SELK-Aktuell

Konvent der Studierenden in Heidelberg tagte

KonventIn Heidelberg und Mannheim traf sich vom 16. bis zum 18. Juni der Konvent der Theologiestudierenden der SELK. Samuel Abliganz wurde als Nachfolger von Michael Wenz zum 1. Konventssprecher gewählt. Zum Programm gehörten ein Vortrag von Prof. em. Dr. Christian Möller zum Thema „Tritt frisch auf, mach´s Maul auf, hör bald auf – Predigen lernen bei Martin Luther“, Besichtigungen der Heilig-Geist-Kirche und des Schlosses sowie eine Bibelarbeit und die Mitwirkung im Gottesdienst der Mannheimer SELK-Gemeinde.

Lutherisches Einigungswerk feiert 150-jähriges Bestehen

AuditoriumAm 21. Juni feierte das Lutherische Einigungswerk – ein Werk der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche – sein 150-jähriges Bestehen mit einem „Lutherischen Tag“ in Leipzig unter Beteiligung von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. Im Gottesdienst predigte der sächsische Landesbischof Dr. Carsten Rentzing. Am Nachmittag referierte Prof. Dr. Wolfgang Sommer über „Das Kirchenverständnis Martin Luthers und die Kirche von heute und morgen“. Pfarrer i.R. Wolfhart Schlichting stellte Thesen zum Thema „Kirchenspaltung“ vor.

Ökumenischer Gottesdienst zum Reformationsgedenken

FritzlarDie Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck mit Bischof Dr. Martin Hein und das katholische Bistum Fulda mit Bischof Heinz Josef Algermissen begingen das Gedenken an „500 Jahre lutherische Reformation“ mit einem ökumenischen Gottesdienst am Trinitatisfest im Fritzlarer Dom St. Peter. Mehr als 500 Personen nahmen teil. SELK-Pfarrer Holger Degen wirkte als stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Fritzlar und Umgebung mit. Foto: Knödl, Heimatnachrichten, MB-Media GmbH & Co.KG

139. Jahresfest beim Naëmi-Wilke-Stift

JahresfestDas in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift in Guben feierte sein 139. Jahresfest. Rund 500 Gäste kamen am 16. Juni zum „Fest der Generationen“ (Foto). Am 17. Juni führte ein Betriebsausflug ins polnische Zielona Gora (Grünberg). Im Festgottesdienst am 18. Juni predigte Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover). Beim Empfang wurden drei 25-jährige Stifts-Jubiläen gewürdigt: die Gubener Krankenhausfusion, die Gründung der Medizinischen Einrichtungsgesellschaft und die Einrichtung der Erziehungs- und Familienberatungsstelle.

NWS Guben: Frühjahrssitzung des Kuratoriums

GubenAm 15./16. Juni fand die Frühjahrssitzung des Kuratoriums des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes (NWS) statt. Der Vorstand präsentierte neben seinen Routineberichten auch das geprüfte Ergebnis des Wirtschaftsjahres 2016, das wirtschaftlich erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Breiten Raum nahm eine Begegnung mit Mitarbeitenden ein, die am Diakonischen Grundlagenkurs teilgenommen haben. Im Rahmen der Sitzung wurden ihnen die Teilnahmezertifikate durch den Kuratoriumsvorsitzenden ausgehändigt.

Görlitz: Relaunch des Internetauftritts online

HomepageDie Internetseite der Görlitzer Heilig-Geist-Gemeinde der SELK wurde einer gründlichen Überarbeitung unterzogen und ist ab sofort online. Alle bisherigen Inhalte wurden teilweise aktualisiert, ergänzt und erweitert. Vor allem aber wurden technische Optimierungen vorgenommen. Die außerordentlich positive Abrufstatistik zeigt, dass sich der Görlitzer Internetauftritt, der durch die Agentur smile-design – Sandra und Michael Tschirsch (Berlin) – erstellt wurde und gepflegt wird, großer Beliebtheit erfreut.

Missionsfest in Erfurt

Thomas BenekeAm Sonntag, 25. Juni, feiert die Christus-Kirchengemeinde der SELK in Erfurt ihr diesjähriges Missionsfest. Zu Gast ist Missionar Thomas Beneke, der sein Vikariat in Leipzig absolviert hat und nun im Dienst der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Newcastle (Südafrika) arbeitet. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Beneke wird die Predigt halten. Es folgt ein gemeinsames Mittagessen, ehe der Missionar aus seiner Arbeit in Südafrika berichten wird.

Bischof Voigt mit Reformationsvortrag

Bischof VoigtDer Gemeindekreis der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover hat am Dienstag, 4. Juli, den leitenden Geistlichen der SELK, Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), zu Gast. Er wird zum Thema „500 Jahre Reformation – was feiern wir da eigentlich?“ referieren. Auf der um 15.15 Uhr beginnenden Veranstaltung wird der Bischof außerdem sein Buch „Luther zum Nachdenken. Ein Begleiter durch das Jahr“ vorstellen, das in diesem Jahr im SELK-Kooperationsverlag Edition Ruprecht (Göttingen) erschienen ist.

Bischof lädt Kinder zum Gottesdienst ein

BischofZum Beichtgottesdienst, der am Samstag, 24. Juni, um 13 Uhr in der Stadtkirche St. Marien in Wittenberg stattfindet und einen Höhepunkt des Reformationsgedenkens der SELK darstellt, lädt Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. auch alle Kinder ein. „Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid! Für jedes Kind gibt es eine Tasche mit kleinen Geschenken zum Thema Martin Luther – gleich für den Gottesdienst. Ich hoffe, ihr seid schon so gespannt auf das Wochenende wie ich. Wir sehen uns in Wittenberg …“ Ein separater Kindergottesdienst wird nicht angeboten.

Christian Neddens zu Gast in Princeton

NeddensDie „Luther-Renaissance“ war neben der „Dialektischen Theologie“ die entscheidende theologische Erneuerungsbewegung Anfang des 20. Jahrhundert. Anlässlich des Reformationsjubiläums veranstaltet das Theologische Seminar in Princeton (USA) eine Konferenz zu „Luther, Barth and Movements of Theological Renewal (1918-1933)“, um das Verhältnis beider Bewegungen zu beleuchten. SELK-Pfarrer Dr. Christian Neddens (Saarbrücken) wird als Keynote Speaker zur Lutherrezeption bei Werner Elert und Hans Joachim Iwand sprechen.

Haushaltsabschluss 2016 genehmigt

SynKoHaFiAuf ihrer Sitzung am 17. Juni in Hannover haben die Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen und die Finanzbeiräte der Kirchenbezirke der SELK den Haushaltsabschluss 2016 der Allgemeinen Kirchenkasse der SELK genehmigt und Entlastung erteilt. Der Abschluss konnte – bedingt durch unerwartete Minderausgaben bei den Besoldungs- und Versorgungsleistungen – mit einem geringfügigen rechnerischen Plus abgeschlossen werden. Auf Rücklagen musste gleichwohl, aber nicht im geplanten Umfang zurückgegriffen werden.

Informationen über die Bausteinsammlung

BuhrsAuf der Sitzung der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen und der Finanzbeiräte der Kirchenbezirke der SELK am 17. Juni in Hannover waren für eine halbstündige Informationseinheit die Beauftragten für die Bausteinsammlung der SELK, Susan und Hans-Hermann Buhr (Burgdorf) zu Gast. Mit der Spendenaktion werden in der SELK durch den Verkauf von papiernen Bausteinen jährlich ausgewählte Bauprojekte unterstützt. Die Beauftragten gaben ausführliche Informationen zu den Aktionsjahren 2016 bis 2019.

SELK-Bischof bei ökumenischer Reihe in Guben

GubenAm 14. Juni war SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) der vierte Referent in der Veranstaltungsreihe des örtlichen ökumenischen Stadtkonventes zum Reformationsjubiläum 2017 in Guben. Vor mehr als 50 Zuhörenden sprach der leitende Geistliche im Lesecafé des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes zum Thema „Reformation und Reformationsgedenken in den Jahrhunderten“. Der lebendige Vortrag, illustriert mit Bildern, regte zu einer Reihe von Nachfragen an sowie auch zur späteren Plauderei bei Imbiss und Getränken.

Musikalische Einstimmung und Ausklang

WittenbergAm Samstag 24. Juni, begeht die SELK als einen Höhepunkt ihrer Feierlichkeiten anlässlich des Gedenkens an „500 Jahre lutherische Reformation“ einen Beichtgottesdienst in der Stadtkirche St. Marien in Wittenberg. Der Gottesdienst beginnt um 13 Uhr. Vor und nach diesem Gottesdienst soll durch einen spontan gebildeten Chor festliche Bläsermusik erklingen. Blechbläserinnen und Bläser sind eingeladen, sich vor dem Haupteingang der Stadtkirche zu treffen, um gemeinsam zu musizieren. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neu: Krankenhausspiegel Brandenburg

Logo36 Krankenhäuser und 44 Krankenhausstandorte beteiligen sich am „Krankenhausspiegel Brandenburg“. Am 26. Juni wird der Krankenhausspiegel Brandenburg in den Live-Betrieb gehen. Auch das in der SELK beheimatete Gubener Naëmi-Wilke-Stift mit seinem Krankenhaus ist daran beteiligt. Zu finden sind Angaben der Krankenhäuser in den drei Hauptrubriken Qualitätsergebnisse, Krankenhausporträts und Medizinische Informationen – ab dem 26. Juni unter: www.krankenhausspiegelbrandenburg.de

Gospel + Message in Bad Schwartau

Dittmer - KläsDie Martin-Luther-Gemeinde Bad Schwartau der SELK veranstaltet vom 21. bis zum 24. Juni bereits zum fünften Mal Gospel + Message. Unter der Leitung von Kantor Nathanael Kläs (Foto: rechts) singt der 50-köpfige Chor „Spirit of Joy“, begleitet von seiner Band, moderne Gospelsongs. Der Kieler SELK-Pfarrer Helge Dittmer (links) führt durch die um 19 Uhr beginnenden Abende und greift die Botschaft der Gospelsongs auf. Die Abende klingen gemütlich aus. Der Abschlussgottesdienst beginnt am 25. Juni um 10 Uhr.

Horst Neumann: Seminar „Gott der Sohn“

NeumannUm das Leben und das Wirken von Jesus Christus geht es beim Seminar „Gott der Sohn“ mit SELK-Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) am 23./24. Juni im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen bei Walsrode. Das Seminar endet mit dem Gottesdienst am 25. Juni. Kurzentschlossene können sich noch im Geistlichen Rüstzentrum dazu anmelden. (Teilnahmegebühr 50 Euro zzgl. Unterkunft und Verpflegung zwischen 76 und 122 Euro, je nach Zimmerkategorie)

2. Gemeindetag im Westen

GemeindetagSeit der Fusion der ehemals eigenständigen Kirchenbezirke Rheinland und Westfalen der SELK zum Kirchenbezirk „Rheinland-Westfalen“ vor gut zwei Jahren wurde zum zweiten Mal ein „Gemeindetag im Westen“ gefeiert: am 11. Juni in Witten. Gut 400 Gäste ließen sich einladen. Im Festgottesdienst predigte Prof. Dr. Achim Behrens (Oberursel). Kindgerechte Angebote und Diskussion-Stammtische für Erwachsene gehörten ebenso zum Programm wie ein „Luther-Quiz“ und ein Konzert iranischer Christen der Dortmunder SELK-Gemeinde.

Konzert in Oberursel

OberurselAm 14. Juni war der Reformation 500 Choir mit ehemaligen Theologiestudenten der Lutherischen Seminare in St. Louis und Fort Wayne in den USA, Partnerseminare der Oberurseler Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK, zu einem beeindruckenden geistlichen Konzert im Rahmen des Gedenkens an 500 Jahre lutherische Reformation (1517-2017) in der St. Johannes-Kirche in Oberursel zu Gast. Als deutscher Tourleiter fungiert SELK-Pfarrer Dr. Daniel Schmidt (Groß Oesingen).

Vertrag mit Radio700 verlängert

Radio 700Der deutschsprachige beliebte Schlager- und Oldiesender Radio700 im Raum Eifel hat seine Kooperation mit der Lutherischen Stunde um ein weiteres Jahr verlängert. Die abendliche Ausstrahlungszeit der der SELK nahestehenden Medienmission wurde um eine Stunde vorgezogen. Die Beiträge werden seit 1. Juni ab etwa 18.50 Uhr (oder etwas vorher) gesendet – vor der Werbung. Unverändert bleibt die morgendliche Ausstrahlung um 5.50 Uhr. Die Sendungen sind auch über Internet-Livestream sowie einen Internet-Radioempfänger zu empfangen.

Männerkreis zu Gast im Kirchenbüro

HannoverDer Männerkreis der St. Johannes-Gemeinde Rodenberg der SELK besuchte am 13. Juni das Kirchenbüro der SELK in Hannover-Kleefeld und begegnete dort Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. und Kirchenrat Michael Schätzel, um mit ihnen in einer zweistündigen Gesprächsrunde kirchlich-theologische Themen wie die Aufgaben und den Stellenwert ökumenischer Kontakte, die Frage der Ordination von Frauen und Aspekte kirchlicher Strukturen und Finanzen zu erörtern.

Deutsch-polnisches Kindergarten-Treffen

GubenZwischen dem Kindergarten des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes und dem Kindergarten Nummer 2 im benachbarten Gubin (Polen) besteht seit März eine Kooperationsvereinbarung. Am 7. Juni trafen sich 20 polnische und 15 deutsche Kinder auf dem Arche-Spielplatz des Wilke-Stiftes. Trotz Sprachbarriere verständigten sie sich beim Spielen und bei Aktionen gut. Außerdem fertigten sie Mosaik-Wegsteine an, die symbolisch als Weg über die Grenze von Guben nach Gubin auf dem Stiftsgelände verlegt werden sollen.

„Wahlen über Wahlen“

FaltblattDie der SELK nahestehende Medienmission „Lutherische Stunde“ hat das von Petra Schmid layoutete Faltblatt „Wahlen über Wahlen“ in dritter Auflage neu herausgegeben. Es eignet sich anlässlich der Bundestags- und Sozialwahl sowie vieler Landtagswahlen gut zum missionarischen Weitergeben an Fernstehende. SELK-Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann beleuchtet darin Hintergründe und Chancen demokratischer Wahlen und regt zum Nachdenken darüber an.

Kirche wieder in den Dienst genommen

StelleNach einer umfassenden Renovierung ihrer Kirche konnte die St. Petri-Gemeinde der SELK in Stelle am 11. Juni die Wiederindienstnahme des Kirchengebäudes festlich begehen. Neben einer gründlichen Sanierung des Kirchturms wurde auch eine Sanierung des Innenraums der Kirche unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten vorgenommen. SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) hielt im Festgottesdienst die Predigt und dankte anschließend der Gemeinde für ihr Engagement, das auch ein gesamtkirchliches Glaubenszeichen sei.

Frühlingswanderung des Wilke-Stift-Kindergartens

GubenDie traditionelle Frühjahrswanderung des Kindergartens am in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stift führte mehr als 50 Kindergartenkinder, deren Geschwister und Freunde sowie zahlreiche Eltern und Großeltern an den Deulowitzer See. Jedes Kind erhielt für die Wanderung im Märchenwald einen Märchenpass. Dabei trafen die Kinder viele bekannte Märchenfiguren und konnten bei ihnen spielerisch und mit Spaß Aufgaben lösen, um den Stempelabdruck im jeweiligen Feld des Märchenpasses zu erhalten.

Freizeiten unter Gottes Wort

EderseeAuch in diesem Jahr veranstaltet die der SELK nahestehende „Lutherische StundeSommerfreizeiten unter Gottes Wort. Kurzentschlossene können sich noch für letzte freie Plätze anmelden. Eine Edersee-Freizeit (Motivfoto: Blick auf den Edersee) mit SELK-Pfarrer i.R. Helmut Poppe findet vom 24. bis zum 30. Juli in Asel/Vöhl statt. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Eine Rügen-Freizeit findet vom 24. Juni bis zum 1. Juli statt. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kirchentag: Treffen der Ansprechpartner

ErfurtAm 11. Juni trafen sich 40 gemeindliche Kirchentagsansprechpartner in Erfurt zur Informationsveranstaltung des Hauptausschusses des 9. Lutherischen Kirchentages der SELK. Dabei konnten sie das Messegelände besuchen, auf dem der Kirchentag vom 25. bis zum 27. Mai 2018 stattfinden soll. Nach einem Stadtrundgang erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Steffen Wilde (Nidderau), dem Leiter des Hauptausschusses, Informationen zum Thema, zum Planungsstand und zur Organisation des Kirchentages.

Verdener Oldies siegen bei SELK-Olympiade

SELK-OlympiadeBei der 38. SELK-Olympiade für Jugendkreise in der Region Nord der SELK am 10. Juni in Farven und Selsingen stellten sich 230 Teilnehmende in 16 Teams den Sport-, Denk- und Geschicklichkeitsspielen unter dem Thema „Sieg des Lebens“. Am Ende gewann das Team der Verdener Oldies. Den Jokerpreis für das Spiel „Sieg des Lebens“ gewannen die kreativen Jugendlichen aus Tarmstedt. Beim Fragebogenquiz setzte sich erneut die „Akte Jonathan“ aus Hannover durch. Der Sieg im Tauziehen ging an das Team Nord-West aus Oldenburg.

Synode Hessen Nord in Unshausen

SynodeAm 9./10. Juni tagte in Unshausen die Synode des Kirchenbezirks Hessen-Nord der SELK. Der Diplom-Sozialpädagoge und Diakoniewissenschaftler Stefan Sigel von der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck referierte über „Kirche braucht Männer! Männer brauchen Kirche?“. Propst Klaus-Peter Czwikla (Spiesen-Elversberg) und Superintendent Manfred Holst (Marburg) gaben ihre Berichte. Die gastgebende Gemeinde Berge-Unshausen wurde durch Paul Wohner in geschichtlichen Reimen und mit einem Kurzfilm vorgestellt.

Aufkleber für Fahrzeuge neu aufgelegt

AufkleberDer seit einiger Zeit vergriffene Aufkleber „Gebet für Fahrzeugführer“ ist in neuer, von SELK-Pfarrer i.R. Helmut Poppe gestalteter Aufmachung bei der Medienmission „Lutherische Stunde“ wieder erhältlich – auch in größerer Stückzahl zum Weitergeben. Gerade für Fernstehende ist er ein Hingucker und findet positiven Anklang. Außerdem eignet er sich für alle, die irgendwie auf Rädern unterwegs sind – Auto- wie Radfahrer, aber auch für Scooter, Segways, Kinderwagen; sogar auf einem Rollator wurde er schon gesichtet...

„Luther als Bibel-Übersetzer“

SalzmannIm Rahmen der „Gemeinde-Workshops 2017“ der Trinitatisgemeinde der SELK in Frankfurt/Main gestaltete am Freitag, 9. Juni, Dr. Jorg Christian Salzmann, Professor für Neues Testament an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK, einen Abend zum Thema „Luther als Bibel-Übersetzer“. Neben grundsätzlichen Überlegungen zum Thema „Übersetzung“ galt das besondere Augenmerk der zum Jahr 2017 revidierten Lutherübersetzung.

Oberurseler Brunnenfestgottesdienst

Brunnenfest„Zu den Quellen des Lebens“: So lautete das Thema des ökumenischen Gottesdienstes am 9. Juni auf dem Brunnenfest in Oberursel. Der landeskirchliche Prädikant Gottfried Cramer führte durch den Gottesdienst. Die römisch-katholische Pastoralreferentin Elke Peglow, Ute Günther von der Freien evangelischen Gemeinde und Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Archivfoto) von der SELK legten in drei Kurzpredigten Abschnitte aus dem Johannesevangelium aus. Der Posaunenchor der Lutherischen Theologischen Hochschule war beteiligt.

Konfirmationsgedenken in Steinbach-Hallenberg

HallenbergIn der Zionskirche der SELK in Steinbach-Hallenberg begingen am Samstag, 10. Juni, zwölf Konfirmandinnen und Konfirmanden der Jahrgänge 1952, 1957 und 1967 zum Trinitatisfest ihr Konfirmationsgedächtnis. Die Festpredigt hielt Vakanzpfarrer Jörg Kallensee (Gotha). Darin legte er den Aaronitischen Segen aus, „den wir sonntäglich empfangen und unter dem wir durch jede Woche mit ihren Herausforderungen gehen dürfen“, wie der Festprediger erläuterte.

Ehemaligentreffen in Bleckmar

LKMAm 9. und 10. Juni führte die Lutherische Kirchenmission (LKM) der SELK wieder ein Treffen ehemaliger Missionare in ihrem Tagungszentrum in Bleckmar (Kreis Celle) durch. Neben neuesten Informationen aus der Missionsarbeit in Afrika und einem Erfahrungsaustausch gehörte ein Abend mit Thomas Beneke, derzeit als Missionar der LKM in Südafrika tätig, zum Programm. Zum geistlichen Rahmen gehörte ein Gottesdienst am Morgen des abschließenden zweiten Veranstaltungstages.

Gemeinsamer deutsch-lettischer Konvent

NWS-LogoIn den Räumen des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stift in Guben kommt es am 22. Juni zu einer Konventsbegegnung der Konventualen des Kirchenbezirks Lausitz der SELK mit sechs Pfarrern aus der Propstei Jurmala der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands, einer Partnerkirche der SELK. Der Tag dient dem Kennenlernen und dem Austausch. Dabei geht es um die „Strategie der Entwicklung und Ausrichtung der ELKL 2016-2036“, um den „pastoralen Alltag in der SELK“ und um die Vorstellung von Trauergruppenarbeit.

„Der Hammer“: Aufführungspläne geändert

Der HammerAm 25. Mai wurde das im Bereich der SELK entstandene und einstudierte Reformationsmusical „Der Hammer“ in Berlin-Wilmersdorf uraufgeführt und am Tag darauf wiederholt. Schon zuvor waren weitere Aufführungen angekündigt worden. Aus organisatorischen Gründen mussten die Pläne jetzt geändert werden. Die für den 9. September in Leipzig vorgesehene Aufführung wurde abgesagt. Die Aufführung in der St. Petri-Kirche in Dresden am 8. September wird hingegen stattfinden. Sie beginnt um 19 Uhr. (Szenefoto: Ursula Techel)

Naëmi-Wilke-Stift: Umbau begonnen

Naemi Wilke StiftAnfang Juni erfolgte der Startschuss für ein größeres Bauprojekt des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes. Der ehemalige OP-Bereich im Altbau wird umgebaut. Es entstehen dort Räume für drei chirurgische Arztpraxen der Medizinischen Einrichtungsgesellschaft mbH Guben. Außerdem steht den Ärzten dort nach dem Umbau ein ambulanter OP-Bereich zur Verfügung, der von allen Fachärzten des Medizinischen Versorgungszentrums genutzt werden kann. Der gesamte Bereich wird barrierefrei zugänglich sein.

Nacht der offenen Kirchen in Neuruppin

NeuruppinAlle zwei Jahre begeben sich Interessierte auf eine Wanderung durch die Kirchen Neuruppins: In diesem Jahr fand die Nacht der offenen Kirchen am Pfingstsonntag statt. Auch die örtliche Kreuzgemeinde der SELK beteiligte sich an der ökumenischen Aktion (Foto). In der Zeit ab 18 Uhr konnten nacheinander sieben Kirchen besucht werden. In der Zeit der musikalisch ausgestalteten Einkehr in diesen Gotteshäusern wurden in diesem Jahr Abschnitte aus dem biblischen Buch Rut vorgelesen.

Orgelkonzert in Saarbrücken

NaumannDie Immanuelgemeinde der SELK in Saarbrücken veranstaltet am Sonntag, 11. Juni, ein Orgelkonzert in ihrer Kirche. Es beginnt um 18 Uhr. An der Orgel musiziert Tobias Naumann. Naumann wurde 1976 in Saarbrücken geboren. Er studierte dort und in Frankfurt am Main Kirchenmusik. Seit 2008 ist er Organist der protestantischen Apostelkirchengemeinde in Kaiserslautern. Regelmäßig konzertiert er in der Region und deutschlandweit. Darüber hinaus unternimmt er regelmäßige Konzertreisen ins Ausland.

Hochschulfest in Oberursel

HochschulfestAm 2. Juli veranstaltet die Lutherische Theologische Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel ihr diesjähriges Hochschulfest – diesmal zum Thema „Ehrenamt“. „Damit wollen wir auch denjenigen ‚Danke!‘ sagen, die uns insbesondere im letzten Jahr mit dem Mensabrand beigestanden und uns unterstützt haben“, so LThH-Rektor Prof. Dr. Christoph Barnbrock: „Also: Herzliche Einladung! Wir würden uns freuen, wenn wir viele Gäste auf dem Campus begrüßen könnten! Los geht's um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Johannes-Kirche!“

RaSiMuTa mit Pfingstgeschichten

KinderAuch in diesem Jahr fanden zu Pfingsten die Radevormwalder Sing- und Musiziertage (RaSiMuTa) statt, veranstaltet von der örtlichen Martini-Gemeinde der SELK. Unter der Leitung von Steffi Buyken und Bene Hölker aus Köln probte der gut 70-köpfige Chor mit Jugendlichen aus dem ganzen Bundesgebiet, ergänzt durch eine kleine Band, wirkte im Gottesdienst an Pfingstsonntag mit und begeisterte die rund 300 Besucherinnen und Besucher des Abschlusskonzertes am Pfingstmontag. Erstmals wirkten auch die RaSiMuTa-Kids mit.

Dank an RaSiMuTa-„Erfinder“

RaSiMuTaAuf den diesjährigen Radevormwalder Sing- und Musiziertagen (RaSiMuTa) der Martini-Gemeinde der SELK in der „Stadt auf der Höhe“ nutzte der rund 70-köpfige Chor die Gelegenheit, mit einem Medley altbekannter Songs Pfarrer Johannes Dress und seiner Frau Astrid zu danken für 27 Jahre RaSiMuTa. Dress, auf dessen Initiative die jährliche Veranstaltung für Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet zurückgeht, tritt im Herbst in den Ruhestand. Ab 2018 wird Martini-Pfarrvikar Florian Reinecke in die Organisation der RaSiMuTa einsteigen.

Ernst Koch beendet Lehrbeauftragung

Barnbrock - KochIn diesem Semester wird Prof. Dr. Ernst Koch das letzte Mal seinen Lehrauftrag an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel wahrnehmen. Im Anschluss an den Morgengottesdienst am 7. Juni würdigte der Rektor der LThH, Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Kochs jahrzehntelanges Wirken an der Hochschule und dankte ihm für die eingebrachte fachliche Expertise, sein begeisterndes Unterrichten und seine menschenzugewandte Art.

Musik zur Reformation

KonzertAm Freitag, 9. Juni, ist in der St. Thomas-Kirche der SELK in Lüneburg „Musik zur Reformation“ zu hören: Tabea Höfer (Barockvioline), Volker Nietzke (Tenor) und Daniel Kurz (Théorbe) musizieren Kompositionen zu Liedern Martin Luthers, darunter eine Bearbeitung des Luther-Chorals „Ein feste Burg ist unser Gott“ von Johann Hermann Schein. Neben der Musik um Martin Luther erklingt auch Musik von Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Posaunenfest in Krelingen

KrelingenIn der Glaubenshalle des Geistlichen Rüstzentrums in Krelingen bei Walsrode findet am 18. Juni das diesjährige Posaunenfest Nord (Archivfoto) der SELK statt. Rund 300 Mitglieder der Posaunenchöre in den Kirchenbezirken Niedersachsen-Ost-, -West und -Süd musizieren im Festgottesdienst (10.30 Uhr) zum Thema „Luther und der Schatz der Kirche“. Um 13.30 beginnt die Musik im Freien. Die Andacht am Nachmittag (14.30 Uhr) ist dann dem Vaterunser gewidmet.

Jacob Corzine zurück in die USA

Jacob CorzineMissionar Dr. Jacob Corzine, der für die Lutherische Kirchenmission der SELK an Universität Pretoria (Südafrika) als Studentenmissionar tätig war, beendete seinen Dienst in der Mission in Absprache mit allen Trägern des Projektes zum 31. Mai. Er zieht in die USA zurück, um mit dem 1. August einen Dienst als Dozent in der Lutherischen Kirche–Missouri Synode, einer Schwesterkirche der SELK, anzutreten: Er wird „Assistent Professor“ für Systematische Theologie an der Concordia-Universität in Chicago. (Foto: Emily Synder)

SELK-Pfarrer: Die kleine Kanzel

ideaDie Pfingstausgabe des evangelischen Magazins idea Spektrum enthält in der Verkündigungsreihe „die kleine Kanzel“ einen Beitrag von Pfarrer Jürgen Schmidt von der St. Michaelis-Gemeinde der SELK in Kassel. Unter der Überschrift „Mach was draus!“ schreibt Schmidt über die den Menschen anvertrauten Gaben und deren Einsatz: „… Es ist schön, dass es in der Kirche immer noch Menschen gibt, die keine Angst haben, mit ihren Pfunden zu wuchern, sie einzusetzen für Gott und für die Sache Jesu.“

Ökumenisches Pfingstfest

HannoverEine gute Tradition ist das ökumenische Pfingstfest der christlichen Gemeinden auf dem Stephansplatz in Hannovers Südstadt. Zum ökumenischen Gottesdienst und anschließenden Fest kamen am 5. Juni mehrere hundert Besucher. Im Gottesdienst wirkten mit – Foto, von links: Ulrike Duffing (Haus der Religionen), Pastor Steffen Voss (evangelisch-lutherisch), Pastor Henning Großmann (evangelisch-freikirchlich), Pfarrer Johannes Lim (römisch-katholisch), Pastorin Anke Merscher-Schüler (evangelisch-lutherisch) und Pfarrer Gottfried Heyn (SELK).

SELK-Synode Hessen-Nord tagt in Unshausen

UnshausenDie diesjährige Bezirkssynode des Kirchenbezirks Hessen-Nord der SELK findet am Freitag, 9. Juni, und Samstag, 10. Juni, in Unshausen statt. Zum Synodalthema „Kirche braucht Männer! Männer brauchen Kirche?“ referiert der Diplom-Sozialpädagoge und Diakoniewissenschaftler Stefan Sigel-Schönig vom Arbeitsbereich „Männerarbeit“ der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Der Hauptgottesdienst aus Anlass der Synode beginnt am 9. Juni um 19.15 Uhr. Die Predigt hält Pfarrer Konrad Rönnecke (Homberg/Efze).

Gesegnetes Pfingstfest

PfingstenMit diesem Pfingstmotiv grüßt das Team von www.selk.de die Leserinnen und Leser dieser Seiten zum Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes. In dem Lied von Klaus Okonek und Joe Raile heißt es betend: „Komm, Heilger Geist, mit deiner Kraft, die uns verbindet und Leben schafft. Wie das Feuer sich verbreitet und die Dunkelheit erhellt, so soll uns dein Geist ergreifen, umgestalten unsre Welt …“ Wir wünschen ein gesegnetes Pfingstfest mit guten gottesdienstlichen Inspirationen und neuer Vergewisserung und Ermutigung im Glauben.

Spannende Sommertage für Kinder in Bleckmar

KinderfreizeitDie 38. Kinderfreizeit der St. Johannis-Gemeinde der SELK in Bleckmar (Archivtoto) vom 22. bis zum 25. Juni hat den Titel: „Ein feste Burg ist unser Gott, ein gute Wehr ...“ Im Angebot für Kinder sind Spiel und Spaß – zum Beispiel: Entenrennen, Steckenpferdrennen, aber auch Seifenblasen –, Singen und Hören. Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren sind eingeladen, mitzumachen und darüber zu „staunen, wie sich Jesus um Menschen kümmert und sie zu sich ruft.“ Teilnahmekosten: 15 Euro. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Fest der Generationen“ geplant

JahresfestSeit 139 Jahren besteht das in der SELK beheimatete Gubener Naëmi-Wilke-Stift mit seinen vielfältigen Angeboten im Bereich der Gesundheit und der Jugendhilfe. Aus diesem Anlass wird am 16. Juni ein „Fest der Generationen“ gefeiert. Dass in diesem Jahr verschiedene Einrichtungen der Stiftung auf 25 Jahre ihres Bestehens zurückblicken können, soll am 18. Juni gewürdigt werden. Dem um 10 Uhr beginnenden Gottesdienst schließt sich ein Empfang an. Außerdem wird zum fünften Mal der Friedrich-Wilke-Preis verliehen.

Konzert bei „Kleine Kreuz Kultur“

HermannsburgDie Kleine Kreuzgemeinde der SELK in Hermannsburg veranstaltet im Rahmen „Kleine Kreuz Kultur“ ein Konzert mit Tabea Höfer (Violine), Daniel Kurz (Theorbe) und Volker Nietzke (Tenor). Auf dem Programm stehen Lieder und Musik aus der Reformationszeit. Die drei Musizierenden stammen aus Berlin. Die Überschrift der angebotenen Musik lautet „Ich will in aller Not“. Das Konzert findet am 10. Juni um 19.30 Uhr in der Kleinen Kreuzkirche statt. Der Eintritt ist frei.

Offene Kirche in Saarland

Nacht der KirchenOffene Kirchen im ganzen Saarland gibt es bei der „Nacht der Kirchen“ am Pfingstsonntag, 4. Juni. Auch die Immanuel-Gemeinde der SELK in Saarbrücken beteiligt sich an der ökumenischen Aktion. Um 20 Uhr musizieren in der Immanuel-Kirche Mitglieder des Figuralchors der Ludwigskirche Chorgesänge zum Pfingstfest. Um 20.45 Uhr beginnt ein Konzert mit Daniela Grunder (Sopran) und Marina Kavtaradze (Orgel, Klavier). Um 22 Uhr folgt ein Offenen Singen neuerer Lieder, ehe um 23.30 Uhr ein Nachtgebet mit Taizé-Gesängen angeboten wird.

Pfarrhaussanierung in Melsungen

MelsungenWenn Pfarrstellen neu besetzt werden, bedeutet das im Vorfeld in der Regel Arbeiten am jeweiligen Pfarrhaus – so auch in Melsungen: Mit hohem personellen und finanziellen Einsatz saniert und renoviert die Christusgemeinde der SELK ihr 1950 geweihtes Pfarrhaus. Pfarrer Jörg Ackermann soll am 20. August um 14 Uhr in der Christuskirche /Melsungen in sein Amt im neu gebildeten Pfarrbezirk eingeführt werden. Bis dahin fungiert Altbischof Dr. Diethardt Roth (Foto: rechts) als Vakanzvertreter – und legt bei den Baumaßnahmen mit Hand an.

Reformation: Kontinuität und Umbruch

VortragAm 30. Mai sprach Prof. Dr. Gilberto da Silva, Professor für Historische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel, im Rahmen einer Vortragsreihe zum Reformationsgedenken 2017 im Wappensaal der Burg Kronberg über das Thema „Reformation: Kontinuität und Umbruch“. Da Silva betonte, Luther und die Reformation müssten in ihrem historischen Kontext verstanden werden, damit man wisse, worum es eigentlich gegangen sei, und daraus Schlüsse für heute ziehen könne.

Erinnerung an Tötungen im Dritten Reich

GubenAn jedem 30. Mai erinnert das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift in Guben an den Abtransport von 32 behinderten jungen Frauen in die Landespflegeanstalt in Brandenburg an der Havel. Dort sind die sogenannten Pfleglinge getötet worden. Die Landespflegeanstalt war eine der sechs Tötungsanstalten im damaligen Deutschen Reich und in das zentral organisierte, aber geheim gehaltene T4-Programm einbezogen. Das jährliche Gedenken im Stift findet immer unter Beteiligung der Auszubildenden statt, die an einer Andacht mitwirken.

Jugendwerk der SELK beim Kirchentag

KirchentagEinladend war der Stand des Jugendwerkes der SELK im Zentrum Jugend beim 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin. Gartenstühle und ein kleiner Swimmingpool luden zum Ausruhen ein. Interessierte konnten sich über Großveranstaltungen, Freizeitangebote, das Lutherische Jugendgästehaus oder das Freiwillige Soziale Jahr informieren. Viele Jugendliche nutzten die ausliegenden Spielzeuge wie Stelzen, Jonglagezubehör oder „Vier gewinnt“. Auch zwei Aktionen zum Kirchentagsmotto und ein Gewinnspiel wurden angeboten.

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)