• Willkommen
  • Leipzig
  • Plauen
  • lutherisch
  • Taufe
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

38. Kinderzeltfreizeit in Hohenwestedt

KinderfreizeitDie 38. Kinderzeltfreizeit der Hohenwestedter Dreieinigkeitsgemeinde der SELK stand vom 12. bis zum 15. Juli unter dem Thema „Die Bibeldetektive – auf den Spuren von Herrn. J.“ 32 Kinder, viele kamen über den Hohenwestedter Ferienpass dazu, begaben sich in Todenbüttel auf Spurensuche rund um Jesus-Tatorte. Neben dem Thema standen Spaß und Gesang und ein Familiengottesdienst auf dem Programm. Die vakante Gemeinde zeigte sich dankbar für die Mitarbeitenden und die Mitwirkung von Pfarrer Klaus Bergmann (Bad Schwartau).

Kirchweihgedenken in Rodenberg

RodenbergAm 15. Juli feierte die St. Johannes-Gemeinde der SELK in Rodenberg den 135. Gedenktag der Weihe ihrer Kirche am 4. Juli 1883. Als Gäste nahmen die Gemeindeglieder der Kreuzgemeinde der SELK in Stadthagen teil, die aus der Rodenberger Gemeinde hervorgegangen ist. Vakanzpfarrer Gottfried Heyn (Hannover) hielt die Festpredigt. Der vereinigte Posaunenchor aus Rodenberg und Stadthagen und der landeskirchlichen St. Jacobi-Gemeinde in Rodenberg musizierte. Nach dem Gottesdienst fand auf dem Kirchhof ein Sektempfang statt.

Lektorenfortbildung in Berlin

Christoph BarnbrockAm 8. September findet in den Räumen der Gemeinde Zum Heiligen Kreuz der SELK in Berlin eine Fortbildung für aktive und künftige Lektorinnen und Lektoren statt. Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK, hat seine Mitwirkung zugesagt. „Das Ziel der Lektorenfortbildung ist es, Lektorinnen und Lektoren für ihren Dienst in ihren Gemeinden zuzurüsten und zu begleiten“, heißt es in einer Ankündigung der Veranstaltung.

Gemeindefahrt nach Lettland

LettlandVom 3. bis zum 10. Juli führte eine Gemeindefahrt der Mariengemeinde Berlin-Zehlendorf der SELK nach Lettland. Betreut wurde die Gruppe vor Ort von Pfarrer Andris Krauliņš, Pastor der St. Johannesgemeinde in Piņķi, einem Vorort von Riga. Krauliņš ist auch zuständig für die Außenbeziehungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands (ELKL) zu anderen Kirchen und damit auch Mitglied der Kirchenleitung seiner Kirche. Die SELK und die ELKL sind partnerschaftlich verbunden. Gottesdienste, Besichtigungen und zwischenkirchliche Begegnungen gehörten zum Programm des Besuches.

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)