10 Jahre Notfallseelsorge in Wernigerode | 07.03.2016

10 Jahre Notfallseelsorge in Wernigerode
SELK-Pfarrer maßgeblich an Aufbau beteiligt

Wernigerode, 7.3.2016 - selk - Seit zehn Jahren kümmern sich im alten Landkreis Wernigerode Notfallseelsorger um Menschen in Schocksituationen und nach Schicksalsschlägen. Dieses Jubiläums wurde am 3. März begangen. Nach einer Andacht in St. Sylvestri, die Pfarrer Christoph Carstens, der stellvertretende Superintendent im Kirchenkreis Wernigerode, hielt, fand ein Empfang mit anschließendem Festakt im historischen Rathaus Wernigerodes statt. Vertreter als Politik, Gesellschaft und Kirche waren dazu eingeladen worden.

Zu den Eingeladenen zählte auch Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Auf der Rednerliste war er als "Urvater" der Wernigeröder Notfallseelsorge und als deren erster Teamleiter aufgeführt worden. Bartmuß hatte bei seinem Dienstantritt als Gemeindepfarrer in Wernigerode bereits Erfahrungen als Notfallseelsorger im Kreis Celle sammeln können, wo er zuvor tätig gewesen war. In seiner Rede berichtete Bartmuß über die Anfänge der Notfallseelsorge in Wernigerode, dankte Weggefährten und überbrachte gute Wünsche für das derzeitige Team.

Regionalbischof Propst Christoph Hackbeil, vormals Superintendent für Halberstadt, würdigte in seiner Ansprache die Pionierarbeit von Bartmuß und der Landespolizeipfarrerin Thea Ilse, die ebenfalls zu den maßgeblichen Begründern der Notfallseelsorge in Wernigerode zählt.

Heute ist das Notfallseelsorgeteam hervorragend vernetzt, hat viele Sponsoren und den Oberbürgermeister - Peter Gaffert - als Ehrenmitglied.

Nach dem offiziellen Teil unterhielten die Blankenburger Spinnesänger die Festversammlung, ehe das Büfett eröffnet wurde und Zeit zum regen Austausch von Erinnerungen und Gedanken war.

--------------------
Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588,
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)