Görlitz: Tag des offenen Denkmals | 10.09.2017

Außenfläche vergrößern
SELK: Beteiligung am Tag des offenen Denkmals in Görlitz

Görlitz, 10.9.2017 - selk - Der bundesweit an jedem zweiten Sonntag im September begangene "Tag des offenen Denkmals" hat in Görlitz, dem mit 4.000 denkmalgeschützten Gebäuden größten Flächendenkmal Deutschlands, traditionell eine besondere Bedeutung. Auch die Görlitzer Heilig-Geist-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) öffnete am heutigen 10. September wieder zwischen 9.30 Uhr und 17 Uhr ihre Türen für interessierte Denkmalsbesucher, die trotz des eher schlechten Wetters sehr zahlreich erschienen.

Dass die denkmalgeschützte, 1906 im nordisch-neoromanischen Stil geweihte Heilig-Geist-Kirche im städtischen Denkmalstag-Programm nur als ein Gebäude unter vielen anderen, darunter Brauereien, Wohnhäuser und Fabriken, auftaucht, ist für den Pfarrer der Görlitzer SELK-Gemeinde, Propst Gert Kelter, kein Problem: "Von Missionar Holger Thomas habe ich gelernt, dass es im postmodernen Zeitalter vor allem darauf ankommt, die ,Außenfläche zu vergrößern' und dabei keine Berührungsängste zu kennen", betonte Kelter gegenüber selk_news. In einer Stadt, deren Bevölkerung zu etwa 80 Prozent zu keiner christlichen Kirche oder Gemeinschaft gehört, sei es unbedingt wichtig, überhaupt mit Menschen in Kontakt zu kommen und dabei "jede einigermaßen seriöse Gelegenheit zu nutzen, sie einmal über die für sie meist sehr hohe Schwelle einer Kirchentür zu bringen."

Wie in jedem Jahr seien auch diesmal unter den rund 300 Denkmalstag-Besuchern wieder sehr viele gewesen, die die Heilig-Geist-Kirche zum ersten Mal von innen gesehen hätten. Pfarrer und Gemeindeglieder berichten von vielen sehr gelungenen und erfreulichen Gesprächen. Kelter: "Nach der obligatorischen Kirchenführung um 15 Uhr applaudierten die zahlreicher als in den vergangenen Jahren dazu erschienenen Teilnehmer und steckten mir Trinkgeld zu, fragten nach den Gottesdienstzeiten und kündigten an, das ,Denkmal' demnächst auch mal ,in lebendiger Aktion' erleben zu wollen."

Der Tag des offenen Denkmals stand in diesem Jahr unter dem Thema "Macht und Pracht". Die Heilig-Geist-Gemeinde eröffnete den Tag am Morgen mit einem festlichen Gottesdienst, in dem neben dem Gemeindepfarrer auch Pastoralreferentin Dr. Andrea Grünhagen (Hannover) amtierte.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)