SELK-Aktuell

Bethlehem Voices begeistern Publikum

Bethlehem VoicesDie Bethlehem Voices, der in der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover beheimatete übergemeindliche Gospelchor, begeisterte am 19. August mit einem 80-minütigen Konzert in der heimischen Bethlehemskirche. 16 alte und neue Stücke sowie zwei Zugaben führten immer wieder zu reichlich Applaus der Zuhörenden. Die 28 Chormitglieder mit ihrer Band sowie weiteren Instrumentalmuszierenden (Leitung: Susanne Gieger) boten ein mitreißendes Programm, das viele Zugänge zu elementaren Aussagen des Evangeliums vermittelte.

Männer-Abend in Groß Oesingen

Groß OesingenDie Immanuelsgemeinde Groß Oesingen der SELK veranstaltet am 9. Oktober einen Männer-Abend, zu dem öffentlich eingeladen wird. Unter dem Thema „Die Bibel – das Buch, das Europa prägt(e)!?“ wird der weltweit gefragte Referent Prof. Dr. Vishal Mangalwadi aus Indien Betrachtungen vortragen. Der Ablauf des Abends: 18 Uhr: Einführung in das Thema, 18.30 Uhr: Fleisch vom Grill, 19.30 Uhr: Vortrag, 21 Uhr: Abschluss. Der Eintritt kostet 15 Euro. Info und Kartenvorverkauf bei Markus Harms: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lange Nacht der Concordia-Kirche Celle

CelleDie kirchlich eigenständige Concordia-Gemeinde in Celle (Evangelisch-lutherische Freikirche in Celle), mit der die SELK in geordneten zwischenkirchlichen Beziehungen steht, veranstaltet am 31. August ab 18 Uhr eine Lange Nacht der Concordia-Kirche. Es gibt vier Veranstaltungsblöcke – einen Vortrag zur Bergpredigt Jesu, eine Ausstellung, ein Konzert mit christlicher Rockmusik und eine Taizé-Andacht – und dazwischen immer eine halbe Stunde Begegnungszeit mit Imbissen, Getränken und Gesprächen im Pfarrgarten.

Gemeindefahrt nach Schmalkalden und Widdershausen

GemeindefahrtDie diesjährige Gemeindefahrt der SELK-Gemeinde Berge-Unshausen führte den vollbesetzten Bus nach einem Frühstück an den Barchfelder See nach Schmalkalden. Dort standen ein Besuch in der Viba-Nougat & Marzipan-Welt mit Filmvortrag, Betriebsführung und Werksverkauf und eine Stadtführung auf dem Programm. Die Fahrt führte dann nach Widdershausen, wo SELK-Pfarrer Benjamin Anwand den Pfarrbezirk Widdershausen/Obersuhl vorstellte und nach einer Besichtigung der Widdershäuser Kirche eine Andacht mit Reisesegen hielt.

Open-Air-Gottesdienst in Farven

FarvenAm 19. August findet in Farven um 11.30 Uhr der 2. ökumenische Open-Air-Gottesdienst im Spiel- und Wasserpark „Unter den Eichen“ (Archivfoto) statt. Er wird von den Pfarrern Benjamin Friedrich von der Pella-Gemeinde Farven der SELK und Manfred Thoden von der landeskirchlichen Gemeinde Selsingen geleitet. Landesposaunenwart Reinhard Gramm hat die musikalische Leitung. Es werden über 120 Bläserinnen und Bläser aus verschiedenen Gemeinden erwartet. Das Nachmittagsblasen nach dem Mittagessen beginnt um 14.15 Uhr.

Gottesdienste unter freiem Himmel

LuisenparkDen ganzen Sommer über und bis in den Herbst hinein bietet der Luisenpark Mannheim mit der Seebühne eine Plattform für Gottesdienste („Kirchliche Morgenfeiern“) im Freien. Die Gottesdienste werden in Eigenregie von verschiedenen Gemeinden Mannheims organisiert und wenden sich über die jeweilige Gemeinde hinaus an die Öffentlichkeit. Auch die St. Michael-Gemeinde der SELK mit ihrem Pfarrer Stefan Förster beteiligt sich (Archivfoto aus dem Vorjahr) und gestaltet den Gottesdienst am 9. September. Beginn: 11 Uhr.

Auch 2019: Missions-Kalender

MissionskalenderAuch für das Jahr 2019 hat Heinrich Harms, Missionsbeauftragter im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK, „Missions-Kalender“ herstellen lassen und der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK gespendet. Die Wand-Kalender im A3-Hochformat (A4 quer zum Aufklappen) enthalten 12 Monatsübersichten und jeweils ein biblisches Wort zur Mission. Die Kalender können in beliebiger Stückzahl – solange der Vorrat reicht – bei der LKM (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder direkt bei Heinrich Harms (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden.

Open-Air-Gottesdienst in Wuppertal

Wuppertal„Süß wie Honig“: So lautet das Thema des Open-Air-Gottesdienstes, den die in einem Pfarrbezirk der SELK verbundenen Wuppertaler Gemeinden Sankt Petri Elberfeld und Sankt Michaelis Barmen am Sonntag, 2. September, feiern und zu dem sie einladen. Der von Pfarrer Michael Bracht geleitete Freiluftgottesdienst findet am Botanischen Garten auf der Hardt statt. Bei Regenwetter wird er ins dort vorhandene Gewächshaus verlegt. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Kinderbibel auf Farsi

KinderbibelDie englischsprachige Kinderbibel “A Child’s Garden of Bible Stories“ von Arthur W. Gross wurde schon in vielen Sprachen gedruckt und gelesen. Die US-amerikanische Lutheran Heritage Foundation, die mit dem Leipziger Missionsprojekt „Die Brücke“ der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK kooperiert, hat die Texte ins Persische übersetzt. Das Buch, das sich auch für den Einstieg in den Unterricht Erwachsener eignet, steht kurz vor der Herausgabe. Die Bibel kann ab sofort bei der LKM vorbestellt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

125 Jahre Kirchenchor in Hamburg-Zion

KirchenchorDer Kirchenchor (Archivfoto) der Zionsgemeinde Hamburg der SELK besteht in diesem Jahr seit 125 Jahren. Aus Anlass dieses Jubiläums veranstaltet er am Sonnabend, 25. August, eine Abendmusik. Beginn: 17 Uhr. Er erklingen Werke von Heinrich Schütz (1585–1672), Dietrich Buxtehude (1637–1707), Gottfried August Homilius (1714–1785) und einem unbekannten thüringischen Meister. Außerdem werden Werke für Orgel und für Streicher zu hören sein. Der Chor lädt die Gemeinde und alle Interessierten zu dieser Abendmusik ein.

1938: Umgestaltung der Erfurter Kirche

ErfurtAm 13. August 1938 – vor 80 Jahren – kam der Bildhauer und Architekt Richard Dienegott Oertwig nach Erfurt. Er plante und leitete die Umgestaltung der altlutherischen – heute zur SELK gehörenden – Erfurter Christuskirche. Außerdem führte er alle Schnitzarbeiten am Altar, an der Kanzel, am Kruzifix, an den Altarleuchten sowie an den heute nicht mehr vorhandenen Kronleuchtern aus. Nach nur drei Monaten waren alle Arbeiten abgeschlossen. Das Bild zeigt die Kanzel im Zustand von 1913 bis 1938.

Missionsfest in Verden

RiemannDie SELK-Gemeinden Verden, Rotenburg/Wümme, Brunsbrock und Stellenfelde feierten am 12. August in Verden ihr gemeinsames (Open Air-)Missionsfest. Andrea Riemann, seit 2007 im Auftrag der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Brasilien tätig, berichtete anhand eines an alle Gäste verteilten Bild-Text-Heftes über ihre sozial-diakonisch-missionarische Arbeit. Im Gottesdienst am Vormittag hatte Michael Schätzel, Geschäftsführender Kirchenrat der SELK, in seiner Predigt die Freundlichkeit als Grundhaltung der Mission thematisiert.

Rechtskommission tagte

RechtskommissionDie Synodalkommission für Rechts- und Verfassungsfragen der SELK tagte am 11. August im Kirchenbüro in Hannover. Einen Schwerpunkt bildete das neue Datenschutzrecht; dazu war der Datenschutz-Beauftragte der SELK, Pfarrer Jörg Ackermann (Melsungen | 2. von rechts), zu Gast. Außerdem befasste sich das Fachgremium mit Fragen der Besoldung und Versorgung, mit der Mustergemeindeordnung, mit dem Instrument des Stellenplans und mit dem Thema „Haftung von Kirchenvorständen“.

Andrea Riemann in Rodenberg

RodenbergAm 6. August fand in den Räumen der St. Johannes-Gemeinde der SELK in Rodenberg ein Missionsnachmittag statt. 33 Gäste aus Rodenberg, Stadthagen und Hannover waren der Einladung gefolgt. Andrea Riemann, die für die Lutherische Kirchenmission der SELK in Brasilien tätig ist, berichtete lebendig und authentisch, unterstützt durch zahlreiche Bilder, von ihrer Arbeit in Canoas und Moreira. Sie warb um Unterstützung für ihre Arbeit, etwa durch Übernahme einer Patenschaft für ein Kind in Brasilien. Es wurde eine Kollekte gesammelt.

SELK-Freizeit auf dem Tannenhof

Tannenhoffreizeit„Scha(r)fe Geschichten“ rund um Jakob und Esau, David und den guten Hirten hörten sich 26 Kinder auf der 12-tägigen „Kuhlen und saustarken MistFreizeit“ der SELK auf dem Tannenhof (Allendorf/Lumda) bei den Andachten und auch bei der „Gute Nacht-Geschichte“ an und bastelten aus selbst gefärbter und gefilzter Wolle ihr liebstes Bauernhof-Tier. Übernachten unterm Sternenhimmel wie Abraham und Jakob, ein Bootsrennen, eine zünftige Wasserschlacht und vieles andere waren aufgrund des tollen Wetters möglich.

Epi-Konzert mit Paolo Oreni

Paolo OreniDie Tradition der „Epi-Konzerte“ der Epiphanias-Gemeinde der SELK in Bochum reicht zurück bis ins Jahr 2004. Die nächste Veranstaltung in dieser Reihe in der Epiphanias-Kirche (Autobahnkirche RUHR) findet am Samstag, 1. September, statt. Das etwa 75 Minuten dauernde Orgelkonzert mit Paolo Oreni (Mailand/Italien) beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro, für Schüler/Studierende 5 Euro. Neben einer eigenen Komposition bringt Oreni Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt zu Gehör.

Fortbildung für Lektorinnen und Lektoren

Martin-Luther-HausDie Christuskirchengemeinde Wiesbaden der SELK und der Theologische Fernkurs der SELK veranstalten am 17./18. November im Martin-Luther-Haus der Wiesbadener SELK-Gemeinde das Fortbildungsseminar „Predigt und Gottesdienst gestalten“ für Lektorinnen und Lektoren. Es können sowohl Personen teilnehmen, die bereits Gottesdienste geleitet haben, als auch solche, die diese Erfahrung noch nicht mitbringen. Info und Anmeldung: Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Koordinator der SELK für Lektorenarbeit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Sommer in Liedern

Sommerliederplakat„Der Sommer in Liedern“ ist ein Konzert mit dem Chor der SELK-Gemeinde in Edertal-Bergheim unter Leitung von Hans Holland-Moritz überschrieben, das am Sonntag, 12. August, in der SELK-Kirche in Edertal-Bergheim/Giflitz stattfindet. Beginn: 17 Uhr. Geboten werden „Lieder und Texte von Sommer, Sonne, Wohlgefühl, Gottes wunderbarer Schöpfung, Lobgesang, Vertrauen und mehr“, heißt es seitens der Gemeinde: „Herzliche Einladung an alle, die einmal auftanken, entspannen und genießen wollen.“

SELK: Markuskommentar auf Kongress in Athen

SNTS 2018Das Markusevangelium“ von Prof. i.R. Dr. Volker Stolle (Mannheim), früher Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel, wird bei der 73. Tagung der „Studiorum Novi Testamentum Societas“ derzeit in Athen angeboten. Bereits im ersten Hauptreferat des internationalen Neutestamentlerkongresses ging es am 8. August um den Schluss des Markusevangeliums, weitere Markus-Vorträge folgen. Ein Werbeflyer von SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht informiert über Stolles Kommentar.

Segnung der Schulanfänger in Wiesbaden

WiesbadenDie vakante Wiesbadener Christuskirchengemeinde der SELK feierte am 5. August einen Familiengottesdienst, in dem die beiden Schulanfänger der Gemeinde, Klara und David, zu Beginn ihres neuen Lebensabschnittes durch Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn gesegnet wurden. Die biblische Geschichte von David und Goliath stand im Mittelpunkt. Nach einem Anspiel (Elke Aurich und Mirjam Stolper) hielt Schillhahn die Predigt. Ein Instrumentalkreis wirkte mit, Nachwuchsorganistin Tabea Stolper steuerte gekonnt das Nachspiel bei.

Jahresfest des Gertrudenstiftes

GertrudenstiftAm 26. August findet das 141. Jahresfest des in der SELK beheimateten Gertrudenstiftes in Baunatal-Großenritte statt. Um 10 Uhr beginnt der Familiengottesdienst, ehe Besichtigungen der (neuen) Wohn- und Betreuungsbereiche möglich sind und Gelegenheiten zu Begegnungen bestehen. Um 15 Uhr gastiert der Musikverein Vellmar auf dem Jahresfest. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg, ein Spielmobil und eine Kinderbetreuung. Für Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen wird gesorgt sein.

Pfarrer i.R. Wolfgang Schmidt wird 70

SchmidtPfarrer i.R. Wolfgang Schmidt wird am 14. August 70 Jahre alt. Er wirkte als Pfarrer in den SELK-Pfarrbezirken Nettelkamp, Nürnberg und Hamburg (Dreieinigkeitsgemeinde). Übergemeindlich war er als Jugendpastor des Kirchenbezirks Niedersachsen-Ost und von 1994 bis 1998 als Superintendent des Kirchenbezirks Süddeutschland tätig. Der gebürtige Lüneburger fungiert derzeit als Herausgeber des Feste-Burg-Kalenders. Er lebt im Ruhestand mit seiner Frau Barbara, geborene Prahl, in Nürnberg.

Lange Nacht der Kirchen in Hannover

HannoverUnter dem Motto „FreiRäume“ laden Hannovers christliche Kirchengemeinden am 7. September zur neunten Langen Nacht der Kirchen ein. Von 18 Uhr an stehen den Besucherinnen und Besuchern gut 60 Kirchen, Kapellen oder Gemeindezentren in und um Hannover offen. Auch die Bethlehemsgemeinde und die St. Petri-Gemeinde der SELK beteiligen sich mit einem gemeinsamen Programm in den Räumen der Bethlehemsgemeinde. Dort wirken der Gospelchor „Bethlehem Voices“ und das A-Cappella-Damen-Sextett „Tredici“ mit.

Theologinnentreffen in Alter Lateinschule

BuchhandlungIn der Alten Lateinschule in Wittenberg, die gemeinsam von der Lutherischen Kirche–Missouri Synode und der SELK betrieben wird, begrüßte deren Direktor Pastor Dr. Wilhelm Weber am 6. August die Theologinnen (von rechts) Prof. Dr. Nancy Bowen (Earlham School of Religion), Pfarrerin Kimberly Chastain (Binghamtom/USA), Verlegerin Dr. Reinhilde Ruprecht (Göttingen) und Pfarrerin Mytch Dorvilier (Fargo/USA, derzeit English Ministry in Wittenberg) – im Bild mit Büchern aus der Kooperation SELK/Verlag Edition Ruprecht

Besonderer Gottesdienst

Marc StruckmannEs ist eine Premiere: Zum ersten Mal steht in Soltau zum Schuljahresbeginn ein Gottesdienst speziell für Lehrkräfte aller Schulen sowie für Erzieherinnen und Erzieher etwa von Kindertagestätten auf dem Programm: Sie alle sind für Donnerstag, 9. August, also den ersten Schultag im neuen Schuljahr in Niedersachsen, um 18 Uhr in die Soltauer Lutherkirche eingeladen. Im ökumenischen Vorbereitungsteam arbeitet SELK-Pfarrer a.D. Marc Struckmann mit, Lehrer am Gymnasium Soltau.

Ferienangebot auf Hochschulgelände

Arche-AutoSeit einigen Jahren sind in der Sommerzeit Kindergruppen des christlichen Kinderprojekts „Die Arche e.V.“ auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel, der theologischen Ausbildungsstätte der SELK, zu Gast, um die Räumlichkeiten und die Waldrandlage für ein Sommerferienangebot zu nutzen. Auch in diesem Jahr war eine solche Gruppe zu Gast. Allerdings musste das sonst obligatorische Lagerfeuer diesmal wegen der erhöhten Waldbrandgefahr entfallen.

Pfarrer i.R. Klaus-Peter Kässner wird 80

Klaus-Peter KässnerAm 10. August begeht Klaus-Peter Kässner seinen 80. Geburtstag. Der emeritierte Pfarrer der SELK war als Pfarrer in den Pfarrbezirken Allendorf/Ulm, Stadthagen und Allendorf/Lumda sowie als Heimseelsorger in Rothenberg/Odenwald im Senioren- und Pflegeheim Haus Cordula tätig. Aus gesundheitlichen Gründen musste der gebürtige Chemnitzer bereits zum 31. Dezember 1991 in den Ruhestand versetzt werden, den er mit seiner Frau Doris in Runkel verlebt; das Ehepaar hat zwei Kinder.

„Stadt, Land, Flucht“

HeftUnter diesem Titel erscheint in diesen Tagen die August-Ausgabe des SELK-Kirchenblattes „Lutherische Kirche“ (LuKi). Die beiden Hauptartikel von Juliane Moghimi und Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. gehen der Frage einer Verhältnisbestimmung zwischen Stadt und Land in der Bibel nach und diskutieren mögliche Auswirkungen auf den Glauben. Ein Reisebericht über die LuKi-Leserreise nach Görlitz vom 19. bis zum 24. Juni von André Zimmermann gibt vielfältige Eindrücke dieser Reise wieder und macht Lust auf eine Wiederholung.

Neuer Direktor nimmt Arbeit auf

Ehepaar WeberDer neue Direktor der „Alten Lateinschule“, Rev. Dr. Wilhelm Weber, bisher Pretoria (Südafrika), hat am 2. August die offizielle Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung bekommen. Die „Alte Lateinschule“ wird als internationales Studien- und Begegnungszentrum in Wittenberg gemeinsam von der Lutherischen Kirche−Missouri Synode (LCMS | USA) und der SELK getragen. Weber kann nunmehr offiziell seinen Dienst aufnehmen. Das Foto zeigt Weber mit seiner Frau Angelika Weber PhD in den Räumen der „Alten Lateinschule“.

Ortskräfte gesucht

SeybothFür den Ausbau des SELK-Netzwerkes ehrenamtlicher Ortskräfte (OK) für Arbeitssicherheit werden Kirchglieder gesucht. Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft hat die Termine für die beiden Kurse veröffentlicht, durch die die Grundqualifikation absolviert werden kann: Der OK 1 findet vom 18. bis zum 22. Februar in Stockau statt, der OK 2 vom 9. bis zum 13. September 2019, ebenfalls ist Stockau. Weitere Informationen gibt der Koordinator der SELK für Arbeits- und Gesundheitsschutz, Dipl.-Ing. Henning Seyboth: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

freizeitfieber-Fahrradtour läuft

FahrradfreizeitSeit dem 27. Juli und noch bis zum 5. August läuft die diesjährige Fahrradfreizeit im Freizeitennetzwerk „freizeitfieber“ des Jugendwerks der SELK. Unter der Leitung von Jaira Hoffmann (Hannover), Jonathan Hoffmann (Allendorf/Lumda) und Benjamin Schütze (Oberursel) führt die Tour durch Mecklenburg-Vorpommern. Dazu beschäftigt sich die Gruppe in Morgen- und Abendandachten sowie Workshops mit dem Freizeitthema „Was kümmert mich die Welt? Schöpfung und Nachhaltigkeit“.

10 Jahre „Corpus Christi“

Corpus ChristiZum 10. Mal fand in diesem Jahr die internationale lutherische Konferenz „Corpus Christi“ für junge Erwachsene statt. Vom 23. bis zum 27. Juli trafen sich rund 250 Teilnehmende aus 17 verschiedenen Ländern Europas und Nordamerikas im tschechischen Prag. Als Gastreferent zum Thema Zukunft und Hoffnung wirkte Pfarrer Dr. Kurt Reinhardt aus Kanada mit. Auch aus der SELK waren zahlreiche Teilnehmende dabei. Vorträge, Arbeitsgruppen, Tagzeitengebete, zwei Gottesdienste und Freizeitangebote gehörten zum Programm.

Hope-Dunbar-Tournee beendet

VerdenZum Abschluss ihrer Deutschlandtour gab die US-amerikanische Singer-Songwriterin Hope Dunbar am 30. Juli ein Konzert auf dem Gelände der Zionsgemeinde der SELK in Verden. Immer weitere Bänke mussten geholt werden, damit alle Zuhörerinnen und Zuhörer Platz fanden. Die Mutter von drei Kindern lebt in einem Dorf in Nebraska und ist mit einem Pfarrer der Lutherischen Kirche–Missouri Synode, einer Schwesterkirche der SELK, verheiratet. Das Publikum war von der sympathischen Sängerin mit der natürlichen Ausstrahlung begeistert.

90 Jahre Posaunenchor Sperlingshof

SperlingshofMit einem Festgottesdienst im Grünen feierte der Posaunenchor der Dreieinig­keitsgemeinde Sperlingshof der SELK am 29. Juli sein 90-jähriges Bestehen. Dazu hatte er die Posaunenchöre aus Remchingen-Wilferdingen und -Nöttingen (Evangelische Kirche in Baden) sowie Ispringen und Pforzheim (Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden) eingeladen. Die Festpredigt hielt SELK-Pfarrer i.R. Ekkehard Heicke (Heidelberg). Unter der Leitung von Vanessa Reuter musizierte der Gesamtchor, ehe sich Ständchen der einzelnen Chöre anschlossen.

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)