• Willkommen
  • Judentum
  • Bischof Voigt
  • Finanzrücklage
  • Diakonie-Sonntag
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

Tagung der Liturgischen Kommission

Liturgische KommissionVom 18. bis zum 20. September führte die Liturgische Kommission der SELK eine Klausurtagung in den Räumen der SELK-Gemeinde in München durch. Im Mittelpunkt standen Vorbereitungen für den 13. Allgemeinen Pfarrkonvent der SELK. So wurden eingegangene Voten zu dem Agendenentwurf „Amt – Ämter – Dienste“ (2. Auflage) gesichtet und eingearbeitet. Im Bild, von links: Pfarrer Gottfried Heyn, Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Pfarrer Frank-Christian Schmitt (Vorsitzender) – Prof. Dr. Martin Luther – und Pfarrer Andreas Eisen.

Bergheimer Frauenfrühstück

PlakatDas jährliche Bergheimer Frauenfrühstück, veranstaltet von der SELK-Gemeinde Edertal-Bergheim und dem Diakonisch-Missionarischen Frauendienst der SELK, findet am 7. Oktober (9.30 Uhr) mit einem reichhaltigen Frühstück und einer Themeneinheit im Gemeindesaal der Bergheimer SELK-Gemeinde statt – und das nicht nur für Frauen! Hartmut Nitsch von Open Doors Deutschland referiert zum Thema „Beispiele zunehmender (Christen-)Verfolgung“. Beitrag: 5 Euro: Anmeldungen an Annegret Damaske: Tel. (0 56 23) 28 77.

Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.: Vorstand tagte

VorstandDer erweiterte Vorstand des der SELK zugeordneten Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. tagte am 13. September in Hannover. Für den Abbau, Transport und Aufbau einer dem Verein angebotenen Krankenhausküche, die in Moldawien eingesetzt werden soll, entstehen an Kosten rund 50.000 Euro. Der Verein bittet um Spenden. 2017 konnte der Verein acht Transporte durchführen. Foto, von links: Pfarrer i.R. Hans-Georg Walesch, Nils Deiwick, Dagmar Holsten, Tobias Krüger, Bischof i.R. Dr. Diethardt Roth, Pfarrer Markus Müller.

Kunstinstallation zum Reformationsjubiläum

WuppertalRiesig, schwarz und bedrohlich erscheint der überdimensionale Tintenfleck auf der gewöhnlich weißen Altarwand der Sankt-Petri-Kirche der SELK in Wuppertal. Gemeindepfarrer Michael Bracht, der sich auch einen Namen als bildender Künstler in Wuppertal und darüber hinaus erworben hat, hat ihn gestaltet. Zu sehen ist die im Horizont des Gedenkens an „500 Jahre Reformation“ und inhaltlich inspiriert von den Ängsten Luthers entstandene Kunstinstallation ab dem 24. September; nach dem Gottesdienst (10 Uhr) findet eine Vernissage statt.

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)