• Willkommen
  • Konfirmationsagende
  • Trinitatis
  • Angedacht
  • Unser Bekenntnis

SELK-Aktuell

Sprengelpfarrkonvent in Seevetal

SeevetalLetztmalig unter diesem Namen und in dieser Zusammensetzung tagte der Pfarrkonvent des früheren Sprengels Nord der SELK, der übergangsweise die Wahlregion Nord bildet, unter Leitung von Propst Johannes Rehr (Sottrum) vom 24. bis zum 26. Mai in Seevetal bei Hamburg. Die rund 40 anwesenden Pfarrer hörten den Bericht des Propstes und Referate von Bischof Hans-Jörg Voigt D.D., Pfarrer Andreas Volkmar und Pfarrvikar Sergius Schönfeld. Außerdem gehörten Bibelarbeiten, ein Sakramentsgottesdienst und Andachten zum Programm.

Abtransport von Behinderten vor 76 Jahren

GubenAm 30. Mai vor 76 Jahren sind im III. Reich aus dem in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stift 32 behinderte junge Frauen nach Brandenburg an der Havel abtransportiert und der Vernichtung zugeführt worden. Mit einer Gedenkandacht erinnerte die Stiftung an dieses Ereignis und gedachte der Opfer. Schülerinnen und Schüler der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe hatten sich vorbereitet und trugen die rekonstruierten Ereignisse im Rahmen einer Andacht vor. (Archivfoto: Gedenkandacht 2015)

Erfurter Musik mit Organist aus den USA

ErfurtAm 2. Juni veranstaltet die Christusgemeinde Erfurt der SELK ein Konzert. Beginn: 18 Uhr. Der US-Amerikaner Benjamin Kolodziej, Organist an der Southern Methodist University, Dallas, Texas, USA, und Kantor an der Lord of Life Lutheran Church, Plano, Texas, spielt Stücke von Erfurter Komponisten – wie Johann Pachelbel, Johann Kittle, und Andreas Armsdorff. Zudem erklingen Choräle aus dem „Erfurter Enchiridion“, dem zweiten evangelischen Gesangbuch auf deutschem Boden (1524). Der Eintritt ist frei; eine Kollekte wird erbeten.

Pfarrer Frank Eisel verlässt SELK

Frank EiselPfarrer Frank Eisel (Wiesbaden) beendet seinen Dienst in der SELK und wechselt im Sommer in die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers. Die Kirchenleitung hat Eisel nach dessen Mitteilung über den angestrebten Kirchenwechsel zunächst beurlaubt. Der 50-jährige Theologe war nach seinem Vikariat in Scharnebeck/Lüneburg als Pfarrvikar und dann als Pfarrer in Hamburg (Zionsgemeinde) tätig, ehe er 2010 nach Wiesbaden wechselte. Gesamtkirchlich übernahm Eisel Verantwortung im Leitungsteam für Kindergottesdienstarbeit.

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2016 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)