World of Music" - eine musikalische Reise durch Raum und Zeit mit einer Auswahl der weltweit schönsten Kompositionen namhafter Meister.

Die fünf Ensemblemitglieder spielen ein ausgesprochen breitgefächertes Repertoire, angefangen mit Werken aus der Renaissance bis hin zur Moderne. Dabei überschreiten sie gekonnt und ungezwungen sowohl nationale als auch stilistische Musikgrenzen. Zudem verblüfft die Leichtigkeit und Präzision des Zusammenspiels und zieht Kinder und Erwachsene gleichermaßen in den Bann. Besonders hervorzuheben sind die vielen eigenen Arrangements des Ensemblemitglieds Christian Fath. In seinen Bearbeitungen passt er das Repertoire genau den klanglichen Vorzügen und Begabungen seiner Kollegen an. Diesem Rezept verdankt die Gruppe grandiose Erfolge im In- und Ausland. Wenn man Classic Brass einmal erlebt hat, wird man sich unweigerlich einreihen in die Schar der großen Fangemeinde.

Umrahmt wird der Abend von einer humorvollen Moderation voller Witz und Charme. In der Konzertpause werden zudem CDs und DVDs angeboten. Der Eintritt ist frei. Um einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten.  Im Kontext der coronabedingten Bedingungen sind Anmeldungen erwünscht (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), es werden aber auch vor Ort Namen und Telefonnummern der Besucherinnen und Besucher aufgeschrieben.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)