Saxophonquartett zu Gast bei SELK in Essen | 31.10.2019

Klangwandelnd auf einer Zeitreise
Saxophonquartett "Blattgold" zu Gast bei SELK in Essen

Essen, 31.10.2019 - selk - "Also das hätte ich ja nicht gedacht, dass Saxophone solch einen Klangraum entwickeln können. Mal klingen sie wie eine Orgel, mal wie ein Orchester." - "Da haben Sie ja eine schöne Musik gemacht." - "Ich bin begeistert, was die jungen Damen uns da auf die Ohren gegeben haben. Solche Musik habe ich noch nie auf dem Saxophon gespielt gehört." - So oder ähnlich waren die Reaktionen auf das Konzert des Saxophonquartetts "Blattgold" am vergangenen Sonntag in der Lutherischen Kirche am Moltkeplatz (Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche | SELK) in Essen. Nicht nur Gemeindeglieder waren eingeladen, sondern die ganze Nachbarschaft im Moltkeviertel. Und viele sind gekommen, sodass das Haus voll wurde.

Doreen Schulte-Lusch (Sopransaxophon), Christina Müller (Altsaxophon), Lisa Grund (Tenorsaxophon) und Ann-Christin Matzke (Baritonsaxophon) nahmen die Zuhörerinnen und Zuhörer "klangwandelnd" auf eine Zeitreise am Saxophon mit. Es begann mit klassischer Musik von Gabrieli, Gibbons, Händel und Singelée und führte über ungarische Tänze zu moderner Musik von Gershwin, Bernstein, Mancini, McCartney und Wiberny: eine wunderbare, abwechslungsreiche Auswahl, großartig gespielt und mit stehendem Applaus quittiert. Kein Wunder, dass das Quartett um eine Zugabe nicht herumkam.

Ein besonderer Dank ging an die Musikerinnen vonseiten des Kirchbauvereins Moltkeplatz e.V., denn sie spielten dieses Konzert ohne Gage: Die Kollekte am Ausgang war bestimmt für die Erhaltung der Kirche der SELK-Gemeinde.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)