Kirchenmusikalische Fortbildungstage in Bleckmar

BleckmarAuch in diesem Jahr bietet der Kirchenmusikalische Arbeitskreis Nord der SELK Fortbildungstage in Bleckmar an. Sie finden vom 5. bis zum 8. Oktober statt. Kirchenmusikalisch Aktive und Nachwuchskräfte erhalten im Bereich Chorleitung, Stimmbildung und Tastenspiel durch examinierte Fachkräfte gezielte individuelle Förderung und anregende Impulse für die eigene Praxis in der Gemeinde. Der Beitrag beträgt 120 Euro für die gesamte Veranstaltung, 40 Euro für die Tagesteilnahme. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Überwachungsaudit mit Bravour bestanden

GubenAm 14. September fand durch die Firma ClarCert, die für die Zertifizierung von Endoprothetikzentren zugelassen ist, das erneute Überwachungsaudit im Endoprothetikzentrum (EPZ) der Maximalversorgung im der SELK zugeordneten Naëmi-Wilke-Stift in Guben statt. Zwei Auditoren, ein leitender Fachexperte und der Systemauditor führten die Überprüfung durch. Inzwischen liegt der Auditbericht vor, der ein hervorragendes Ergebnis bescheinigt. Das Foto zeigt einen Teil des EPZ-Teams mit den Auditoren in der Mitte.

Tagung der Liturgischen Kommission

Liturgische KommissionVom 18. bis zum 20. September führte die Liturgische Kommission der SELK eine Klausurtagung in den Räumen der SELK-Gemeinde in München durch. Im Mittelpunkt standen Vorbereitungen für den 13. Allgemeinen Pfarrkonvent der SELK. So wurden eingegangene Voten zu dem Agendenentwurf „Amt – Ämter – Dienste“ (2. Auflage) gesichtet und eingearbeitet. Im Bild, von links: Pfarrer Gottfried Heyn, Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Pfarrer Frank-Christian Schmitt (Vorsitzender) – Prof. Dr. Martin Luther – und Pfarrer Andreas Eisen.

Bergheimer Frauenfrühstück

PlakatDas jährliche Bergheimer Frauenfrühstück, veranstaltet von der SELK-Gemeinde Edertal-Bergheim und dem Diakonisch-Missionarischen Frauendienst der SELK, findet am 7. Oktober (9.30 Uhr) mit einem reichhaltigen Frühstück und einer Themeneinheit im Gemeindesaal der Bergheimer SELK-Gemeinde statt – und das nicht nur für Frauen! Hartmut Nitsch von Open Doors Deutschland referiert zum Thema „Beispiele zunehmender (Christen-)Verfolgung“. Beitrag: 5 Euro: Anmeldungen an Annegret Damaske: Tel. (0 56 23) 28 77.

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)