UEK/SELK: Buß- und Dankgottesdienst

HeftAm Mittwoch, dem Buß- und Bettag, findet in der Kirche der SELK-Gemeinde in Berlin-Mitte ein ökumenischer Buß- und Dankgottesdienst statt, in dem ein „Brief an die Gemeinden“ der Union Evangelischer Kirchen (UEK) in der Evangelischen Kirche in Deutschland und der SELK verlesen werden soll. Zudem wird ein gemeinsames Wort durch die leitenden Geistlichen beider Kirchen unterzeichnet, in dem an die teilweise notvolle Kirchwerdung beider Kirchen vor nunmehr 200 Jahren erinnert werden soll.

Gilberto da Silva an ELThG-Neufauflage beteiligt

LexikonDas Evangelische Lexikon für Theologie und Gemeinde (ELThG) erscheint im Verlag SCM R. Brockhaus in zweiter Auflage, herausgegeben von Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann u.a. Prof. Dr. Gilberto da Silva von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel ist am jetzt erschienenen ersten Band mit den Artikeln über Argentinien, den Augsburger Religionsfrieden, Bolivien, Brasilien, Johannes Bugenhagen, Chile und Johann Conrad Dannhauer beteiligt.

Wolfgang-Huber-Vortrag fällt aus

GubenDer für Mittwoch, 22. November, 19 Uhr, in der „Alten Färberei“ in Guben geplante Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Huber, Altbischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirchen in Deutschland, fällt aus, da der Referent erkrankt ist. Ein Ersatztermin ist nicht vorgesehen. Der ökumenische Stadtkonvent Guben als Organisator bedauert, dass die letzte Veranstaltung in seiner Veranstaltungsreihe zur Wirkungsgeschichte der Reformation somit ausfällt.

Matthias Forchheim nach Scharnebeck/Lüneburg

Matthias ForchheimPfarrer Matthias Forchheim, zurzeit Pfarrer im Pfarrbezirk Höchst/Usenborn der SELK, hat eine Berufung der Gemeinden im Pfarrbezirk Scharnebeck/Lüneburg angenommen und wird im Sommer 2018 dorthin wechseln. Der 51-jährige Theologe war von 1995 bis 2007 als Pfarrvikar und dann als Pfarrer der Trinitatisgemeinde Dortmund tätig, ehe er nach Höchst/Usenborn wechselte. Forchheim ist verheiratet mit Dörte, geborene Martens. Das Ehepaar hat eine Tochter.

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)