Konfirmandenfreizeit in Niedersachsen-West | 14.08.2017

Was trieb Martin Luther zur Reformation?
SELK: Konfirmandenfreizeit in Niedersachsen-West

Oese, 14.8.2017 - selk - Vom 10. bis zum 13. August fand in der Freizeit- und Bildungsstätte Oese die diesjährige Konfirmandenfreizeit des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) statt. Die Leitung hatte Bezirksjugendpastor Carsten Voß (Verden) inne. Die Pfarrer Hans-Heinrich Heine (Hermannsburg), Andreas Otto (Kirchlinteln-Brunsbrock) und Martin Rothfuchs (Tarmstedt) sowie das JugendMitarbeiterGremium (JuMiG) des Kirchenbezirks arbeiteten mit.

Das Thema der Freizeit lautete "Blickpunkt 2017 - Was trieb Martin Luther zur Reformation?". Dazu wurde das Konzept von "Martin Luther entdeckt das Geheimnis des Evangeliums: Lernstationen für den Konfirmandenunterricht", das die Kommission für Kirchliche Unterweisung (www.selk.de/index.php/unterricht-kku) der SELK entwickelt hat, verwendet. Der Abschlussgottesdienst fand in der Pella-Gemeinde der SELK in Farven statt. Der Jugendgottesdienst mit Anspiel wurde von Carsten Voß geleitet.

Insgesamt 35 Konfirmandinnen und Konfirmanden verbrachten die Tage in gutem Miteinander. Getrübt wurde die Stimmung durch den Dauerregen am Samstag, was sich aber letztlich nicht negativ auswirkte - dank des Einsatzes und der Kreativität des JuMiG, das spontan Outdoor-Spielplanungen nach drinnen verlegte und so die Stimmung aufhellte.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)