Symposium zu Predigt und Gottesdienst | 24.11.2019

"Predigt und Gottesdienst"
SELK: Daniel Schmidt referierte in Neuendettelsau

Neuendettelsau, 24.11.2019 - selk - Auf Einladung des Missionswerks der Bayerischen Evangelisch-Lutherischen Landeskirche, "Mission Eine Welt", nehmen vom 11. bis zum 25. November 26 Vertreter der Lutherischen Kirche auf den Philippinen (LCP) und der Lutherischen Kirche von Australien (LCA) an einem Symposium in Deutschland teil, darunter Präses Antonio del Rio Reyes (LCP) und Bischof John Henderson (LCA) sowie sein Assistent für Internationale Mission, Rev. Matt Anker. In Wittenberg und Neuendettelsau arbeiten sie mit verschiedenen Referenten am Thema "Predigt und Gottesdienst".

Propst Dr. Daniel Schmidt (Groß Oesingen) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) referierte am 20./21. November in jeweils dreistündigen Einheiten zu den Themen "Predigt als Kunstwerk", "Rhetorik in der Predigt" und "Präsent predigen" (die Gegenwart Gottes und die der Hörenden). Dabei habe sich, so Schmidt, eine große Gemeinsamkeit mit den Herausforderungen gezeigt, vor der die Kirche in Europa, aber auch in Afrika stehe. Auch im pazifischen Raum gehe es um den Gewinn von Pfarrernachwuchs, die Frage, ob außer der akademischen Ausbildung auch andere Wege zu einem Dienst der Wortverkündigung oder zum ordinierten Amt der Kirche führen können, und um abnehmende Teilnahme am Gottesdienst. Angeregte Nachfragen auf der Grundlage des lutherischen Bekenntnisses vonseiten der Teilnehmer hätten dabei zu einem ständigen Bezug auf die Situation ihrer Kirchen geführt. Auf den Philippinen und in Papua Neuguinea arbeite die lutherische Kirche zudem unter einer Vielzahl ethnischer Gruppen und Sprachen, eine Situation, die der in Afrika entspreche; zur Mehrsprachigkeit der Predigt- und Gottesdienstarbeit der LCA gehöre eine Gehörlosenarbeit ebenso wie die Arbeit mit Flüchtlingen aus dem Kongo und anderen afrikanischen Ländern.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)