• Willkommen
  • Feste-Burg-Kalender
  • Kronenkreuz
  • Angedacht
  • Erbsünde

SELK-Aktuell

Wittenberg: ACK-Gottesdienst zur Gebetswoche

WittenbergBeim zentralen Gottesdienst anlässlich der weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen am 22. Januar in der Stadtkirche St. Marien in Lutherstadt Wittenberg wirkte neben dem römisch-katholischen Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland, und dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm (Foto: links), unter anderen auch SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (rechts) mit.

Helmut Höller wird 90

Helmut HöllerHelmut Höller (Frankfurt/Main) wird am 25. Januar 90 Jahre alt. In der SELK gilt er als ein Vorreiter der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit – konkret in der Anfertigung und Zurverfügungstellung von Bildmaterial. Erstmals 1948 veröffentlichte der Jubilar einen Bildbericht über eine kirchliche Veranstaltung, später erschienen allein 25 seiner Aufnahmen auf Titelseiten des SELK-Kirchenblattes „Lutherische Kirche“. Schaukasten- und Fotoseminare führte er durch. Viele seiner Aufnahmen finden sich im Fotoarchiv des Amtes für Gemeindedienst.

Auszeichnung für Steglitzer Gemeinde

SteglitzAm 19. Januar wurde der Dreieinigkeits-Gemeinde Berlin-Steglitz der SELK auf dem jährlichen Symposium des Concordia Theological Seminary in Fort Wayne, IN (USA) das "Sabre of Boldness" verliehen. Mit der Auszeichnung wird der Mut der zahlreichen Flüchtlinge unter den Gemeindegliedern gewürdigt, den christlichen Glauben trotz aller Bedrohungen und Widerstände zu bekennen. SELK-Pfarrer i.R. Prof. Wilhelm Torgerson D.D. (Foto: Mitte) nahm die Auszeichnung stellvertretend entgegen und berichtete von seinen Steglitzer Erfahrungen.

Diakonietag mit Jürgen Mette

Jürgen MetteDer Theologe und Buchautor Jürgen Mette wirkt am 18. März als Referent auf einem Diakonietag in der Marburger Auferstehungskirche der SELK mit. Beginn: 10 Uhr. Teilnahmegebühr: 5 Euro. Das Thema lautet: „Im Glauben leben – vom Glauben reden“. Und darum geht es: „Was heißt es praktisch, im Glauben zu leben? Welche Auswirkungen hat der Glaube an Jesus auf unseren Alltag, auf unsere Beziehungen, auf unsere Entscheidungen? Wie kann er zur tragenden und gestaltenden Kraft in unserem Leben werden?“

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2016 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)