• Willkommen
  • Judentum
  • Bischof Voigt
  • Finanzrücklage
  • Diakonie-Sonntag
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

Kunstinstallation zum Reformationsjubiläum

WuppertalRiesig, schwarz und bedrohlich erscheint der überdimensionale Tintenfleck auf der gewöhnlich weißen Altarwand der Sankt-Petri-Kirche der SELK in Wuppertal. Gemeindepfarrer Michael Bracht, der sich auch einen Namen als bildender Künstler in Wuppertal und darüber hinaus erworben hat, hat ihn gestaltet. Zu sehen ist die im Horizont des Gedenkens an „500 Jahre Reformation“ und inhaltlich inspiriert von den Ängsten Luthers entstandene Kunstinstallation ab dem 24. September; nach dem Gottesdienst (10 Uhr) findet eine Vernissage statt.

SELK: Bischofsbuch im Wettbewerb

WettbewerbDer Buchumschlag von „Luther zum Nachdenken“ von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. steht zur Abstimmung bei The Beauty and the Book Award und hat schon über 200 Stimmen erhalten. Die Umschlaggrafik von Marie-Luise Voigt fand etwa in ihrem früheren Jugendkreis der SELK-Gemeinden in Hannover „Voter“. Für diesen „Publikumspreis für das schönste Buch“ der Stiftung Buchkunst und der Frankfurter Buchmesse (dort ist Preisverleihung) läuft die Abstimmung bis zum 25. September, bis dahin gibt es hoffentlich noch viele Votes!

Gottesdienst auf der Seebühne

MannheimDie Gemeinden des Pfarrbezirks Heidelberg/Mannheim der SELK feierten ihren jährlichen Gottesdienst auf der Seebühne im Mannheimer Luisenpark am 10. September, geleitet von Pfarrer Stefan Förster, erstmals mit Gästen aus anderen SELK-Gemeinden. Auch interessierte Luisenparkbesucher feierten mit. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Bläsern aus verschiedenen Gemeinden unter der Leitung von Marcus Reuter (Sperlingshof). Nach dem Gottesdienst ließen die mehr als 100 Gäste das Treffen mit einem Grillfest ausklingen.

Jugendkreis gestaltete Gottesdienst

RodenbergAm 17. September gestaltete der Jugendkreis der St. Johannes-Gemeinde der SELK in Rodenberg den Gottesdienst seiner Gemeinde. Die Jugendlichen brachten ein Anspiel zur Aufführung, das das Sonntagsevangelium von der Heilung der 10 aussätzigen Männer aufgriff. Darauf nahm auch die Predigt von Vakanzpfarrer Gottfried Heyn (Hannover) Bezug. Die Lieder aus dem SELK-Jugendliederwerk „Komm und sing“ wurden zu Beginn mit der Gemeinde eingeübt. Außerdem übernahmen die Jugendlichen eine Lesung und die Fürbitten.

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)